„Jobs to Be Done“ in Theorie und Praxis – Workshop am 25. Januar 2018 in Wiesbaden

Jobs to Be Done (JTBD) ist ein Konzept, das Teams und Unternehmen dabei hilft, wirkliche Kundenbedürfnisse zu erkennen und Produkte zu entwickeln, die die Kunden tatsächlich brauchen. Diese Denkweise über Bedürfnisse soll dazu beitragen, Produkte gezielt zu verbessern und Innovationen hervorzubringen.

Am 25. Januar 2018 sind wir in Wiesbaden Gastgeber eines tagesfüllenden Workshops rund um die Theorie und Praxis von JTBD, den Eckhart Böhme bei uns halten wird – Trainer, Redner und Autor von zahlreichen Fachartikeln über Geschäftsmodellierung, Lean Startup und JTBD-Theorie. Außerdem ist er als fachlicher Berater an den deutschen Übersetzungen der neuesten Büchern von Clayton Christensen, Besser als der Zufall, und Eric Ries, The Startup Way, beteiligt und Übersetzer der Jobs to Be Done-Interviewkarten von Jonathan Briggs.

Zu dieser Schulung laden wir Sie herzlich ein!

Typische Herausforderungen

Die gängigen Verfahren zur Definition von Produktanforderungen basieren häufig auf einer unklaren Beschreibung von Kundenbedürfnissen und auf Annahmen. In der Folge werden oft die falschen oder unnötige Produkt- oder Dienstleistungsmerkmale entwickelt und das Potenzial zur Schaffung von echten Innovationen bleibt ungenutzt. Insbesondere fehlt es meist an einer gemeinsam getragenen Definition und Sprache zur Beschreibung von Kundenbedürfnissen.

Ziele der Jobs to Be Done-Methodik

  • Ein klares Verständnis des Fortschritts erzielen, den die Kunden erreichen möchten
  • Kunden-„Jobs“ als Grundlage für zu entwickelnde Produkte, Dienstleistungen und die Marke verwenden
  • Klarheit über die Bedingungen erhalten, unter denen Kaufentscheidungen getroffen werden
  • Aufspüren von verborgenen, besonders lukrativen Jobs
  • Job-Stories definieren, die sich an in der Realität existierenden Bedürfnissen orientieren
  • Eine Jobs to Be Done-Terminologie innerhalb der Organisation etablieren

Workshop-Ziele

  • Erlernen der Grundlagen der Jobs to Be Done-Theorie
  • Mithilfe der Jobs to Be Done-Karten Kundeninterviews durchführen
  • Ein JTBD-Framework verwenden, um Jobs-basierte Kundenprofile zu entwickeln

Agenda und Inhalte

9:00 Uhr – Start

  • Übungsinterview
  • Einführung in Jobs to Be Done
  • Die fünf Schlüsselfragen

10:30 Uhr – Kaffeepause

  • Das JTBD-Interview
  • Entwicklung von Job-Stories
  • Priorisierung von Jobs und Adressierung von besonders hochwertigen Aufgaben

12:30 – Mittagspause

  • Die vier Kräfte des Kaufprozesses
  • Grundregeln bei Interviews
  • Rekrutierung von Interviewkandidaten
  • Anwendung der Interviewkarten und Üben von Interviews

15:00 – Kaffeepause

  • Üben von Interviews
  • Auswertung von JTBD-Interviews
  • Üben eines Interviews mit einem existierenden Kunden
  • Jobs to Be Done-Framework
  • Zusammenfassung

17:00 Uhr – Ende des Workshops

Jetzt Ihre Teilnahme sichern

Möchten Sie am 25. Januar dabei sein? Dann melden Sie sich jetzt an: Die Teilnahmegebühr beträgt 650,00 Euro zuzüglich MwSt. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 14 Personen begrenzt und es sind nur noch wenige Restplätze verfügbar. Über das nachfolgende Formular können Sie sich jetzt für den Workshop registrieren:

Fill out my online form.

Die Gebühr umfasst Speisen und Getränke sowie Teilnehmermaterialien (Workshop-Unterlage, JTBD-Interview- Kartenset), Verbrauchsmaterialien, Teilnahmebestätigung und Interview-Auswertungsbögen (als PDF). Zum Leistungsumfang gehört außerdem eine 30-minütige telefonische Nachbesprechung pro teilnehmender Organisation. (Tipp: Eckhart Böhme empfiehlt, am Workshop im Zweier-Team aus dem Unternehmen teilzunehmen.) Veranstaltungsort ist das //SEIBERT/MEDIA-Office im Wiesbadener LuisenForum (Wegbeschreibung).

Jobs to Be Done ist längst eine etablierte Methodik, die Produkte erfolgreicher macht und die in keinem Werkzeugkoffer von Produktentwicklungs-, Gründungs- und Innovations-Teams fehlen sollte. Der Workshop liefert in konzentrierter Art und Weise das grundlegende theoretische und praktische Rüstzeug. Eckhart Böhme und wir würden uns freuen, Sie am 25.01. in Wiesbaden zu begrüßen!

Weiterführende Infos

Jobs to Be Done – eine Einführung
Lean Innovation: Interview und Diskussion mit Lean-Vordenker Brant Cooper
Das Lean-Special in unserem Blog: Die Fachartikel von Ash Maurya auf deutsch


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren