Der agile Portfolioprozess (Vortrag von Dr. Thorsten Janning beim Atlassian-Kundentreffen von //SEIBERT/MEDIA)

Unser jüngster offener Atlassian Enterprise Club Day hat am 21. Juni in Wiesbaden stattgefunden. Bei dieser Ausgabe unseres AEC-Kundentreffens haben wir uns inhaltlich auf Atlassian Jira und das Scaled Agile Framework konzentriert – und sind dabei durchaus ins Detail gegangen.

Das gilt auch für den Vortrag von Dr. Thorsten Janning (KEGON), der sich mit Portfolio-Management im Rahmen des Scaled Agile Frameworks beschäftigt hat und im engen Zeitfenster von knapp 45 Minuten eine bemerkenswerte Informationsfülle und -dichte anschaulich zu transportieren wusste.

Portfolio-Management in skalierten, agilen Unternehmen

Das Scaled Agile Framework (SAFe) ist das erfolgreichste und am weitesten verbreitete Framework für den Umbau großer Unternehmen in agile Organisationen. Der fundierteste Teil dieses Modells und damit das Herzstück beschreibt die Rollen und Praktiken auf der Progammebene.

Aber immer mehr Organisationen erkennen den Bedarf an einem lean-agilen Portfolioprozess, um sich zu einem echten agilen Unternehmen zu entwickeln, das die agilen Prinzipien vom Strategieprozess über die Governance-Struktur bis zur Auslieferung implementiert. Auf diese Weise ist in den letzten Jahren ein großer Fundus an Erfahrungen über diesen Teil des SAFe-Modells herangewachsen.

Das Rückgrat des Portfolioprozesses ist das Portfolio-Kanban, denn es stellt den Fluss im Portfolioprozess sicher. In diesem Kanban sind alle wichtigen Rollen und Aktivitäten im Hinblick auf strategische Planung, Budgetierung und Governance zu implementieren.

In seinem Vortrag teilt Thorsten Janning seine Erfahrungen mit diesen Rollen, Artefakten und Praktiken, die über den Standard des Scaled Agile Frameworks hinausgehen, und beschreibt ein Modell, mit dem auf Portfolio-Ebene schnellere und Value-basierte Entscheidungen möglich werden, ohne Transparenz oder Entscheidungsfähigkeit im Portfolio einzubüßen. Hier ist die Aufzeichnung:

Tipp: unsere AEC-Termine für 2019

Schnelle Reaktionszeiten und kurze Entscheidungszyklen hin oder her – manchmal ist es sinnvoll, längerfristige Pläne zu schmieden. Das gilt zum Beispiel für unsere kommenden AEC-Veranstaltungen, die wir schon jetzt für das nächste Jahr terminiert haben. 😀

Wenn Sie sich für Atlassian-Software, für moderne Zusammenarbeit und Organisation und vor allem auch für einen intensiven Austausch mit Leuten interessieren, die in ihren Unternehmen ganz ähnliche Herausforderungen haben wie Sie, dann sollten Sie sich diese Daten schon mal vormerken:

  • Donnerstag, 21. März 2019: offener Atlassian Enterprise Club Day mit Schwerpunkt Confluence
  • Donnerstag, 16. Mai 2019: offener Atlassian Enterprise Club Day mit Schwerpunkt Jira

Weitere Informationen zu den Vorträgen und Inhalten posten wir dann beizeiten hier im Blog und in unserer neuen Kunden-Community. Save the date!

Weiterführende Infos

Agile Hive – SAFe mit Atlassian-Tools
Details zum Atlassian Enterprise Club von //SEIBERT/MEDIA
Scaling Agile – The Atlassian Way
Planning in SAFe – immer ein Thema