Atlassian Bamboo 6.7: Neue VCS-Tasks, Docker-Images, Parsing von Build-Warnungen und mehr

Bamboo ist der Integrations-Server von Atlassian, der Entwicklungsteams durch seinen Funktionsreichtum und seine tiefe Integration mit anderen Atlassian-Systemen eine mächtige Basis für eine leistungsstarke CI-/CD-Pipeline bietet. Nun ist Bamboo in der Version 6.7 erschienen. Dies sind die neuen Features.

Parsing von Build-Warnungen

Bamboo 6.7 führt einen neuen Task ein, der Build-Logs und Output-Dateien auf Compiler-Warnungen scannt. Diese Warnungen werden zu einem Build-Artefakt aggregiert; die Zusammenfassung der Warnungen wird auf der Seite der Build-Resultate angezeigt.

Bamboo 6.7

Neue VCS-Tasks

Im Zusammenhang mit VCS-Tasks (kurz für: Version Control System) hat sich viel getan. Erstens: Um Unklarheiten zu vermeiden, heißen diese VCS-Tasks nun gar nicht mehr so, sondern sind in Repository-Tasks umbenannt worden. Zweitens gibt es nun zwei neue VCS- bzw. Repository-Tasks: Commit und Push.

Repository Commit-Tasks können Änderungen an ein Remote-Repository committen und pushen. Repository Push-Tasks pushen wiederum nur Änderungen, die durch andere Tasks erzeugt wurden. Während Commit-Tasks dem Team in einfachen und häufig auftretenden Nutzungsszenarien helfen, werden Push-Taks eher in komplexeren Workflows zum Einsatz kommen.

Und drittens ist der Repository-Support von Repository-Tasks von SVN auf Git, Mercurial, Bitbucket Server und Bitbucket Cloud erweitert worden. Alle Repository-Tasks können nun in Build-Plänen und beim Deployment genutzt werden.

Bamboo 6.7

Docker-Images

Um Bamboo schnell und reibungslos zum Laufen zu bringen und um das System von anderen Applikationen zu isolieren, hat Atlassian Bamboo-Server- und Bamboo-Agent-Docker-Images vorbereitet. Beide sind minimalistisch und umfangreich anpassbar. Die Images stehen bei Docker Hub zur Verfügung.

Konfiguration von Deployment-Projekten im Audit-Log sichtbar

Das Audit-Log von Bamboo hilft Admin-Teams, Änderungen im System jederzeit nachzuverfolgen und zuzuordnen. Mit dem neuen Release sind die Möglichkeiten noch umfassender. Jetzt werden auch Änderungen an Deployment-Projekten und Umgebungskonfigurationen erfasst.

IPv6-Support

Mit der Version 6.7 unterstützt Bamboo IPv6. Dabei fährt das System einen Dual-Stack-Ansatz, sodass IPv4-Adressen weiterhin funktionieren.

Bamboo einführen und/oder lizenzieren? Wir sind Ihr Partner!

Interessieren Sie sich für Bamboo von Atlassian als Integrations-Server? Wir sind Atlassian Platinum Solution Partner und einer der größten Atlassian Experts weltweit: Gerne beraten wir Sie und unterstützen Sie bei der Lizenzierung sowie bei allen Aspekten der erfolgreichen Einführung und produktiven Nutzung. Melden Sie sich bei uns!

Weiterführende Infos

Detailinformationen über Bamboo, seine Features und sein Lizenzmodell in unserer Infothek
Bamboo: Wie viele Build Agents braucht mein Projekt?
Continuous Integration: Zehn Argumente für Bamboo
Tipps für Bamboo in DVCS-Teams