Einführung der Google G Suite in kleineren Unternehmen: Projektablauf, Bestandteile, Best Practices

G Suite - vom Kickoff bis zur produktiven Nutzung

Die Google G Suite besteht aus einer breiten Palette von Applikationen, die im Unternehmen eingeführt werden – von E-Mail und Kalender über die Office-Werkzeuge Google Docs & Co. bis zur Software-Unterstützung für Meetings. Dazu kommen diverse neue Verwaltungs-Tools für Administratoren. Dementsprechend hat ein G-Suite-Einführungsprojekt gewisse Besonderheiten.

In einem Vortrag bei unserem monatlichen Google-Cloud-Frühstück in Wiesbaden hat Paul Herwarth von Bittenfeld mal ein paar Details des Projektgeschäfts geteilt und dabei das Augenmerk speziell auf kleinere Organisationen gerichtet.

Welche Aspekte und Bestandteile umfasst eine G-Suite-Einführung im Unternehmen? Welches Vorgehen beim Rollout hat sich bewährt und wie kann ein Dienstleister dabei effektive Unterstützung leisten? Welcher Aufwand geht mit diesem Vorhaben einher? Die Aufzeichnung des rund 20-minütigen Talks bietet interessierten Kunden einen kompakten Einblick in ein solches Einführungsprojekt:

Ihr Partner für die Google G Suite

Interessieren Sie sich für moderne Zusammenarbeit in Unternehmen mit Google-Software? Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Fragen haben oder mehr wissen möchten: Wir sind offizieller Google Cloud Partner und beraten Sie gerne unverbindlich zur Einführung, Lizenzierung und produktiven Nutzung der Google G Suite!

Weiterführende Infos

Weshalb sich große Organisationen für die Google G Suite entscheiden
Interview – Moderne Office-Systeme für Unternehmen: Google G Suite versus Microsoft Office 365
Neue Arbeitswelten mit der Google G Suite erschließen
Neu in der G Suite: Inhalte einfacher mit Externen teilen, Smart Reply in Chats, neue Admin-Alarme und mehr


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren