Abgrenzung zwischen Google Docs und Atlassian Confluence

Anwendungsfälle, Vorteile, Grenzen

Google Docs und Atlassian Confluence weisen eine relativ große Funktionsüberschneidung auf und haben einen zentralen Anwendungsfall gemeinsam: die Erstellung von Inhalten. Allerdings setzen die Lösungen dabei jeweils unterschiedliche Schwerpunkte, was teils auch unterschiedliche Nutzungsszenarien mit sich bringt.

Bei unserem letzten Google-Cloud-Frühstück in Wiesbaden habe ich in einem kurzen Vortrag mal eine Abgrenzung vorgenommen und dabei verschiedene praktische Vergleichspunkte herangezogen: mobile Nutzung, Echtzeit-Kollaboration an Texten, Auffindbarkeit von Informationen, Persistenz der Inhalte und weitere Kriterien.

Also: In welchen Situationen und für welche Zwecke greift man sinnvollerweise auf welche Lösung zurück? Wo liegen jeweils die Stärken und Grenzen von Google Docs und Atlassian Confluence? Hier ist die Aufzeichnung der Session:

Ihr Partner für die G Suite und Atlassian

Interessieren Sie sich für moderne Zusammenarbeit mit Unternehmens-Software von Google und Atlassian? Wir sind sowohl Google Cloud Partner als auch Atlassian Platinum Solution Partner und unterstützen Sie gerne bei allen Aspekten rund um die Einführung Ihrer Lösungen: Beratung, Lizenzierung, Erweiterung, produktive Nutzung. Melden Sie sich bei uns!

Weiterführende Infos

Brauchen Sie Confluence mit Linchpin, wenn Sie schon die G Suite mit Google Docs haben?
Social Intranet – Cloud-Dienste wie Google G Suite, Salesforce, SAP und andere zusammenhalten
Interview – Moderne Office-Systeme für Unternehmen: Google G Suite versus Microsoft Office 365


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren