Arbeit an Inhalten und Dokumenten mit der Google G Suite: Offline-Modus und bessere MS-Office-Kompatibilität

Die Fähigkeit, schnell und einfach Inhalte zu erstellen und mit anderen Leuten zu teilen, gehört zu den großen Stärken der Google G Suite. Texte, Folien und Tabellen lassen sich per Klick als Online-Dokumente aufsetzen. Schlanke, fokussierte Editierfunktionen unterstützen die gemeinsame Bearbeitung in Echtzeit. Doch manchmal stößt diese Form der inhaltlichen Arbeit an äußere Grenzen oder Hürden. Einige neue Features der G Suite tragen dazu bei, diese Barrieren zu überwinden.

Neuer Offline-Modus für Dokumente in Drive

Viele Mitarbeiter, die regelmäßig unterwegs sind, nutzen ihre Reisezeiten, um Aufgaben zu bearbeiten und zu erledigen. Und sie alle kennen das Problem wackeliger oder ganz abreißender Internet-Verbindungen während einer Zugfahrt oder im Flieger. Nun ist es möglich, in Google Drive an Docs, Tabellen und Präsentationen zu arbeiten, während das Gerät des Nutzers offline ist oder nur eine schlechte Internet-Verbindung hat.

Der neue Offline-Modus erlaubt es, Dokumente zu erstellen, zu editieren und zu kommentieren, sodass Reisen auch bei schlechter Konnektivität produktiv genutzt werden können. In einem neuen Offline-Vorschaumodus können User außerdem vorher sehen, welche Dateien offline verfügbar sind. Alle Offline-Änderungen werden automatisch synchronisiert, sobald der User wieder online ist.

Dieses Feature kann für viele Mitarbeiter im Unternehmen weniger Verdruss und dafür mehr konzentrierte Arbeit und schnellere Ergebnisse bedeuten.

G Suite Offline-Modus

Mit einem Rechtsklick lässt sich ein Doc, eine Tabelle oder eine Präsentation offline verfügbar machen.

G Suite Offline-Preview

Eine Vorschau zeigt, welche Dateien offline verfügbar sind.

Office-Dateien in der G Suite bearbeiten

Wenn Teams und Mitarbeiter mit externen Partnern oder Kunden zusammenarbeiten, ist es nach wie vor üblich, dass Dateien und Dokumente miteinander geteilt und untereinander verschickt werden. Und "dank" unterschiedlicher Formate entstehen dabei immer wieder missliche Kompatibilitätsprobleme.

Das neue Office-Editing in der G Suite überwindet einige dieser Hindernisse. Das Feature versetzt G-Suite-Nutzer in die Lage, die gängigen Microsoft-Office-Dateitypen (Word, Excel, Powerpoint) nahtlos zu öffnen, zu bearbeiten und auch wieder in diesem Format zu speichern.

Auf diese Weise entsteht eine reibungsärmere Zusammenarbeit und in vielen Szenarien kann die lästige Notwendigkeit, Dateitypen zu konvertieren, entfallen.

G Suite Office-Integration

Microsoft-Dokumente können jetzt nahtlos mit der G Suite bearbeitet werden.

Aus Dropbox heraus mit Dokumenten arbeiten

Weniger Hürden und weniger Tool-Wechsel verspricht auch die neue Dropbox-Beta. Sie erlaubt es Dropbox-Usern, direkt in Dropbox mit Docs, Tabellen und Präsentationen zu arbeiten.

Ein Nutzer, der sowohl an seinem Google- als auch an seinem Dropbox-Account angemeldet ist, kann Docs, Tabellen und Präsentationen erstellen und sie neben seinen klassischen Dateien in beliebigen Dropbox-Ordnern speichern. Das funktioniert sowohl via Dropbox im Web als auch in den Apps für Mac und Windows. Sobald der User ein geteiltes Dokument bearbeiten will, öffnet sich in Dropbox der vertraute Google-Editor.

Diese Möglichkeit besteht übrigens auch für Microsoft-Office-Formate: Word- oder Excel-Dateien lassen sich aus Dropbox heraus ebenfalls auf diese Weise öffnen, bearbeiten und wieder im Originalformat sichern.

Die Dropbox-Oberfläche erlaubt es, direkt Docs, Tabellen und Präsentationen zu erstellen (Beta).

Die aus Dropbox heraus erstellten Dokumente lassen sich wie gewohnt mit anderen Leuten teilen.

Das sind wirklich coole Neuerungen, die die Content-Werkzeuge der Google G Suite in zusätzlichen Nutzungsszenarien stark und wertvoll machen - für mehr Flexibilität, mehr Fokus, weniger Kontextwechsel und eine bessere Zusammenarbeit über Tools und Formate hinweg.

Ihr Partner für die Google G Suite

Interessieren Sie sich für moderne Zusammenarbeit in Unternehmen mit Google-Software? Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Fragen haben oder mehr wissen möchten: Wir sind offizieller Google Cloud Partner und beraten Sie gerne unverbindlich zur Einführung, Lizenzierung und produktiven Nutzung der Google G Suite!

Weiterführende Infos

Weshalb sich große Organisationen für die Google G Suite entscheiden
Interview – Moderne Office-Systeme für Unternehmen: Google G Suite versus Microsoft Office 365
Neue Arbeitswelten mit der Google G Suite erschließen
Google G Suite: Revisionssichere und DSGVO-kompatible Mail-Archivierung im Google Vault