Europäische Conscious-Capitalism-Konferenz am 23. September 2019 in Berlin: Neue Wege, Wirtschaft und Business zu gestalten

Warum Conscious Capitalism mich fasziniert und begeistert

Conscious CapitalismConscious Capitalism ist ein Konzept über die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen, auf das ich erstmals im gleichnamigen Buch von John Mackey und Raj Sisodia gestoßen bin und das mich seitdem nicht mehr losgelassen hat.

Der Begriff ist bei uns kaum bekannt, doch eine (noch) kleine, aber engagierte Community arbeitet daran, ihn auch hierzulande populär zu machen.

Hinter Conscious Capitalism steht eine Philosophie der Business-Ethik, die als Basis für eine moderne und nachhaltige Organisationsführung dienen soll. Dieses Konzept setzt dort an, wo New Work zumeist aufhört: Während sich New Work um Vertrauen, Begegnung auf Augenhöhe und eine respektvolle, eigenständige, autonome Teamzusammenarbeit dreht, geht Conscious Capitalism einen Schritt weiter in Richtung eines ganzheitlichen Ansatzes, der versucht, persönliche, kulturelle, ökonomische und ökologische Werte gleichermaßen zu integrieren.

Während die meisten Unternehmen New Work letztlich als Werkzeug betrachten, um die Produktivität der Mitarbeiter zu erhöhen, ist Conscious Capitalism ein Ansatz, um Organisationen radikal auf Nachhaltigkeit auszurichten. In ihrem Buch schildern John Mackey und Raj Sisodia Maßnahmen, die auf den ersten Blick nur nett aussehen, aber viel kosten, bei detaillierter Betrachtung aber zu fundamentalen Veränderungen führen und gleichzeitig ökonomisch sinnvoll und im Sinne einer gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung sind.

Wer sich für den Themenkomplex Führung, Management und Unternehmensorganisation interessiert, sollte sich unbedingt mit diesem Konzept auseinandersetzen! Eine tolle Gelegenheit dazu wird es im kommenden Herbst geben.

Zweite Europäische Conscious-Capitalism-Konferenz

Ich war richtig begeistert, als ich die Einladung zur zweiten Europäischen Conscious-Capitalism-Konferenz erhalten habe, die am 23. September 2019 in Berlin stattfindet.

Dieses Event der Conscious-Capitalism-Community ist das größte seiner Art in Europa und ein Treffpunkt für alle jene, die in der Wirtschaft auch den Sinn (Higher Purpose) zu würdigen wissen. Die Konferenz soll ein Forum für einen offenen Austausch über Herausforderungen der Geschäftswelt bieten und viele inspirierende Praxisbeispiele für die Win-Win-Win-Wirkung von Conscious-Capitalism-Ansätzen hervorbringen.

Conscious Capitalism

Ganz besonders habe ich mich gefreut, als ich gelesen habe, dass auch John Mackey und Raj Sisodia als Vortragsredner und Ansprechpartner in Berlin sein werden, die Väter und Vordenker der Conscious-Capitalism-Bewegung.

Auch die Liste der weiteren Referenten lässt mich auf tolle Inhalte und spannende Erfahrungsberichte über den Weg zu mehr Bewusstheit in der Wirtschaft hoffen. Hier ist die Übersicht mit den Sprechern.

Zusätzlich wird es ein erweitertes Rahmenprogramm mit Workshops und Interaktionsmöglichkeiten geben, um Erfahrungen zu vertiefen, mit den Speakern und anderen Teilnehmern in den Austausch zu treten und Rückmeldungen zu eigenen Anstrengungen für eine bewusste, moderne Unternehmensorganisation zu erhalten.

Eine regionale Community aufbauen

Als ich die Ankündigung der Konferenz in unserem Intranet geteilt habe, waren viele meiner Kollegen sofort interessiert. Vielleicht wirkt meine Begeisterung ja ansteckend. 😀

Die freien Plätze eines Partnertickets sind nach wenigen Minuten reserviert gewesen und so werden wir im September mit insgesamt zehn Personen nach Berlin fahren, um Erfahrungen zu sammeln und zu lernen.

Treffen wir uns vielleicht dort? Oder können Sie nicht hingehen, würden sich aber trotzdem gerne mit anderen Interessierten zu Conscious Capitalism austauschen? Ich würde mich sehr darüber freuen, Leute kennenzulernen, die diesen Ansatz genauso inspirierend finden wie ich und die vielleicht Lust darauf haben, an einer regionalen Community mitzuwirken.

Ich wäre jedenfalls gerne bereit, etwas Zeit und Aufwand zu investieren, um zum Beispiel Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen im Rhein-Main-Gebiet zu organisieren, Webinare durchzuführen und mich an einer gemeinsame Reihe mit Blog-Artikeln zu beteiligen. Melden Sie doch doch einfach mal bei mir, wenn Sie sich ähnliche Aktivitäten vorstellen können!

Ich hoffe, wir sehen uns am 23. September auf der zweiten Europäischen Conscious-Capitalism-Konferenz in Berlin - ich bin sicher, dass es sich lohnen wird!

View this post in English

Weiterführende Infos

Die Website zur Conscious-Capitalism-Konferenz
Die Wiesbadener Konferenz Tools4AgileTeams 2019 zum Thema "Tools & Führung"
Der Weg zur agilen, lernenden, dynamikrobusten Organisation
Management, Führung, Zusammenarbeit, Innovation – Bücherempfehlungen