Linchpin: Eine optimierte Navigation im Confluence-Intranet – für Nutzer und Admins

Unsere Teams entwickeln die Confluence-basierte Social-Intranet-Lösung Linchpin mit dem Nutzenversprechen, den Anwendern ein zentrales Cockpit für die tägliche Arbeit zur Verfügung zu stellen: Von ihrer persönlichen Startseite aus sollen User jederzeit die Möglichkeit haben, die relevantesten Funktionen und Inhalte direkt aufzurufen und ihre benötigten Informationen rasch zu finden.

Unter dieser Prämisse haben unsere Linchpin-Teams in den letzten Wochen und Monaten viel Arbeit in die konzeptionelle und technische Runderneuerung des Navigationskonzepts für die Linchpin-Suite gesteckt. Die Optimierungen umfassen den Kopfbereich und die Funktionen in der rechten Seitenleiste und unterstützen den Cockpit-Ansatz nun noch besser.

Darüber hinaus haben wir intensiv darüber nachgedacht, wie Anwender auch unterhalb dieser hohen Ebene ihre gewünschten Informationen und Features effizienter auffinden und ansteuern können – und zwar sowohl die User als auch das Intranet-Team bei der Administration. Die Ergebnisse dieser Überlegungen sind das neue Bereichsportal und das Erste-Schritte-Dashboard für die Konfiguration.

Wir stellen Ihnen diese Features hier im Einzelnen vor.

Erneuerter Header

Der Kopfbereich der Linchpin-Suite bietet eine Reihe Icons für besonders wichtige Funktionalitäten. Das sind erstens die folgenden Standard-Features: Die Lupe ruft wie bisher die Confluence-basierte Suche auf, der Kompass eröffnet den Zugriff auf diverse Portale im Intranet, das Fragezeichen bietet die Standard-Hilfe-Links von Confluence an und die Glocke steht für den Zugang zur Confluence-Workbox.

Zusätzlich ist im Header nun ein Admin-Dropdown integriert, das direkte Einstiegspunkte in die App-Konfiguration bietet (dazu unten mehr). Kunden, die bereits mit früheren Linchpin-Iterationen vertraut sind, werden bemerken, dass dieses Zahnrad sowie der Erstellen-Button aus dem Navigationsmenü in den Header versetzt worden sind, wo sie intuitiver aufzufinden sind und das Menü bei schmalen Browserfenstern nicht mehr stören.

Linchpin-Suite Kopfbereich

Der neue Kopfbereich der Linchpin-Suite

Überarbeitete Sidebar

Die Seitenleiste im Linchpin-Theme ist jetzt an die moderne Such-Sidebar angeglichen, die Atlassian mit Confluence 6.14 ausgeliefert hat. Sie enthält weiterhin die gewohnten Funktionen für Favoriten, Kontakte und Apps. Neu hinzugekommen sind die Punkte, die für die inhaltliche Zusammenarbeit wichtig sind: die zuletzt bearbeiteten Seiten, die zuletzt bearbeiteten Bereiche und die zuletzt besuchten Inhalte

Damit sind im Linchpin-Theme drei zentrale Confluence-Standardfunktionen wieder direkt verfügbar, von denen viele User häufig als Navigationshilfe Gebrauch machen.

Linchpin-Suite Sidebar

Die überarbeitete Seitenleiste in Linchpin

Portalseite für Intranet-Bereiche

Die globale Navigation ist auf einem hohen Level angesiedelt. Die tieferliegenden Ebenen werden dann relevant, wenn es um inhaltliche Details geht und Nutzer in die konkrete inhaltliche Zusammenarbeit einsteigen oder bestimmte Informationsbereiche suchen. Auch dabei sollen Intranet-Anwender effizient arbeiten können. Das neue Bereichsportal hilft ihnen dabei.

Via Kopfbereich können Intranet-Anwender auf ein neues Bereichsportal zugreifen. Auf dieser Seite sind alle Spaces des Systems übersichtlich aufgeführt, wobei zwischen einer Kachelansicht und einer Liste hin und her geschaltet werden kann. Auf einer Kachel lassen sich per Klick auch gleich Detailinformationen zum Bereich einsehen (darunter Space-Administratoren, Ersteller und die zugehörige Bereichs-Startseite mit Direkt-Link).

Linchpin-Suite Bereichsportal

Das Bereichsverzeichnis ist jederzeit über einen Menüpunkt im Kopfbereich verfügbar und bietet per Klick direkt weiterführende Infos.

Um in einem Intranet-System mit sehr vielen Bereichen einen gesuchten Space schnell zu finden, steht in der linken Seitenleiste eine bequeme Filtermöglichkeit nach Bereichskategorien zur Verfügung. Solche Kategorien können Administratoren frei für jeden Bereich definieren. Zusätzlich lassen sich in die Seitenleiste auch Bereichstypen integrieren, die hier als übergeordnete Eingrenzung dienen. (Zu einem Typ gehören diejenigen Bereiche, die bestimmte Kategoriemerkmale erfüllen.) Diese Möglichkeiten eröffnet dem Intranet-Team ganz neue Optionen für eine wirklich strukturierte Arbeit mit Intranet-Spaces.

Administration via Erste-Schritte-Dashboard

Wer schon einmal mit administrativen Details in einer Confluence-Instanz befasst war, kennt die berüchtigte Admin-Übersicht mit ihrer überfrachteten linken Navigationsspalte. Und mit jeder installierten App wächst dieses unübersichtliche Gewirr aus Menüpunkten noch an. Als Linchpin-Administrator ist man hier allein aufgrund der Usability-Probleme lange mit der Konfiguration beschäftigt und muss nebenbei mit einer Checkliste hantieren, um beim Auf- und Abscrollen bloß nichts zu vergessen.

Das neue Erste-Schritte-Dashboard, das User mit entsprechenden Berechtigungen über ein Icon mit Dropdown-Menü im Header erreichen, ist eine einfache, angenehme Übersicht, die hilft, bestimmte Prozesse in die Wege zu leiten, die gerade beim Aufsetzen von Linchpin wichtig sind, um den Anwendern von Beginn an ein lebendiges, aktivierendes Nutzererlebnis zu bieten.

Die einzelnen Linchpin-spezifischen Funktionen sind hier mit verständliche Beschreibungen angeteasert, die sich auf Use Cases statt auf technische Features fokussieren. Die zugehörigen Links sind direkte Absprungpunkte in die Konfiguration der einzelnen Linchpin-Module, sodass dieses Erste-Schritte-Dashboard als Sprungbrett in die Details der Administration dient.

Das erleichtert vor allem weniger erfahrenen Intranet-Teams, die noch nicht aus dem Effeff mit der Administration eines Confluence-basierten Intranets vertraut sind, die ersten Schritte bei der Einrichtung ihres Systems.

Linchpin-Suite Admin-Dashboard

Das Erste-Schritte-Dashboard hilft Administratoren, sich in der Linchpin-Konfiguration schneller zurechtzufinden.

Linchpin - Social Intranet mit Confluence: Jetzt informieren und testen!

Möchten Sie mehr über Linchpin erfahren, unsere ausgereifte Lösung, die Confluence zu einem vollwertigen Social Intranet ausbaut? Gerne sprechen wir mit Ihnen über Ihre Anforderungen und Anwendungsfälle und laden Sie zu einem Demotermin ein. Ausführliche Infos zu Funktionen, Vorteilen und Preisen finden Sie auf unserer Website zur Intranet-Suite. Oder schauen Sie sich die Möglichkeiten doch mal in einem konfigurierten System an: Unsere öffentliche Demoinstanz ist jederzeit verfügbar und prima geeignet, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen.

Weiterführende Infos

Linchpin-Intranet: Grundlagen, Konzept, Features, Abgrenzung
Ein Linchpin-ABC: Ausblick, Beteiligung, Community
Linchpin-Intranet-Projekte: Volle Kostentransparenz und große Unabhängigkeit für Kunden
Linchpin Mobile: Confluence-Intranets auf eine neue Stufe heben


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren