Digitalisierung in der Automobilindustrie: Google Cloud und G Suite als Innovationstreiber im Automotive-Bereich

Kaum eine Branche ist für Deutschland so wichtig und bekommt so viel Aufmerksamkeit wie die Automobilindustrie. Gleichzeitig steckt kaum eine Branche in einem so starken Wandel. Neue Technologien und Trends, wie elektrische und autonome Fahrzeuge, geraten in den Fokus. Gleichzeitig tauchen neue Akteure wie Tesla im Automobilsektor auf. Mit modernen Arbeitsweisen und neuartigen Ansätzen versuchen sie den Traditionsunternehmen mit einer ungeheuren Geschwindigkeit den Rang abzulaufen. Um nicht abgehängt zu werden müssen auch die Big Player der Branche einen Zahn zulegen und die Digitalisierung in der Automobilindustrie vorantreiben, um Innovationen schneller umsetzen zu können. Angewiesen sind sie dabei auch auf die Vielzahl der verschiedenen Automobilzulieferer, die Bauteile und wichtige Technologien liefern.

Einer dieser Zulieferer ist RLE INTERNATIONAL mit Hauptsitz in Overath bei Köln und mehr als 2000 Mitarbeitern weltweit. RLE ist bekannt für seine anspruchsvollen technischen Lösungen und arbeitet als Engineering-Dienstleister global mit führenden Automobilherstellern und -händlern, auch bekannt als OEM (Automotive Original Equipment Manufacturer) zusammen.

Flexible IT-Infrastruktur für die moderne Automobilindustrie

“The automotive market is changing rapidly. Something new is appearing every month, and software development is becoming increasingly important. Our choice of cloud provider needs to tell the world: we understand the future.” — Thomas Staab, CIO, RLE International

RLE legt den Fokus in den nächsten Jahren auf eine weitere globale Expansion und die Entwicklung eines digitalen Geschäftsmodells, das den Anforderungen des modernen Automobilbaus und -designs entspricht. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt RLE-Chef Ralf Laufenberg auf den Aufbau einer modernen IT-Infrastruktur für das Unternehmen.

Thomas Staab startete 2018 als CIO beim deutschen Zulieferer und stellte fest, dass viele Dinge noch auf altmodische Weise gehandhabt wurden. E-Mails gingen unter, Dokumente wurden vermisst. CAD-Dateien lagen auf Festplatten und wurden mit unterschiedlichen Transfer-Tools hin und her transferiert, was es der IT erschwerte den Überblick zu behalten. Selbst Teams an verschiedenen Standorten in Deutschland hatten aufgrund dieser Infrastruktur Schwierigkeiten effektiv zusammenzuarbeiten. Ein typisches Beispiel für den aktuellen Stand der Digitalisierung in der Automobilindustrie.

Seine Herausforderung bestand darin bessere Wege der Zusammenarbeit der Mitarbeiter untereinander und mit den Kunden zu finden. Dafür stellte er ein Team für die digitale Transformation zusammen und legte Aktionspunkte fest. Das Ziel war eine flexiblere und effektivere Arbeitsweise für die Mitarbeiter und bessere Möglichkeiten für eine fortschrittliche Softwareentwicklung. Die Zusammenarbeit mit Google bot mit der G Suite und Google Cloud eine umfassende Lösung für diese Anforderungen.

Wandel der Zusammenarbeit mit der Google G Suite

“We’re one of the first automotive companies in Germany to move to the cloud. With the support of Google Cloud, we can become a modern engineering company that is able to grow globally.” — Thomas Staab, CIO, RLE International

 

Die Arbeitsprozesse in der Automobilindustrie sind komplex und erfordern viel Teamarbeit. Die bis dato internen Server und lokale Software erforderten es häufig von Mitarbeitern zwischen den Büros zu reisen, um teamübergreifend arbeiten zu können. Mit Hilfe von Google und einem Google-Partner erfolgte eine erfolgreiche G-Suite-Implementierung, die sowohl einen technischen Wandel, als auch einen Wandel der Zusammenarbeit unterstützte.

RLE-Mitarbeiter in Deutschland, den USA und Spanien arbeiten nun mit Google Docs, Sheets und Slides und können von verschiedenen Standorten aus gleichzeitig in denselben Dokumenten zusammenarbeiten.

Da RLE unter anderem für die Speicherung von Informationen über die Designs der OEM-Kunden verantwortlich ist, war eine effektive Datenspeicherung ebenfalls ein wichtiger Punkt. Forderte ein Kunde etwa Daten von 20 Jahre alten Autos zum Vergleich mit modernen Modellen an, hielt das früher ein Team von zwei bis drei Leuten bis zu drei Tage auf Trab. Heute ist ein Paket mit allen relevanten Daten innerhalb von 24 Std. beim Kunden.

Um das Vertrauen der Kunden zu wahren und unnötigen Zeitaufwand zu vermeiden ist es wichtig, dass diese immer die aktuellsten Präsentations- und Designdateien erhalten. Durch die Abschaffung der lokalen Dateien arbeiten alle an einem einzigen Dokument mit ausführlicher Versionshistorie.

Die Umstellung auf die G-Suite hat die tägliche Arbeit bei RLE für alle, vom Manager bis zum Ingenieur, verändert. Das Führungsteam richtet seine wöchentlichen Meetings nun über Google Calendar und Hangouts Meet aus. Durch die flexible Teilnahme auch per Video-Chat hat sich der Stressfaktor durch Verspätungen und die Anzahl notwendiger Reisen reduziert. Heimarbeit und mobiles Arbeiten sind mit der G Suite auch für die Mitarbeiter eine Option geworden, unterstützt durch Gmail und Mobile Management.

Auch das IT-Team profitiert von der cloud-basierten Infrastruktur. Die Einrichtung neuer physischer Server war früher aufwändig und konnte von der Bestellung bis zur Installation Wochen dauern. Wenn es Probleme an anderen Standorten gab musste ein Mitarbeiter ins Flugzeug steigen und dorthin fliegen. Mit der Google Cloud kann zusätzliche Kapazität per Klick hinzugefügt werden und Probleme können auch aus der Ferne gelöst werden. Die Verwaltung von Updates und Patches erfordert keine zusätzlichen Mitarbeiter mehr.

RLE ist einer der Vorreiter, die den Schritt in die Cloud gewagt haben und damit die nötige Digitalisierung in der Automobilindustrie entscheidend mit vorantreiben.

Google Cloud und G Suite erfüllen Sicherheitsstandard der Automobilbranche TISAX

TISAX (Trusted Information Security Assessment Exchange) ist ein vom deutschen Verband der Automobilindustrie (VDA) entwickeltes Framework für Cybersicherheit. Es dient als einheitlicher branchenspezifischer Prüfmechanismus für die Informationssicherheit bei Zulieferern, OEMs und Partnern entlang der Lieferkette.

Die Google Cloud erfüllt alle Anforderungen zur Speicherung oder Verarbeitung von Daten mit hohem Schutzbedarf und hat die TISAX-Zertifizierung auf Assessment-Level 2 (AL2) für zehn GCP-Regionen und alle G Suite-Rechenzentren erhalten.
Mitglieder des ENX-Netzwerk (Zusammenschluss europäischer Automobilhersteller, -Zulieferer und Verbände) können die Details der Prüfung im ENX-Portal einsehen. Damit hat Google einen weiteren Entscheidenden Schritt getan, um die die Digitalisierung in der Automobilindustrie zu unterstützen. Weitere Zertifizierungen und unterstützte Normen sind u.a. ISO/IEC 27001, ISO/IEC 27017, ISO/IEC 27018, SOC 2, SOC 3, PCI DSS.

Von TISAX abgedeckte Google Cloud-Rechenzentren und -Regionen:

  • The Dalles, Oregon (2 Standorte)Google Cloud erfüllt den TISAX-Standard um die Digitalisierung in der Automobilindustrie zu unterstützen
  • Council Bluffs, Iowa (2 Standorte)
  • Atlanta, Georgia
  • Pryor, Oklahoma
  • Lenoir, North Carolina
  • Moncks Corner, South Carolina
  • Santiago, Chile
  • Dublin, Irland
  • Eemshaven, Niederlande
  • Hamina, Finnland
  • Saint-Ghislain, Belgien
  • London, Großbritannien
  • Zürich, Schweiz
  • Frankfurt, Deutschland
  • Changua County, Taiwan
  • Singapur

Aktuelle Forrester-Studie zu den ökonomischen Auswirkungen der G Suite

Das Marktforschungsunternehmen Forrester hat sich in einer aktuellen Studie ausführlich mit dem ROI der G Suite auseinandergesetzt und dafür reale Beispiele untersucht.

Dabei hat das Forrester-Team unter anderem diese Aspekte betrachtet:

  • Umsatzwachstum
  • Kostenersparnis
  • IT-Effizienz  und Produktivität
  • Signifikanter ROI

Forrester G-Suite-Studie Office-Alternative

Die Studie dürfen wir nicht öffentlich zum Download anbieten. Allerdings stellen wir Ihnen gerne ausführliche Informationen und Ergebnisse per E-Mail zur Verfügung. Fordern Sie die Forrester-Studie mit detaillierten Hintergründen einfach bei uns an:

Fill out my online form.

Ihr Partner für die G Suite und Google-Cloud-Lösungen

Interessieren Sie sich für moderne Zusammenarbeit in der Automobilindustrie mit Hilfe der Google Cloud und G Suite? Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Fragen haben oder mehr wissen möchten: Wir sind offizieller Google Cloud Partner und beraten Sie gerne unverbindlich zur Einführung, Lizenzierung und produktiven Nutzung der Google G Suite!

Weiterführende Infos

Weshalb sich große Organisationen für die Google G Suite entscheiden
Office-365-Alternative: Wie sich Google mit der G Suite für Enterprise-Kunden positioniert
Podcast: Ist die Google G Suite eine Office-Alternative für Enterprise-Unternehmen?
Google G Suite: Revisionssichere und DSGVO-kompatible Mail-Archivierung im Google Vault