Zooführung bei Seibert Media – Einblicke hinter die Kulissen

Gerne öffnen wir für Sie unsere Türen – aber es ist weder kostenlos noch umsonst (hoffentlich ;-))

Wer ein wenig über //SEIBERT/MEDIA im Netz recherchiert, wird von uns relativ viele Informationen finden. Und zwar nicht nur über unsere Produkte und Dienstleistungen, sondern auch über die Art und Weise, wie wir unsere Arbeit gestalten. Offenheit ist uns wichtig. Sogar so wichtig, dass wir sie zu einem unserer sieben Core Values erklärt haben. Deshalb zeigen wir gerne, wie wir uns im Alltag organisieren. Und wenn wir dabei andere auch noch etwas inspirieren können - und damit die Welt vielleicht ein kleines Bisschen besser machen können - win win!

Denn die Zusammenarbeit zwischen Menschen zu verbessern, ist nicht nur Kern unserer Unternehmensvision, sondern auch Teil unserer eigenen DNA. Wir machen Dinge lieber gemeinsam als alleine!

Einmal im Monat: OpenOffice für alle – und sogar kostenlos

Wer sich nun aber fragt, ob die ganzen veröffentlichten Blogartikel und Videos denn auch der Realität entsprechen oder nur Marketing-Blabla sind, den laden wir herzlich zu einem Besuch unserer Räumlichkeiten ein. Dort kann man sich selbst davon überzeugen, ob das Gelesene wirklich authentisch ist und wie wir im Detail tatsächlich so arbeiten.

Aber wie kann denn nun jemand Interessiertes Zugang zu unserem Büro bekommen? Der einfachste Weg ist unser OpenOffice. Dieses findet einmal im Monat statt, und wir öffnen unsere Türen allen Interessierten. Die Teilnahme am OpenOffice ist tatsächlich kostenlos. Allerdings ist man auch in einer größeren Gruppe unterschiedlichster Personen unterwegs, die alle mit vielen Fragen gekommen sind.

Individueller Besuch erwünscht?

Wenn das deshalb nicht langt, weil Sie mehr wissen wollen oder so viele Fragen mitbringen, dass wir mehr Zeit zum Austausch benötigen, wenn eine Firma oder eine Abteilung in einer Phase der Neuorientierung nach Impulsen für Agilität oder eigenverantwortliches Arbeiten sucht, kann auch gerne mit uns ein exklusiver Besuch vereinbart werden. Dabei können wir sehr individuell auf Wünsche beziehungsweise spezielle Fragen eingehen und nehmen uns mehr Zeit für einen Austausch. 

Ein solcher Besuch dauert typischerweise zwei bis drei Stunden. Er enthält eine kurze Einführung zu //SEIBERT/MEDIA, eine Büroführung und eine kleine Frage- und Antwort-Runde. In dieser besteht die Möglichkeit, die mitgebrachten Fragen zu diskutieren. Zu diesen Terminen ist dann auch meist einer unserer Agile Coaches oder Scrum Master anwesend. Die haben sehr gute Einblicke in unsere Prozesse und die Art und Weise der Zusammenarbeit.

Tatsächlich bekommen wir recht viele solcher Anfragen. Und jede Führung erzeugt dann auch Aufwand (ein bis zwei Personen für zwei bis drei Stunden). Deshalb müssen wir dafür leider eine Aufwandsentschädigung erheben. Denn eigentlich sollen unsere Scrum Master sich ja auch um unsere Teams kümmern und nicht den ganzen Tag Gäste durchs Büro führen. Zudem wollen wir gerne die Anzahl solcher „Zooführungen“ im Rahmen halten, damit unsere Teams ungestört arbeiten können. Denn tatsächlich ist die Bezeichnung “Zooführung” für solche Bürobesuchen aus dem Kreis der Mitarbeitenden entstanden. Manchmal fühlen sich solche Führungen an, als wäre man der bestaunte Tiger im Zoo – fehlen nur noch die Gitterstäbe oder das „Bitte nicht füttern“-Schild. 😋

Die tatsächliche Höhe der Entschädigung ist auf unserer Seite zu Agile Workshops mit Office Touren bei Seibert Media mit Preisangaben dargestellt. Wenn Sie bei uns also wegen einer solchen „Zooführung“ anfragen, sprechen wir diese Details mit Ihnen ab.

Ein Disclaimer zum Schluss

Und nein: Wirklich Geld verdienen tun wir damit nicht. Und wollen das auch gar nicht. Denn ein „Schaut mal, wie toll wir hier arbeiten und zahlt Eintritt dafür“ ist ja schon fast wie im Zirkus und raubt uns jegliche Authentizität. Im übrigen behaupten wir weder, dass wir besonders toll sind, noch dass wir besser arbeiten als andere. Höchstens “einzigartig” wäre ein Attribut, dass wir uns ans Revers heften würden. Denn wir entwickeln stets selbst unsere Zusammenarbeitsprozesse, passgenau auf uns, unsere Kultur und die aktuellen Herausforderungen. Wenn Sie darauf also gespannt sind, dann sprechen Sie uns gerne an!