Scaled Agile: Die Änderungen in SAFe® 5.0 und wie Agile Hive sie abbilden kann

Nachdem seit der Ankündigung bereits einige Monate ins Land gegangen sind, ist das Scaled Agile Framework SAFe® vor wenigen Tagen nun offiziell in der neuen Version 5.0 veröffentlicht worden. SAFe® will Unternehmen dabei unterstützen, agile Prinzipien und Methoden über die agilen IT- und Entwicklungsteams hinaus auf die gesamte Organisation zu skalieren. Dafür steht ein umfassendes und detailliertes Konzept zur Verfügung, das jetzt teils großflächig überarbeitet und ergänzt vorliegt.

Wir zeigen in einem kompakten Überblick, was sich mit SAFe® 5 geändert hat und wie die Lösung Agile Hive – SAFe® with Atlassian Tools die SAFe®-Implementierung unterstützen und abbilden kann.

Eine neue Ebene: Essential SAFe®

SAFe® 5 richtet den Fokus voll und ganz auf das Thema Business Agility: Nicht nur einzelne Silos wie die Entwicklung und die IT sollen agil sein, sondern die komplette Wertschöpfungskette im Unternehmen. Dabei wird der Kunde noch stärker in den Fokus gerückt.

In SAFe® 5 sind die bestehenden Team- und Programmebenen zu einer neuen, gemeinsamen Ebene synthetisiert worden: Essential SAFe®. Sie bilden der Kern des Frameworks und wurden gerade deshalb zusammengelegt, weil sie unverzichtbar sind.

Neue Kernkompetenzen

SAFe® 5.0 führt zwei neue Kernkompetenzen ein, die auf dem Ethos der agilen Produktentwicklung basieren:

  • Die Kernkompetenz des kontinuierliches Lernens beschreibt diverse Werte und Methoden, um alle Mitarbeiter dazu anzuregen und zu ermächtigen, sich (gemeinsam) weiterzubilden und als Innovatoren zu agieren.
  • Die Kernkompetenz der organisatorischen Agilität will Teams entlang der gesamten Wertschöpfungskette dabei unterstützen, ihre Business-Abläufe zu verbessern, strategisch zu denken und zu handeln, klare Commitments zu entwickeln und schnell auf Anforderungsänderungen reagieren zu können

Darüber hinaus sind die anderen (mit SAFe® 4.6 eingeführten) Kompetenzen zum großen Teil modifiziert und erweitert worden.

Neues Element: Measure & Grow

Das SAFe®-Framework geht davon aus, dass Unternehmen keine Business-Agilität erreichen können, ehe sie nicht die Portfolioebene von SAFe® adaptieren. Die beiden Ebenen Essential und Solution umfassen keine Business Agility, da sie kein Portfolio-Level haben. Diese Ebenen reichen also noch nicht aus, damit eine Organisation Business-Agilität erreichen kann.

Aus diesem Grund hat SAFe® mit Measure & Grow ein neues Element erhalten. Konkret geht es hier darum zu erkennen und zu verstehen, wie der Status quo der Agile-Transformation zu bewerten ist und auf welchem Abschnitt dieses Weges sich die Organisation befindet. Wenn ein solches Bewusstsein entstanden ist, kann das Unternehmen Ziele und Maßnahmen im Hinblick auf die weitere SAFe®-Implementierung priorisieren, um die Transformation zielgerichtet zu unterstützen.

Kundenzentrierung im Mittelpunkt

Unterhalb der neuen Essential-Ebene finden sich im SAFe®-Modell die Elemente Customer Centricity und Design Thinking. Bei der Organisation der ARTs betont SAFe®, dass vor allen anderen Strukturen der Wert für den Kunden im Fokus stehen muss. Das SAFe®-Framework betont dies auf dem Essential-Level nun mit noch mehr Nachdruck: Im Mittelpunkt steht der Kunde.

Neues Prinzip: Organisation um Wert herum

Aus den neun Kernprinzipien in SAFe® sind zehn geworden. Dieser Aspekt ist auch in früheren Version von SAFe® bereits zum Ausdruck gekommen, doch jetzt wird diesem Wert ein noch höherer Stellenwert eingeräumt: Bei der Abbildung von Value Streams besteht das Ziel darin zu verstehen, wie Kunden Wert aus den Produkten ziehen, und darauf basierend die Teams und ARTs um diesen Wertstrom herum aufzubauen und zu organisieren.

Agile Hive - SAFe® with Atlassian Tools

Agile Hive ist die von uns entwickelte Lösung, um die SAFe®-Methodik in der Software-Infrastruktur aus Atlassian-Tools zu implementieren, auf die immer mehr Unternehmen setzen. Mithilfe von Agile Hive können Sie also das Scaled Agile Framework als agiles Skalierungskonzept integrieren und dabei die bestehende Atlassian-Infrastruktur mit Jira und Confluence als Software-Plattform zu nutzen.

Damit unterstützt Agile Hive Sie, die Software-seitigen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Skalierung agiler Methoden und Prozesse zu schaffen. Zum Feature-Umfang gehören ein übergreifendes SAFe®-Reporting, Artefakthierarchien nach SAFe®, visualisierte Abhängigkeiten sowie eine automatisierte Dokumentation.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Agile Hive Ihnen bei der SAFe®-Transformation helfen kann und wie die Lösung das organisationsweite Alignment und die umfassende Transparenz fördert, die SAFe® propagiert? Dann schauen Sie sich doch mal den folgenden Vortrag von der Konferenz Tools4AgileTeams 2019 an: Die ebenso unterhaltsame wie informative Präsentation anhand einer realitätsnahen Story veranschaulicht die Möglichkeiten und bietet auch direkt Einblicke in die Scaled-Agile-Praxis mit Agile Hive.

SAFe® mit Atlassian-Tools: Agile Hive jetzt kennenlernen!

Wollen Sie mehr über Agile Hive und die Software-gestützte Umsetzung von SAFe® wissen? Gerne diskutieren mit Ihnen über Ihre Anforderungen an ein unternehmensweites agiles Produktentwicklungs- und Produktmanagement und demonstrieren Ihnen die Funktionen der Lösung in einer persönlichen Session. Melden Sie sich bei uns!

Weiterführende Infos

Ein Scaled Agile Framework für das gesamte Business – Was ist neu in SAFe® 5.0?
SAFe® mit Atlassian-Tools: Agile Hive ist Scaled Agile Platform Partner
Jans Einfach: SAFe® in zehn Minuten
Jans Einfach: Agile Hive – SAFe® mit Atlassian-Tools: alle Neuerungen zum Marketplace-Release