draw.io für Confluence: Diagramme und Visualisierungen im Software-Entwicklungsprozess

Read this article in English.

Sind Sie in Ihrem Unternehmen in die Software-Entwicklung eingebunden? Falls ja: Arbeiten Sie in irgendeinem Stadium des Entwicklungsprozesses intensiv mit Visualisierungen und Diagrammen? Es gibt diverse Szenarien, in denen Ihre Abläufe und letztlich auch das Software-Produkt davon profitieren könnten, und die Diagramming-Lösung draw.io für Confluence bietet alle Voraussetzungen und Möglichkeiten, die Ihr Team braucht. Lassen Sie uns das doch mal an einem exemplarischen Praxisbeispiel durchgehen.

Prozessvisualierung in der Anwendungsentwicklung

Eines unserer Entwicklungsteams, das an der Linchpin-Intranet-Suite arbeitet, hat draw.io-Diagramme genutzt, um die Optimierung einer App zu dokumentieren und den Prozess besser sichtbar zu machen. Vor allem ging es darum, viele potenzielle Resultate und Szenarien durchzuspielen.

Das konkrete Vorhaben war, die Usability der App Language Manager für Linchpin zu verbessern – und zwar auf der gesamten Reise von der ersten Iteration bis zu einer ausgereiften, professionellen Software. In dieser ersten Iteration sah das Team jede Menge Potenzial, aber es wurde auch klar, dass es einige Stolpersteine zu überwinden oder aus dem Weg zu räumen geben würde.

Um den Prozess auf den Kunden zu konzentrieren und ihn in den Mittelpunkt der Weiterentwicklung zu stellen, hat das Team sich draw.io zunutze gemacht. Das Ziel: die Visualisierung möglicher Szenarien und die Lösung von Herausforderungen, die sich aus ihnen ergeben. Was will der Kunde erreichen? Wie will er es erreichen? Was behindert ihn dabei? Es sollte nicht nur eine nutzerfreundliche Anwendung entstehen – das Team wollte auch in der Lage sein, zusätzlich den Prozess darzustellen.

Das Sichtbarmachen eines Prozesses

Durch die Nutzung eines Hybriden aus Entity-Relationship- und UML-Diagramm gelang es dem Team, die scheinbar verstreuten Teile des Prozesses zusammenzusetzen und Kohärenz zu schaffen: Es wurde für alle sichtbar, wie welche Elemente mit welchen anderen zusammenhängen.

draw.io für Confluence Entity Relationship UML

Nachdem diese initiale Hürde erstmal übersprungen und das Team in seinem Prozess vorangekommen war, ergab sich eine weitere Gelegenheit, von draw.io zu profitieren – diesmal in Form eines klassischen Flowcharts:

draw.io für Confluence Flowchart

Dann konnte das Team alle möglichen Pfade betrachten, direkt aus dem draw.io-Diagramm individuelle Testfälle extrahieren und diese (falls nötig) in Form von Pseudo-Code abbilden. Anschließend wurden die Diagramme als SVG-Dateien exportiert und zusammen mit dem Code in Bitbucket committet, damit Code und Dokumentation an einer Stelle verfügbar sind und im Kontext stehen.

draw.io für Confluence SVG-Export

Von der Planung bis zum Implementierungsstadium eines Software-Sprints war das Team in der Lage, seinen Prozess mithilfe von draw.io-Diagrammen zu verfeinern und zu vereinfachen. Das ist ein ziemlicher cooler Anwendungsfall, der zeigt, wie wertvoll Diagramme auch in diesem Nutzungsszenario sein können.

Ihr Partner für draw.io

Möchten Sie mehr erfahren, draw.io in einer Confluence-Umgebung kostenfrei und unverbindlich testen oder die App direkt lizenzieren? Wir bieten Ihnen die beste Technologie und individuelle Beratung aus einer Hand. Gerne unterstützen wir Sie bei der Evaluierung, beim Test, bei der Lizenzierung und bei der produktiven Nutzung – sprechen Sie uns an!

Weiterführende Infos

Die Website zu draw.io
Versionierung von Diagrammen in Confluence: draw.io bietet integrierte Revisionssicherheit
Diagramme in Confluence – Massenimport von Gliffy zu draw.io
Diagramme mit draw.io für Confluence: Mit individuellen Bibliotheken arbeiten


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren