Zehn Missverständnisse rund um Atlassian Cloud

Seit Jahren investiert Atlassian viel Geld und Aufwand in den Ausbau seiner Cloud-Produkte. Sie sind ausgereift, werden stetig weiterentwickelt und adressieren mittlerweile auch die Anforderungen von Enterprise-Organisationen. Doch es gibt bei vielen Kunden nach wie vor einige Vorurteile und Missverständnisse in Bezug auf Atlassian Cloud. Zehn davon wollen wir hier versachlichen.

1. Cloud und Server unterscheiden sich nur beim Deployment

Atlassians Cloud-Produkte bieten Ihren Teams grundsätzlich die gleichen Vorteile wie die Server-Produkte, aber es gibt Unterschiede im Hinblick auf Features, Funktionalitäten und Nutzererlebnis (sowohl für Anwender als auch für Administratoren). Einen Überblick finden Sie in diesem Vergleich zwischen den Plattformen.

Damit bestehende Server- und Data-Center-Kunden die Cloud-Alternativen intensiv testen und evaluieren können, gewährt Atlassian ihnen erweiterte Testphasen.

2. In einer Server-Instanz sind Daten sicherer als in der Cloud

Hier muss man differenzieren. Ja, mit einer Server-Installation haben Sie alle Daten innerhalb des Unternehmens und vermeintlich eine höchstmögliche Kontrolle – aber auf diese Weise kann auch eine zentrale Schwachstelle für das gesamte System entstehen.

Atlassian Cloud bietet Sicherheit, Verschlüsselung und Datenschutz auf Enterprise-Niveau. Die Cloud-Produkte erfüllen alle wichtigen Compliance- und Datenschutzanforderungen, während die Kundendaten während des Transits und im gespeicherten Zustand verschlüsselt werden. Ausführliche Details hierzu finden Sie im Atlassian Trust Center.

3. Die Verwaltung von On-Premise-Applikationen ist kostengünstiger als die Cloud

Meist ist das Gegenteil der Fall: Die Gesamtkosten für den Betrieb von Cloud-Produkten sind oft geringer als für selbst gehostete Lösungen, da die versteckten Kosten eingerechnet werden müssen. Dazu gehören Hardware-Anschaffung, Software-Wartung, Updates, planmäßige und unplanmäßige Ausfallzeiten und weitere Aspekte.

Atlassian Cloud vs. Server Kosten

Damit bestehende Kunden einen möglichst nahtlosen und zugleich kosteneffizienten Umstieg haben, hält Atlassian einige spezielle Enterprise-Angebote mit Treuerabatt vor.

4. Enterprise-Unternehmen nutzen die Cloud nicht

Das war einmal. Aktuelle Studien gehen für Ende 2020 davon aus, dass 83 Prozent des weltweiten digitalen Enterprise-Arbeitsaufkommens in der Cloud abgebildet sein werden. Aktuell migrieren mehr Atlassian-Kunden auf Cloud-Lösungen als je zuvor; viele Unternehmen, die zuvor Server oder Data Center genutzt haben, wechseln auf die kürzlich angekündigten Cloud-Modelle Premium und Enterprise, die genau die Features und den Support umfassen, den große Organisationen benötigen.

5. Die tatsächliche Migration ist ein Haufen Arbeit

Eine erfolgreiche Migration wird nicht durch den unmittelbaren Prozess aufwändig, sondern durch die Planung, die Vorbereitung und die Tests. Der Großteil der Arbeit findet vor der Migration statt, um den Umstieg vorzubereiten, und danach, wenn Nutzer und Administratoren das neue System anpassen. Die eigentliche Migration steht fast am Ende des Prozesses.

Atlassian Cloud Migrationsphasen

Zur Unterstützung bei einem Wechsel hat Atlassian umfangreiche Informationen zur Entwicklung eines individuellen Migrationsplans bereitgestellt.

6. Das Altsystem braucht vor dem Cloud-Wechsel keine gesonderte Aufmerksamkeit mehr

Eine Art Frühjahrsputz ist eine wichtige Maßnahme, die einen effizienten Umstieg und Betrieb unterstützt. Es ist auf jeden Fall sinnvoll, die selbst verwaltete Instanz zu organisieren und nicht mehr benötigte Projekte, Workflows und User zu entfernen oder zu konsolidieren.

Das hat drei Vorteile:

  • Die Migration erfolgt schneller und reibungsärmer; das Risiko einer längeren Downtime wird reduziert.
  • Wenn die Migration abgeschlossen ist, führen weniger Daten und Altlasten oft zu einer besseren Performance.
  • Eine Bereinigung kann Ihnen helfen, Workflows und Vorgangstypen für die künftige Nutzung zu standardisieren und dadurch die Transparenz zu erhöhen und die Zusammenarbeit zwischen den Teams zu verbessern.

7. Für Atlassian Cloud gibt es keine App-Erweiterungen

Inzwischen sind mehr als 1.000 Apps und Integrationen für die Cloud-Produkte verfügbar. Allein in den letzten zwölf Monaten sind auf dem Atlassian Marketplace über 250 Cloud-Erweiterungen hinzugekommen. Nahezu alle der populärsten Server-Apps haben mittlerweile Cloud-Versionen. Hier ist eine Übersicht.

8. Apps migrieren nicht in die Cloud

Das wird besser. Viele Apps sind bereits in der Lage, Daten zwischen den Plattformen zu übertragen, und Atlassian hat angekündigt, die Investition in die App-Migration zu intensivieren und hier noch enger mit den App-Entwicklern zusammenzuarbeiten.

9. Eine Migration bietet keine Flexibilität

Atlassian hat flexible Migrationswerkzeuge entwickelt, die Sie in die Lage versetzen, den Umstieg so durchzuführen, wie es für Sie am besten passt: in einem Schwung, in Stufen oder nach einem Hybridansatz.

Atlassian Cloud flexible Migration

Der Jira-Cloud-Migrationsassistent ermöglicht es, Projekt für Projekt zu übertragen. Der Assistent für Confluence versetzt Sie in die Lage, Nutzer, Gruppen, Bereiche und Anhänge nach und nach umzuziehen.

10. Eine Cloud-Migration ist zu komplex

Atlassian selbst und viele erfahrene regionale Partner helfen Kunden bei jedem Schritt einer Migration. Bei Atlassian gibt es ein dediziertes Migrations-Supportteam und erweiterten Support für große Migrationsprojekte. Und in besonderen Konstellationen unterstützen wir als Platinum Solution Partner Sie sehr gerne individuell auf dem Weg zu einer erfolgreichen Cloud-Adaption.

Ihr Partner für Atlassian-Software

Haben Sie Fragen zu Atlassian Cloud und den Deployment-Optionen für Jira, Confluence und Bitbucket? Gerne helfen wir Ihnen, Ihren Bedarf objektiv zu beurteilen: Als Atlassian Platinum Solution Partner mit Erfahrungen aus tausenden Atlassian-Projekten beraten wir Sie bei der Evaluation eines für Sie optimalen Lizenz- und Betriebsmodells, kümmern uns um sämtliche Details Ihres Lizenz-Setups und unterstützen Sie bei allen Aspekten der Skalierung Ihrer Atlassian-Produkte. Melden Sie sich bei uns!

Weiterführende Infos

Warum immer mehr Unternehmen auf Atlassian Cloud setzen
Die Unterschiede zwischen Atlassian Cloud und Atlassian Server
Cloud, Server, Data Center: Deployment-Optionen für Atlassian-Produkte in Konzept und Praxis
Linchpin Cloud – Aktueller Entwicklungsstand und Release der Web- und Mobile-App