Identitäts- und Zugangsmanagement ohne Flaschenhälse: Die Integration von Atlassian Crowd mit Azure AD

Atlassian Crowd Azure ADAdministratoren in Enterprise-Organisationen wissen, wie wichtig ein effizientes Nutzermanagement ist. Wird es richtig angegangen, spart das den Admin-Teams und den Endnutzern nicht nur viel Aufwand; durch das Aussieben nicht benötigter User-Lizenzen können sogar die unmittelbaren monetären Kosten sinken. Crowd Data Center bietet eine Reihe von Features, die Administratoren in großen Unternehmen dabei unterstützen, die User-Verwaltung auf ein höheres Niveau zu bringen.

Einer der zentralen Vorteile von Atlassian Crowd ist die Integration mit Microsoft Azure Active Directory (Azure AD). Azure AD ist die Cloud-basierte Identitäts- und Zugangsmanagement-Lösung, die hilft, den Zugriff der User auf die internen und externen Ressourcen zu verwalten und zu steuern. Crowd ermöglicht eine Synchronisierung mit dieser erfolgreichen Plattform, um den Zugang der Anwender zu den Atlassian-Applikationen im Unternehmen zu managen.

Atlassian hat in Crowd Data Center einige neue Funktionalitäten implementiert, die Admin-Teams dabei unterstützen, das Optimum aus dieser Integration herauszuholen.

Gruppen lokal verwalten

Wenn Crowd-Admins das Gruppenmanagement nicht delegieren können oder (noch schlimmer) sich wegen der Verwaltung von Gruppen an externe IT-Teams wenden müssen, kann das eine sehr unbefriedigende Situation sein, die viel Overhead produziert.

Gruppen lokal managen zu können, verleiht dem Team dieselbe Flexibilität, die die verknüpften Verzeichnisse bieten (also beispielsweise Microsoft AD). Crowd-Admins haben die Möglichkeit, Gruppen komplett in Azure-AD-Crowd-Verzeichnissen zu verwalten. Das gibt ihnen mehr Kontrolle und eliminiert die Notwendigkeit, externe Teams wegen der Gruppenverwaltung anzusprechen.

Dieses Feature gestattet es den Crowd-Admins dann wiederum doch, das Gruppenmanagement an andere User zu delegieren. Beispielsweise können sie Manager in die Lage versetzen, die Berechtigungen für ihre eigenen Teams selbst zu steuern. Das ist sowohl für die Crowd-Administratoren als auch für die Mitarbeiter ein großer Vorteil, denn auf diese Weise lässt sich die Entstehung lästiger Flaschenhälse bei der Zugriffserteilung für die Atlassian-Systeme vermeiden.

Selektive Synchronisation zur Bereinigung des Lizenzverbrauchs

Für viele Admins ist es nicht nötig, das gesamte Azure AD mit Crowd zu synchronisieren. Es verschlingt viel Zeit, beeinträchtigt womöglich die Crowd-Performance und kann unnötige Lizenzkosten verursachen, wenn eine große Anzahl von Nutzern eingeführt wird, die tatsächlich gar keinen Zugriff brauchen.

Eine selektive Synchronisation hilft, unnötigen Lizenzverbrauch zu beschneiden und sicherzustellen, dass nur diejenigen Teams und Leute Zugang zu den Atlassian-Systemen haben, die ihn auch benötigen. Die Filterung nach Gruppenmitgliedschaften und die selektive Zugangserteilung können den Synchronisationsprozess beschleunigen und Zeit sparen.

Atlassian Crowd Azure AD

Die Bereinigung der Lizenznutzung mit der Nutzerfilterung von Azure AD unterstützt das Team, die Performance zu verbessern und einen akkuraten Blick auf den Lizenzverbrauch zu erhalten, der repräsentativ für die Nutzerstaffel ist. Die Azure-Nutzerfilterung setzt Ressourcen frei, die ansonsten durch die Synchronisation des gesamten Azure AD draufgehen würden, und verleiht Admins die Gewissheit, dass die Performance und die Kosten nicht durch unerwünschte User in Mitleidenschaft gezogen werden. Das ist doch ein erheblicher Mehrwert.

Atlassian Crowd einführen und/oder lizenzieren? Wir sind Ihr Partner!

Eine nahtloses Nutzermanagement ist ein kritischer Faktor speziell für große Unternehmen. Neben der Azure-AD-Integration bietet Crowd Data Center diverse weitere Features, die die Effizienz erhöhen. Sei es ein integriertes Nutzererlebnis, die Straffung individueller Produktprozesse oder ein zentralisierter Blick auf die Atlassian-Nutzung – Crowd steht für ein User- und Identitätsmanagement, das auf die administrativen Anforderungen auf Enterprise-Niveau zugeschnitten ist.

Interessieren Sie sich für Atlassian Crowd als professionelle Nutzermanagement- und SSO-Lösung für Unternehmen? Wir sind Atlassian Platinum Solution Partner: Gerne beraten wir Sie und unterstützen Sie bei der Lizenzierung und Einführung. Melden Sie sich bei uns!

Weiterführende Infos

Atlassian Crowd 4: Performantes Enterprise-Nutzermanagement für die Zukunft
Identitätsmanagement für Enterprise-Unternehmen: Atlassian Crowd mit SSO 2.0
Crowd Data Center ist mehr als SSO: Enterprise-Nutzermanagement als Geschäftsvorteil
Crowd: Zentrale Sicht auf die Nutzung der Software-Lizenzen im Unternehmen