Google Cloud Next OnAir EMEA 2020 – Jetzt registrieren und viele Vorteile sichern!

Events und Messen sind durch das Corona-Virus nach wie vor nicht oder nur sehr eingeschränkt durchführbar. In vielen Unternehmen gibt es zusätzlich die Richtlinie, solche Veranstaltungen zu meiden und Vor-Ort-Termine nur dann wahrzunehmen, wenn es gar nicht anders geht.

Auch für die Mitarbeiter von Google gibt es eine Anweisung, im Home-Office zu bleiben. Doch Google wäre nicht Google, wenn der Internet- und Cloud-Gigant keinen Plan B aus dem Hut zaubern würde: Statt des sonst jährlich stattfindenden Google Cloud Summit in München wurde nun die Google Cloud Next OnAir EMEA ins Leben gerufen.

Was hat es mit der Google Cloud Next OnAir auf sich?

Google Cloud Next OnAir 2020Auf der Next OnAir haben Sie die Möglichkeit zu lernen, wie weltweit führende Unternehmen ihre Probleme mithilfe der Google-Cloud meistern und wie sie es geschafft haben, sich durch digitale Transformationsprozesse zukunftsorientiert auszurichten. Sie erhalten aus erster Hand tiefe Einblicke zu unterschiedlichen Branchen und neuen Technologien, die auch Ihnen dabei helfen, die wichtigsten Herausforderungen zu bewältigen, mit denen Ihre Organisation derzeit konfrontiert ist.

Die Google Cloud Next OnAir EMEA ist eine virtuelle Veranstaltung bzw. eine Eventreihe für den EMEA-Bereich (also Europa, Naher Osten und Afrika), die sich vom 29. September bis zum 30. Oktober 2020 erstreckt. Das ist ein Zeitraum von fünf Wochen. Fünf Wochen? Ist das nicht ein bisschen lang? Nun, es kommt auf die Umstände an!

Für ein physisches Event würden fünf Wochen natürlich keinen Sinn ergeben. In Form eines virtuelles Event bietet sich auf diese Weise allerdings die wunderbare Möglichkeit, die vielen Talks und Infos über einen längeren Zeitraum verteilt anzubieten statt sie in einen einzigen Tag zu pressen. So wird die Aufmerksamkeitsspanne nicht zu sehr gereizt und die Teilnahme lässt sich häppchenweise auch viel besser in den Arbeitsalltag integrieren.

Jede der fünf Wochen fokussiert sich dabei auf ein Themengebiet:

  • Woche 1: Industry Insights
  • Woche 2: Productivity & Collaboration
  • Woche 3: Security & Infrastructure
  • Woche 4: Data Analytics, Data Management & Databases, Cloud AI
  • Woche 5: Application Modernization, Business Application Platform

Warum Sie sich registrieren sollten

Die Teilnahme an der Google Cloud Next OnAir ist für Sie komplett kostenfrei. Theoretisch müssen Sie sich nicht mal anmelden, sofern Sie nur die Keynotes mitbekommen wollen. Eine Registrierung eröffnet Ihnen jedoch weitere Möglichkeiten.

Planen Sie Ihre eigene Agenda: Sie erhalten Zugriff auf über 200 Sessions und können Ihre eigene wöchentliche Playlist mit den Themen, die Ihnen wichtig erscheinen, zusammenstellen – und zwar auch on-demand, also nachträglich.

Erhalten Sie direkten Kontakt: Sie können Q&A-Sessions beitreten und sogar persönliche Gespräche mit Google-Experten buchen, um Ihre Herausforderungen zu diskutieren.

Erleben Sie Google-Technik in Aktion: Im digitalen Showcase haben Sie die Möglichkeit, die neuesten Cloud-Technologien in realen Umgebungen in Aktion zu erleben.

Probieren Sie sich selbst aus: In Lern-Sessions, spielerischen Hands-on-Labs und technischen Live-Sessions können Sie sich selbst an die Technologien wagen und mit dem Google-Cloud-Developer-Relations-Team zusammenarbeiten.

Erhalten Sie dauerhaften Zugriff: Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte wie die Vorträge sowie Materialien wie Whitepapers zum Herunterladen auch noch nach dem Event.

Alle Inhalte werden auf Englisch sein. Die Untertitelfunktion von YouTube gibt Ihnen jedoch die Option, die Sessions in Ihrer präferierten Sprache zu verfolgen.

Hier geht es direkt zur Registrierung:

Google Cloud Next OnAir Banner 2020

Weiterführende Infos

Weshalb sich große Organisationen für die Google G Suite als Office-Alternative entscheiden
Wie die Google G Suite Sie bei der Remote-Arbeit unterstützt
Cloud-Sicherheit: Warum Google Cloud und die G Suite sicherer sind als Ihre On-Premise-Infrastruktur
Kosten-Nutzen-Analyse einer Einführung der Google G Suite