Tools4AgileTeams 2020 wird digital: Aktuelle Planungen zum Ablauf und Vorstellung der zweiten Keynote: “Ach, du meine Vergütung!”

Wie sieht die Agenda der Tools4AgileTeams 2020 aus? Vielversprechend – davon könnt ihr euch schon jetzt auf der Website überzeugen. Dieses Jahr haben wir uns viele neue Extras für die Konferenz am 3. und 4. Dezember ausgedacht. Das ist unsere Antwort auf die Umstände, die die Corona-Pandemie uns auferlegt. In diesem Beitrag bringen wir euch auf den neuesten Stand der Dinge und enthüllen die zweite Keynote!

Agenda: laufend aktualisiert, Tickets: problemlos umgewandelt

Tools4AgileTeams 2020

Angesichts der sich schnell wandelnden Umstände muss unser Orgateam dieses Mal besonders kreativ und flexibel sein. Daher ist auch die Agenda für die T4AT "Work in progress". Den aktuellen Stand findet ihr immer auf der Website zur Konferenz. Dort geben wir einen Überblick über die Einreichungen zu den jeweiligen Tracks und bauen daraus nach und nach das Programm. Ein regelmäßiger Blick lohnt sich!

Da die dynamische Pandemiesituation leider keine solide Planung von Präsenzveranstaltungen zulässt und wir damit rechnen müssen, dass die Personenzahlen für Events erneut begrenzt werden, wird die Tools4AgileTeams nun doch zum digitalen Remote-Event.

Alle Inhaber eines Vor-Ort-Tickets können ab sofort kostenlos auf Remote-Tickets downgraden oder die Teilnahme stornieren. Schickt einfach eine E-Mail an t4at@seibert-media.net; unser Orgateam wandelt die Tickets dann problemlos um.

Digitale Veranstaltung generiert Möglichkeiten – viel mehr Inhalte verfügbar!

Das Remote-Format der Konferenz hat immerhin den klaren Vorteil, dass eine größere Anzahl von Vorträgen möglich ist. Außerdem können wir dadurch mehrere zusätzliche Publikationsformate anbieten – zum Beispiel als Pre-Event oder als Bonusmaterial, das in einer Art Konferenz-Mediathek "on demand" abrufbar sein wird.

Damit gibt es an den Konferenztagen ein Hauptprogramm mit Vorträgen und Sessions in sechs thematischen Tracks, aus dem ihr die für euch passenden Talks wählen könnt. Und es gibt eben zusätzliches Material, auf das ihr darüber hinaus jederzeit Zugriff habt.

Aber wir werden die Talks des Hauptprogramms wie gewohnt im Anschluss an die Konferenz ebenfalls online verfügbar machen, sodass ihr nach der T4AT reichlich spannendes Material zum Anschauen habt und euch die Wahl des richtigen Tracks an den Veranstaltungstagen etwas leichter fällt: Ihr verpasst nichts!

Zusätzliche Bonus-Workshops im Vorfeld

Erstmalig wird es vor der Agile@Night und der T4AT-Konferenz Workshops zu Linchpin, Google Workspace (vormals G Suite) und Agile Hive geben. Das ist ein kostenfreies Angebot für alle Interessierten und eine perfekte Gelegenheit für unsere Bestandskunden, um Neuigkeiten zu erfahren und Ideen zu platzieren. Auch diese Termine finden digital statt. Hier sind die einzelnen Workshops im Überblick:

In unserem letzten Beitrag zur T4AT haben wir bereits die erste Keynote enthüllt. Wir freuen uns, euch jetzt die zweite Keynote vorzustellen, die ein besonders spannendes Thema in den Mittelpunkt rückt:

Nadine Nobile und Sven Franke: "Ach, du meine Vergütung! Was New Pay mit New Work zu tun hat"

Unsere Keynote-Speaker Sven und Nadine sind seit vielen Jahren erfolgreich auf dem Gebiet New Work unterwegs. Mit ihrem Unternehmen Co:X begleiten sie Organisationen auf dem Weg zu neuen, innovativen Arbeitsprozessen und unterstützen sie bei der Vernetzung.

Die Frage nach der Vergütung ist Sven und Nadine auf dem Weg zu harmonischen New-Work-Konzepten immer wieder als Stolperstein begegnet. Und dieser Aspekt ist so interessant und vielschichtig, dass sie heute gezielt zu "New Pay" beraten. Sie sind überzeugt davon, dass es möglich ist, neue Vergütungsmodelle zu finden, die mit einer modernen Firmenkultur in Einklang stehen.

Mit Fingerspitzengefühl und Humor, viel Erfahrung und Realitätssinn gehen Sven und Nadine an das Problemthema heran. In ihrer Keynote am 4. Dezember geben sie uns einen Einblick in ihre Arbeit und zeigen, wie New Pay umgesetzt werden kann und welche Wege offen stehen, um ein individuell passendes Vergütungsmodell zu finden.

Wer sich schon jetzt eingehender mit dem Thema auseinandersetzen möchte, sollte das Buch "New Pay – Alternative Arbeits- und Entlohnungsmodelle" zur Hand nehmen, das unsere beiden Speaker 2019 veröffentlicht haben. (Ein weiteres Buch ist gerade in Vorbereitung; einige der Inhalte werden übrigens exklusiv in der Keynote präsentiert!)

Wir freuen uns trotz der anstrengenden Situation auf die Tools4AgileTeams am 3. und 4. Dezember (übrigens die neunte Ausgabe der Konferenz). Und wir sind uns sicher, dass wir auch unter Remote-Bedingungen ein großartiges, hochwertiges Event auf die Beine stellen werden, das euch echten Mehrwert bietet. Bei Fragen zur Konferenz steht unser Organisationsteam euch gerne mit Infos, Rat und Tat zur Verfügung!

Weitere Infos

Die Website zur Konferenz
Tools4AgileTeams 2020: großes Programm und eine Keynote, die passender nicht sein könnte
Tools4AgileTeams 2020: Thematische Tracks statt Leitthema, Call for Sessions
Jurgen Appelo: How to Fix Your Failed Agile Transformation – Keynote der Tools4AgileTeams 2019


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren