Jira Data Center: Die Funktionen von Advanced Roadmaps sind jetzt nativ integriert

Advanced Roadmaps gehört nun fest zu Jira

Jira Software ist ein Produkt, das eine kontinuierliche Evolution durchläuft. Der Weg hat vom einstigen klassischen Ticketsystem zu einer modernen Tracking- und Projektmanagement-Lösung für Software-Teams geführt – und diese Entwicklung setzt sich fort.

Jira hilft Unternehmen, weite Teile des Software-Entwicklungszyklus in einem Tool abzubilden – von den Anforderungen über das Testmanagement bis zur agilen Projektverwaltung. In einem weiteren Schritt hat nun die Erweiterungs-App Advanced Roadmaps (früher Portfolio für Jira) Einzug in Jira Data Center gefunden: Die Features der Lösung sind mit der Version 8.15 fester Bestandteil von Jira Data Center.

Strategische Roadmaps erstellen und die Fortschritte in Richtung dieser Ziele tracken: Mit Filtern und gespeicherten Ansichten lässt sich jederzeit die gerade benötigte Momentaufnahme auf Basis von Echtzeitdaten aus Jira erzeugen.

Neue Möglichkeiten bei der Jira-Nutzung

Advanced Roadmaps versetzt Organisationen in die Lage, Arbeiten über viele Teams und Projekte hinweg direkt in Jira zu planen und nachzuverfolgen. Im Standard kann Jira ziemlich kleinteilig sein. Das ist für einzelne Projekte ein sinnvoller Ansatz, aber er macht es schwierig, mehrere Projekte und Initiativen im Hinblick auf ein Gesamtbild zu tracken.

Bei dieser Skalierung setzt Advanced Roadmaps an: Die Lösung eröffnet Organisationen die Möglichkeit, direkt in Jira übergreifende Kapazitätsplanungen vorzunehmen, Abhängigkeiten zu erkennen und zu handhaben, konkurrierende Prioritäten zu managen und alternative Szenarien durchzuspielen.

All diese Funktionen sind für Kunden von Jira Data Center nun direkt und ohne Aufpreis verfügbar. Organisationen, die eine ältere Jira-Version nutzen (8.14 oder niedriger), können die App einfach via Atlassian Marketplace herunterladen – und zwar kostenfrei! Wenn Sie schon die neueste Version von Jira Data Center (8.15+) verwenden, sind die Features von Advanced Roadmaps bereits nativ integriert.

Was kann Advanced Roadmaps?

Advanced Roadmaps nutzt Was-wäre-wenn-Szenarien mit den echten Daten der Jira-Instanz. Eine durchdachte Oberfläche bietet unter anderem die folgenden Möglichkeiten:

Planung: Sie können Pläne oder Programme auf Basis der bestehenden Daten in Jira erstellen und Epics in Initiativen aufrollen, um eine team- und projektübergreifende Ansicht der Arbeit zu erhalten.

Prognosen: Mit Advanced Roadmaps lassen sich Vorgänge automatisch einplanen, um eine realistische Vorhersage zu generieren. Bei der Erstellung werden diverse Variablen berücksichtigt, darunter Backlog-Prioritäten, Beschätzungen und Abhängigkeiten.

Verwaltung: Managen Sie Teams und ihre Arbeitsumfänge, um Flaschenhälse und Überlastungen zu vermeiden. Das Team- und Kapazitätsmanagement unterstützt Organisationen dabei zu gewährleisten, dass die richtigen Leute verfügbar sind, wenn sie gebraucht werden.

Adaption: Dank des Blicks auf das große Ganze können Priorisierungen und Trade-off-Entscheidungen rasch vorgenommen werden. Ihre Auswirkungen auf die Planung sind sofort ersichtlich, sodass sich Was-wäre-wenn-Fragen schnell beantworten lassen.

Tracking: Sie haben die Möglichkeit, Geschäftsziele zu definieren und die entsprechenden Fortschritte nachzuverfolgen. So können Sie gewährleisten, dass die Teams tatsächlich auf die Erreichung der strategischen Ziele hinwirken und auf dieselben Prioritäten abgestimmt sind.

Reporting: Dank der erweiterten Features von Advanced Roadmaps kann Jira zu einem zentralen "Hort der Wahrheit" werden, der eine aggregierte Sichtbarkeit über die Teams und Projekte hinweg eröffnet.

Die neue native Integration von Advanced Roadmaps führt übrigens auch zu einer stärkeren Angleichung von Jira Data Center und Jira Cloud, das solche Funktionalitäten in den Tarifen Premium und Enterprise bereits vorhält. Dies unterstützt Organisationen, die mit hybriden Modellen aus Server- und Cloud-Systemen von Jira arbeiten. Und nicht zuletzt fällt die Notwendigkeit separater Updates weg.

Ihr Partner für Atlassian Jira

Haben Sie Fragen zu Atlassian Jira? Seibert Media ist Atlassian Platinum Solution Partner. Wir helfen Ihnen bei allen Aspekten rund um eine Einführung und produktive Nutzung von Jira in Ihrem Unternehmen – von der strategischen Beratung über die Lizenzierung bis zur Implementierung, Optimierung und Erweiterung. Melden Sie sich bei uns!

Weiterführende Infos

Ist Jira in Ihren IT- und Entwicklungsteams gefangen?
Podcast – Atlassian Jira aus der technischen Ecke holen und im gesamten Unternehmen nutzen
Neu in Atlassian Jira: Viele Detailverbesserungen für eine flexiblere Administration
Scaled Agile: SAFe in Jira versus SAFe in Jira mit Agile Hive