Make it smart – mit Google-Cloud-Technologien Daten nicht nur sammeln, sondern nutzen!

Kennen Sie das: Sie wissen ganz genau, dass Kollege X aus Team Y vor Wochen mit einem potenziellen Kunden gesprochen hat, aber Sie erinnern sich weder an den genauen Namen noch an die konkrete Anfrage, und auch ansonsten bleiben die Spuren eines vielversprechenden Leads nicht auffindbar ...

Tatsächlich ist das nach wie vor Alltag in vielen Unternehmen: In den verschiedensten Abteilungen werden Daten erfasst. Wo diese dann gespeichert werden, wie aktuell sie sind oder ob man sie in irgendeiner Art und Weise strukturiert verwertet - das ist in den seltensten Fällen so klar, wie man sich das wünscht. Dazu kommen hohe (zum Teil gesetzliche) Anforderungen in puncto Sicherheit. Kurz: Der schier aberwitzigen Flut an Daten, die jeden Tag erzeugt werden – 2,5 Trillionen Bytes – stehen auf Seiten der Wirtschaft keine adäquaten Strukturen gegenüber. Obwohl gerade das Internet of Things dafür sorgt, dass das Tempo, in dem Daten entstehen, sich weiter beschleunigt. 90 Prozent der weltweiten Daten entstammen den letzten beiden Jahren! Die Frage ist: Was passiert eigentlich damit?

Datenanalyse – nur ein Traum?

Erstaunlicherweise wird nur ein kleiner Teil der täglichen Datenflut überhaupt analysiert – obwohl die Möglichkeiten vorhanden sind. Die Realität in den Unternehmen sieht so aus: Mehr als zwei Drittel geben an, dass sie bis dato keine datengetriebene Organisation aufgebaut haben oder noch am Anfang stehen, wenn es um den Umgang mit und die Analyse von Daten geht.

Die Probleme sind vielschichtig:

  • Daten sind häufig über mehrere Plattformen verstreut,
  • Systeme können nicht schnell genug skaliert werden, um der wachsenden Datenmenge Herr zu werden,
  • veraltete Daten belasten die Systeme,
  • Sicherheitsaspekte wurden nicht ausreichend bedacht,
  • maschinelles Lernen und KI nicht berücksichtigt ...

Wie kann man diese Herausforderung in den Griff bekommen - ohne dabei das vorhandene Budget zu sprengen oder Abstriche bei der Analytik zu machen? Die gute Nachricht: Ein cloud-basierter Ansatz, wie ihn die Google Cloud bietet, kann hier in jeder Hinsicht weiterhelfen.

Auch hier: Ab in die Cloud!

Der Status quo: Der Großteil der tagtäglich erzeugten 2,5 Trillionen Bytes an Daten wird nach wie vor nur gesammelt - und das war’s. Strukturiertes Data Mining, also die Auswertung riesiger Datenmengen, um Zusammenhänge und Regelmäßigkeiten zu erkennen, oder gar ein einfacher Zugang sind oft nicht existent. So werden Chancen vertan, schlimmer noch: Die eigene Position am Markt kann gefährdet sein. Eine Lösung? Der Weg in die Data Cloud.

Und hier zeigt Google seine Stärken: Aus der Historie von Google wird deutlich, dass die Herausforderung, große Datenmengen zugänglich und systematisch erfassbar zu machen, Teil der Google-DNA ist. Dazu sind Google-Produkte auf dem Markt etabliert - und “ich google das mal schnell” ist aus dem allgemeinen Sprachgebrauch, insbesondere jüngerer Menschen, gar nicht mehr wegzudenken. Lange Rede, kurzer Sinn: Google verbindet sein Know-how in Sachen Daten und Software und macht es für Unternehmen nutzbar: Willkommen in der Data Cloud!

Vorteile einer Data Cloud

Und das vergleichsweise einfach, schnell, hoch verfügbar und kostengünstig: Statt endlos Cluster zu konfigurieren, Software anzupassen oder Kapazitäten zu planen können Sie blitzschnell Ihr Data Warehouse einrichten und quasi sofort anfangen. Einfach SQL-Abfragen abschicken und Giga- oder Petabytes von Daten sammeln. Dabei hilft auch die serverlose Google-Infrastruktur, für die selbst komplexe Echtzeit-Analysen kein Problem darstellen.

Ob Ihre Daten in BigQuery, im Google Cloud Storage, Google Cloud Bigtable, Google Sheets oder Google Drive herumliegen beziehungsweise gespeichert sind: Simples SQL reicht, um diese abzufragen und – mit Hilfe von BigQuery Data Transfer Service – einzulesen und zu visualisieren. Die Data Cloud beinhaltet den kompletten Daten-Lebenszyklus: Angefangen bei den Systemen, die in einem Unternehmen laufen und die die Daten erzeugen, bis hin zu den Analyse-Tools die Entscheidungen vereinfachen, und noch weiter zu AI und Machine Learning, mit deren Hilfe Aussagen über zukünftige Entwicklungen getroffen werden können. Eine Data Cloud ermöglicht es Ihnen, Daten übergreifend im ganzen Unternehmen und für alle Leute im Unternehmen zusammenzuführen und zu vereinheitlichen. Das bedeutet: kein Silo-Wissen mehr, mehr Agilität, mehr Innovation, mehr Wertschöpfung durch Daten und schließlich Unterstützung bei der Transformation Ihres Unternehmens.

Der smarte Weg zur Lösung

Klar ist: Kein Unternehmen kann es sich mehr leisten, Daten nur herumliegen zu lassen. Ob Sie Kunden mit Produkten begeistern möchten, die sie wirklich brauchen, einen Beitrag zum Klimaschutz leisten oder schlicht zukunftsfest werden wollen: Machen Sie sich auf den Weg in die Cloud. Seibert Media begleitet Sie gerne dabei und unterstützt Sie mit viel Know-how, damit Ihr Ein- oder Umstieg gelingt!

Übrigens: Auf den Google Enterprise Days am 24. und 25. Juni (Remote-Veranstaltung) können Sie unter anderem einiges darüber erfahren, wie "make it smart" konkret aussehen kann. Melden Sie sich jetzt noch an! Wir freuen uns auf Sie.


Ihr Partner für Google Workspace und Google-Cloud-Lösungen

Kommen Sie mit Ihren Fragen rund um Big Data einfach auf uns zu: Wir sind offizieller Google Cloud Partner und beraten Sie gerne und unverbindlich. Gemeinsam mit Ihnen schauen wir uns Ihre Herausforderungen rund um Datenanalyse, Datenspeicherung, Datensicherung an und evaluieren sinnvolle Lösungsszenarien auf Ihrem Weg in die Data Cloud! Sie sind an modernen Formen der Zusammenarbeit in Ihrem Unternehmen interessiert? Dann ist Google Software für Sie möglicherweise eine sinnvolle Alternative zu MS Office – auch hier sind wir gerne Ihr Partner und stellen Ihnen Google Workspace vor.

Weitere Informationen

Make it better – Nachhaltigkeit oder: Wie Google-Technologie helfen kann, die Umwelt zu schützen
Datenanalyse in der Google Cloud mit BigQuery und Google Sheets
Cloud-Sicherheit: Warum Google Cloud und die G Suite sicherer sind als Ihre On-Premise-Infrastruktur
Cloud-Datenschutz in Deutschland: Google G Suite und andere Cloud-Dienste DSGVO-konform nutzen
Wie Ihnen Seibert Media als Google-Cloud-Spezialist für Arbeitstransformation helfen kann

Beispiele für gelungene Use Cases

So ist Vodafone vorgegangen
Beeindruckende Ergebnisse erzielt auch The Home Depot dank der Cloud