Die Daten-Pipeline in Atlassian Data Center

Software-Systeme generieren Unmengen von Daten, die die Organisationen auch gerne sinnvoll nutzen wollen, um sich zielgerichtet weiterzuentwickeln und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Für viele Unternehmen sind die Atlassian-Lösungen erfolgskritische Systeme und wahre Daten-Schatztruhen, die zeigen, wie Arbeit erledigt wird, wie es um die Organisationsgesundheit steht und wie die Zusammenarbeit im Unternehmen aussieht.

Die Daten-Pipeline in den Data-Center-Produkten versetzt Kunden in die Lage, die Nutzung dieser Daten über die Systeme hinweg auszuweiten und sie in einen Wettbewerbsvorteil zu verwandeln.

Informationen aus Data-Center-Systemen in Wettbewerbsvorteile ummünzen

Die Daten-Pipeline bietet mehr als bloß Daten. Sie eröffnet auch die Möglichkeit, Daten in aktionable Einsichten und Trends zu verwandeln. Um an diese Informationen zu gelangen, können wir unsere Data-Center-Instanz so konfigurieren, dass sie regelmäßig Schnappschüsse des Systems erstellt, die zur Einspeisung in einen SQL-Server oder ein Data Warehouse genutzt werden können. Alternativ haben wir die Option, sie ohne Umwege in eine BI- und Datenvisualisierungslösung wie Tableau oder PowerBI einzuspielen.

So schaffen wir eine direkte Sichtlinie bezüglich der inneren Funktionsweisen unserer Organisation und unserer Teams. Die Integration mit mächtigen BI-Tools versetzt uns in die Lage, unsere Rohdaten zu interpretieren, aus ihnen neue Einsichten und Trends abzuleiten und zum Beispiel Hinweise auf Bereiche mit Optimierungspotenzial und Areale, in denen wir unsere Bemühungen verstärken sollten, zu finden.

Jira Data Pipeline

Zwei Anwendungsfälle zeigen, wie die Daten-Pipeline helfen kann, das Unternehmen zu verbessern.

Investitionsoptionen bewerten

Ob Projektmanager, der Wege sucht, seine Projektplanungen realistischer zu gestalten, ob Teamleiter, der die Arbeitsbelastung besser steuern möchte, ob Führungskraft, die den Umsatz via Humankapital optimieren will – es ist ein kritischer Faktor, die Investition in unsere Ressourcen (speziell unsere Arbeitskräfte) zu verstehen.

Die Daten-Pipeline erleichtert es uns, diejenigen kritischen Daten zu identifizieren, die auf Enterprise-Ebene oft schwer zu determinieren sind – beispielsweise die Information, wie viele Projekte welchen Teams zugewiesen sind, welcher Etat pro Projekt veranschlagt ist und wie viel Prozent der Gesamtarbeit diese Projekte vereinnahmen.

Mit diesen Informationen sind wir mit dem nötigen Wissen ausgestattet, um informierte Entscheidungen zu treffen, und haben stets Hintergrunddetails zur Hand, um die Auswirkungen dieser Entscheidungen zu tracken und wichtige Trends zu erkennen.

Vorhersagbarkeit herstellen

Vorhersagbarkeit entsteht dann, wenn wir den Nettofluss von Vorgängen durch ein Team kennen und ihn als Maß der Fokussierung auf das aktuelle Projekt heranziehen.

Dementsprechend sind alle Informationen, die helfen, die Vorhersagbarkeit zu verbessern, wichtig und wertvoll. Mit der Daten-Pipeline haben Organisationen Zugriff auf die Details, die sie brauchen, um sinnvolle WIP-Limits zu setzen, Impediments aufzulösen und Aufgabenumfänge zu reduzieren.

Erfolgreiche Unternehmen sitzen auf den Schultern starker Teams, und solche Teams streben danach, sich kontinuierlich zu verbessern und immer bessere Resultate auszuliefern. Ein konsistenter Zugang zu produktübergreifenden Daten ist ein gutes Hilfsmittel und Werkzeug, um das volle Potenzial der Teams zu verstehen, zu optimieren und auszuschöpfen.

Ihr Partner für Atlassian Data Center

Möchten Sie mehr darüber wissen, wie Data Center Ihre Organisation beim Skalieren unterstützt? Als Atlassian Platinum Solution Partner mit Erfahrungen aus tausenden Atlassian-Projekten beraten wir Sie bei der Evaluation eines für Sie optimalen Lizenzmodells, helfen Ihnen bei einer reibungsarmen Migration und helfen Ihnen bei allen Aspekten der Skalierung Ihrer Atlassian-Produkte. Melden Sie sich bei uns!

Weiterführende Infos

Wie Atlassian Data Center bei der Vermeidung von Downtimes hilft
Schutz, Compliance und Sichtbarkeit: Erweiterte Auditierung für Atlassian Data Center
Atlassian Data Center: Jetzt auch ohne Clustering möglich und in zwei Minuten eingerichtet
Wie aufwendig ist der Umstieg auf Atlassian Data Center?