Gesucht: Zündende Ideen zur Zukunft der Zusammenarbeit – mitmachen beim Ideenwettbewerb!

Selten zuvor in den vergangenen Jahrzehnten hatte etwas derart massive Auswirkungen auf die komplette Welt wie die Corona-Pandemie. Von heute auf morgen haben sich viele Dinge grundlegend verändert, nicht zuletzt die Art und Weise, wie wir arbeiten. Die Digitalisierung der Zusammenarbeit hat einen ungeahnten Schub erhalten, verteilte Teams sind plötzlich Standard statt Ausnahme, unzählige Arbeitsplätze haben sich ins Homeoffice verlagert (selbst in Unternehmen, in denen Homeoffice zuvor strikt abgelehnt wurde) und viele sind auch ganz dort geblieben. Szenarien, in denen ein Teammitglied zu Hause sitzt, ein anderes unterwegs mobil arbeitet und drei weitere im Büro sind, gehören zur neuen Normalität.

Gesucht: Lösungen für eine Zukunft, die hybrid ist

Eines ist klar, mit oder ohne Corona: Hybriden Arbeitsmodellen gehört die Zukunft. Sie bringen jedoch ganz neue Herausforderungen mit sich und werfen Fragen auf, für die es aktuell noch keine oder noch nicht die passenden Lösungen gibt. Fragen wie "Wie kann Zusammenarbeit in einem hybriden Setting problemlos funktionieren?", "Was brauchen Menschen, die hybrid arbeiten, um weiterhin gute Ergebnisse und wertvolle Beiträge innerhalb ihres Teams zu liefern?" oder "Wie schaffen wir es, dass Remote-Mitarbeitende nicht ausgegrenzt werden, wenn andere Teammitglieder wieder im Office sitzen?" sind nur einige davon.

Uns beschäftigen und inspirieren diese Fragen! Euch auch? Dann macht mit beim Ideenwettbewerb "Aus Remote wird Hybrid Work", den das Innovation Team von Seibert Media gestartet hat. Gesucht werden kreative und wegweisende Lösungsideen, wie Kollaboration zukünftig gelingen und mithilfe von Software-Lösungen unterstützt werden kann.

So nehmt ihr teil

Ob ihr eure Idee allein oder im Team entwickelt ist nicht entscheidend, denn beides ist möglich. Wie ihr sie einreichen könnt? Ganz fix über unsere Wettbewerbs-Seite. Die Form überlassen wir euch: Ob per Video (maximal fünf Minuten), Text oder Voice Message – stellt eure Idee einfach kurz vor. Allein der Inhalt und nicht die Form entscheidet, ob ihr in die nächste Runde kommt.
Folgende Aspekte solltet ihr allerdings dabei einfließen lassen:

  • Welches Problem wollt ihr lösen?
  • Wer hat dieses Problem?
  • Wie kann das Problem innovativ gelöst werden?

Ein zusätzlicher Anreiz

Klar, spannende Ideen, aus denen vielleicht tolle Projekte entstehen, sind an sich schon motivierend. Zusätzlich wollen wir noch einen weiteren Anreiz setzen: Die fünf besten Ideengeber*innen (gerne auch Teams) kommen eine Runde weiter und werden zu einem exklusiven Pitch-Coaching bei Seibert Media eingeladen. Hier hilft euch das Innovation Team dann bei der Vorbereitung für die finale Präsentation eurer Idee.

Im Januar werden die fünf Finalist*innen ihre Ideen live vor einer unabhängigen Jury pitchen, die sich aus Vertreter*innen aus Hochschulen, der Gründer- und der Startup-Szene zusammensetzt. Folgende Preise winken:

1. Platz: 1.000 Euro
2. Platz: 500 Euro
3. Platz: 250 Euro

Jetzt mitmachen!

Noch bis zum 1. November 2021 könnt ihr eure Beiträge einreichen. Alle Details gibt es auf unserer Seite zum Wettbewerb. Wir sind gespannt und freuen uns auf eure zündenden Ideen!

Weiterführende Infos

Innovationen fallen nicht vom Himmel: Was macht eigentlich unser Innovation Team?
Beschleunigte Innovation durch Demokratisierung von Technologie
Lean Innovation: Am Anfang stehen Mindsets


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren