Titel, Trenner und Buttons in Confluence mit “Aura – Beautiful Formatting Macros”

Da Sie auf diesen Artikel gestoßen sind, liegt der Verdacht nahe, dass Sie Atlassian Confluence nutzen oder über eine Einführung nachdenken. Und vielleicht haben Sie auch schon öfter damit gehadert, dass Sie mit Confluence zwar wunderbar einfach Teaminhalte erstellen können, aber die Form leider oft Wünsche offen lässt: Der Content ist zweckmäßig, doch um ihn attraktiv und optisch hochwertig aufzubereiten, fehlen dem System die Bordmittel.

Aber es ist möglich, Confluence-Inhalte zu erstellen, die einerseits informativ und andererseits etwas fürs Auge sind. Die Lösung dafür heißt Aura – Beautiful Formatting Macros. In früheren Blogposts haben wir einige dieser Makros schon im Detail vorgestellt. Heute wollen wir mal zeigen, wie Titel, Trenner und Buttons genutzt werden.

Titel

Nachdem Aura in der Confluence-Instanz installiert worden ist, können wir eine neue Seite erstellen und dann in der Makro-Übersicht einfach Aura ins Suchfeld eintippen, woraufhin uns das System alle verfügbaren Aura-Makros anzeigt.

Da wir gerade mit unserer neuen Confluence-Seite anfangen, ist es naheliegend, mit dem Makro Aura – Title zu starten. Wir wählen es also aus der Liste aus und klicken auf Einfügen. Anschließend landen wir im Content-Erstellungs-Tab für unseren Titel, wo wir diesen eingeben sowie die Schriftstärke, die Ausrichtung, die Größe, die Farbe und den HTML-Tag anpassen können.

Nach dem Speichern gelangen wir zurück auf die eigentliche Confluence-Seite, wo wir den Aura-Titel nun sehen (und ihn jederzeit per Klick bearbeiten können).

Trenner

Nun, da wir einen attraktiven Titel haben, wollen wir mit dem Makro Aura – Divider fortfahren, um die Inhalte unserer Seite gut sichtbar voneinander abzugrenzen. Auch dieses Makro ist in der oben erwähnten Makro-Übersicht zu finden.

Nachdem wir es ausgewählt haben, finden wir uns im Optionsdialog wieder. Hier haben wir die Wahl, ob wir als Trenner eine Linie (Voreinstellung), einen Trenner mit Text oder einen Trenner mit Icon haben möchten. Jede Option hat weitere Feineinstellungen wie Ausrichtung, Breite und Stil. Wenn wir zufrieden sind, speichern wir und der neue Trenner ist an der gewünschten Stelle in die Seite eingebunden.

Buttons

Unsere Beispielseite nimmt allmählich Form an. Wir haben nun einen schönen Titel, ein Trenner hebt unsere Inhaltsbereiche voneinander ab. Im nächsten Schritt sollen einige Buttons integriert werden, um die Aufmerksamkeit der Leser auf wichtige Inhalte zu lenken, die wir hervorheben wollen.

Wir positionieren den Cursor an der gewünschten Stelle und wählen aus der besagten Makro-Übersicht Aura – Button aus. Im Optionsbildschirm gibt es wieder mehrere Individualisierungsmöglichkeiten. Wir können einen Titel für den Button eingeben. (Das ist der Text, der dann auf dem Button selbst platziert wird.) Die Ausrichtung und die Größe lassen sich anpassen. Wichtig ist darüber hinaus die Option, einen Link zu setzen. Dabei kann es sich um eine andere Confluence-Seite oder eine beliebige Web-URL handeln.

Außerdem haben wir die Möglichkeit, das Erscheinungsbild weiter anzupassen (Hintergrundfarbe, Ecken, Schatten) und auf Wunsch ein Icon hinzuzufügen. Dann speichern wir und haben den Button ebenfalls in unsere Seite eingebunden.

Die Seitenelemente können von A bis Z angepasst und individualisiert werden - von Hintergründen über Buttons bis zu Panels. Dadurch lassen sich Confluence-Inhalte mit wenig Aufwand zum Beispiel auf das Branding eines Unternehmens oder Produkts abstimmen. Lesbarkeit, Struktur, Navigation – all diese Aspekte kann die Aura-App auf ein neues Level heben und damit das Nutzererlebnis und die User-Akzeptanz signifikant verbessern.

Möchten Sie mehr erfahren? Würden Sie gern sofort weitere Beispiele und Use-Cases sehen? Hier können Sie viele unterschiedliche Design-Möglichkeiten und Anwendungsfälle live in einer Confluence-Umgebung anschauen. Oder wollen Sie gleich richtig einsteigen? Unser Aura-Team gibt jeden Monat eine 90-minütige Online-Schulung, die sich prima eignet, um die funktionellen Grundlagen kennenzulernen und das Produkt effektiv einzusetzen.

Wenn Sie Aura direkt ausprobieren möchten, können Sie die App einfach über den Atlassian Marketplace in Ihrem Cloud- oder Data-Center-System installieren, um die Lösung in Ruhe und vollumfänglich zu testen.

Weiterführende Infos

Aura: Langweilige Confluence-Seiten in nutzerfreundliche und strukturierte Inhalte verwandeln
Hochwertige, attraktive Confluence-Seiten mit Aura und die wichtigsten Anwendungsfälle
Aura: Hochwertige, strukturierte, nutzerfreundliche Confluence-Seiten – jetzt auch für die Cloud
Ansprechende Confluence-Seiten erstellen in drei Schritten


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren

Kompetenter und schneller User-Support für eure Atlassian-Tools zum monatlichen Festpreis Kompetenter und schneller User-Support für eure Atlassian-Tools zum monatlichen Festpreis Kompetenter und schneller User-Support für eure Atlassian-Tools zum monatlichen Festpreis Kompetenter und schneller User-Support für eure Atlassian-Tools zum monatlichen Festpreis