Fallbeispiel: Konsolidierung mehrerer Jira-Server-Instanzen und anschließende Data-Center-Migration

Zusammenführung und Migration mehrerer Jira-Systeme

In großen Organisationen ist es keine Seltenheit, dass sich mehrere Instanzen ein und derselben Atlassian-Software in unterschiedlichen Unternehmensbereichen parallel entwickeln und organisch wachsen. Aber früher oder später kommt dann oft der Zeitpunkt, an dem es unter Effizienz- und Kostenaspekten sinnvoll ist, diese gewachsenen Systeme zu harmonisieren und zu konsolidieren.

Und manchmal geben externe Faktoren wie das Auslaufen der Server-Produktreihe von Atlassian den finalen Ausschlag für ein entsprechendes Projekt – und schaffen gleichzeitig zusätzliche Komplexität, denn mittlerweile reicht es ja nicht mehr, die bestehenden Server-Instanzen zusammenzuführen; sie müssen außerdem in eine Data-Center-Umgebung migriert werden, sofern das Unternehmen (noch) nicht in die Atlassian Cloud wechseln möchte oder kann.

Ein solches Vorhaben hat Dirk Heuschen, seines Zeichens Management-Berater, Agile Coach und Mitbegründer der kyona-Gruppe, auf unserer zehnten Tools4AgileTeams-Konferenz Revue passieren lassen: Sein spannendes Beispiel eines großen Automobilzulieferunternehmens mit mehr als 60.000 Mitarbeitern zeigt die Herausforderungen und Learnings eines Jira-Merge-and-Move-Projekts.

Zwei Phasen eines Konsolidierungsprojekts

Konkret ging es darum, zwei Produktentwicklungsumgebungen in Jira, die auf drei unterschiedlichen Server-Installationen betrieben wurden, in einer gemeinsamen Business-Change-Umgebung zu verschmelzen. Diesen Projektschritt bezeichnet Dirk als die Merge-Phase. Die anschließende Move-Phase bestand schließlich darin, eine abgestimmte Jira-Konfiguration in einem neuen Data-Center-System auf Basis von Microsoft Azure in Betrieb zu nehmen.

In seiner Session gibt Dirk jedoch nicht nur Einblicke in die konzeptionellen und technischen Details, sondern greift auch einige organisatorische und kommunikative Herausforderungen auf. So hat sich vor allem die Abstimmung der Stakeholder-Interessen in Bezug auf Unabhängigkeit, IT-Support und Kosten als schwierig erwiesen, da alle Beteiligten über zu wenig Know-how dahingehend verfügten, was dieses Projekt letztlich technisch und fachlich für das Unternehmen bedeuten wird.

Hier ist die Aufzeichnung des Vortrags, der uns Innenansichten der Projektherausforderungen bietet, die bei der Zusammenführung von drei unterschiedlichen Jira-Server-Instanzen mit anschließender Data-Center-Migration entstehen können:

Ihre Experten für Atlassian-Software

Stehen Sie vor einem ähnlichen Projekt? Möchten Sie mehrere verteilte Atlassian-Instanzen vereinigen? Planen Sie einen Umstieg von Server auf Data Center? Oder evaluieren Sie eine Migration in die Cloud? Wir sind Atlassian Platinum Solution Partner und unterstützen Sie gerne bei Ihrem individuellen Vorhaben rund Ihre Atlassian-Produkte. Melden Sie sich bei uns!

Weiterführende Infos

Migration zu Atlassian Data Center: Konsolidierung oder mehrere Instanzen?
Atlassian Cloud: Die Migration als Change-Management-Projekt
Jira-Instanzen synchronisieren in fünf Schritten