Hätten Sie’s gewusst? Heute ist World Social Media Day!

Social Media heißt immer auch "Likes":Close up of contemporary young woman holding Like word while filming video for beauty and lifestyle channel against yellow background, copy space

Soziale Medien (oder auch: Social Media) kennt jeder - die meisten von uns nutzen sie wöchentlich, täglich, ja manchmal sogar 16 Stunden am Tag. Sie sind zu einem der wichtigsten Mittel geworden, um zu kommunizieren und mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Wir können ganz einfach Nachrichten an Freunde schicken, "Hey, was gibt's?", oder uns mit Gruppen verbinden, die uns interessieren – ein Club für Katzenliebhaber, BTS-Fans, Reisegruppen, in den sozialen Medien gibt es heutzutage fast nichts, was es nicht gibt. Lebensereignisse wie Eheschließungen, Verlobungen und Geburtstage kündigen wir dort an und teilen Bilder oder Videos von unserem Urlaub auf Hawaii oder dem Konzert, das wir gestern Abend besucht haben. Soziale Medien sind ein Teil des Lebens vieler Menschen, und ihr Einfluss ist so offensichtlich, dass seit 2010 am 30. Juni offiziell der Welttag der sozialen Medien gefeiert wird.

Eine (kurze) Geschichte der sozialen Medien

Die Geschichte der sozialen Medien begann im Jahr 1997: Zu diesem Zeitpunkt rief Andrew Weinreich SixDegrees, die erste Plattform zum Hochladen von Profilen, ins Leben. Vielen Dank, Andrew! Im Jahr 1999 wurden Blogs und die E-Mail immer beliebter, und 2002 wurde LinkedIn, die erste Plattform für berufliche Netzwerke, gegründet. Ein weiterer großer Name – Facebook – betrat nur zwei Jahre später, im Jahr 2004, die Bühne. Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen: YouTube, Snapchat, seit kurzem auch Instagram und TikTok – das sind nur einige der beliebtesten Plattformen. Diese 25 Jahre, die es Social Media nun gibt, mögen kurz gewesen sein – ihre Auswirkungen aber sind von Dauer.

Wussten Sie, dass ...

  • ... 3,5 Milliarden Menschen in den sozialen Medien aktiv sind?
  • ... 3 Stunden die durchschnittliche Stundenanzahl ist, die Menschen pro Tag in Social Media verbringen?
  • ... 300 Stunden Videomaterial jede Minute auf YouTube hochgeladen werden?
  • ... 95 Millionen Fotos jeden Tag auf Instagram hochgeladen werden?

Das sind beeindruckende Zahlen. Aber warum genau nutzen Menschen eigentlich Social Media?

Gründe für den Aufstieg von Social Media

Soziale Medien verfügen über viele Vorteile. Den ersten haben wir bereits erwähnt: Kommunikation und Interaktion. Aber darüber hinaus haben sich die sozialen Medien weiterentwickelt: Inzwischen werden sie auch zur Unterhaltung und als Lernort genutzt (letzteres nicht erst seit der Pandemie). Viele nutzen Social Media persönlich, zum Teil beruflich, aber vor allem haben Unternehmen die Vorteile verschiedener Social-Media-Plattformen für sich entdeckt – auch Seibert Media!
Im geschäftlichen Zusammenhang vermarkten Unternehmen Produkte, fördern das Markenbewusstsein, steigern die Konversation, lernen von Wettbewerbern und knüpfen und pflegen Beziehungen zu Kunden.

Tauchen Sie tiefer in die Tiefen von Social Media ... Jetzt geht's los!

Nachdem wir beleuchtet haben, wie Social Media allgemein genutzt wird, lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie wir bei Seibert Media sie einsetzen. Nun, zuallerert veröffentlichen wir auf jeden Fall schon mal diesen Blogbeitrag am World Social Media Day. Und das tun wir, weil wir soziale Medien richtig gut finden! Gerade als Technologieunternehmen, das selbst jede Menge Tools nutzt und ein eigenes Social Intranet unterhält, nutzen wir Social Media sehr gerne zur Kommunikation mit unseren Kunden über unsere Produkte und Dienstleistungen. Vor allem bauen wir aber auch auf soziale Medien, um unsere Präsenz als Unternehmen zu verstärken, unser Firmenimage aufzubauen und potenzielle Kunden und zukünftige Mitarbeiter*innen zu finden.

Soziale Medien sind heutzutage eine Wissenschaft ... Ernsthaft! Es gibt Untersuchungen darüber, was, wann und wie man in den sozialen Medien posten sollte, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Der beste Zeitpunkt für einen Beitrag auf Facebook könnte zum Beispiel Mittwoch um 15 Uhr sein. Verrückt, oder? Was wir Ihnen am heutigen Tag auf jeden Fall raten können ist, zu investieren und etwas Forschung und Entwicklung zu betreiben, bevor Sie das nächste Mal posten oder twittern. Bei Seibert Media nehmen wir das ernst und tun genau das. Ein Tipp, der auch bei uns funktioniert: Richten Sie ein Social-Media-Board ein, um Ideen innerhalb Ihres Unternehmens zu sammeln, die man über Social Media bekannt machen könnte. Alle Kolleg*innen können partizipieren. Da wir agil arbeiten, nutzen wir dafür ein Kanban-Board.

Aber – was soll ich denn auf Social Media posten?

Um zu zeigen, wer wir sind und was wir tun, erstellen wir Employer-Branding-Posts, in denen wir beispielsweise unsere Tech Talks, das Open Office oder interne Veranstaltungen auf Instagram und Facebook bekannt machen. Unser Zielpublikum sind Studierende, Partner und zukünftige Bewerber*innen. Um sie zu erreichen, erzählen wir authentische Geschichten auf professionelle Art und Weise und posten Beiträge auf LinkedIn, Twitter und Facebook, wobei letzteres derzeit nur für deutschsprachige Posts genutzt wird. Bei LinkedIn und Twitter richten wir uns an potenzielle Kandidat*innen, Kunden und auch Systemadmins. Und was posten wir jetzt konkret? Wir berichten unter anderem in unserem Blog über unsere Nachhaltigkeitsinitiativen, auf die wir sehr stolz sind, oder auch, wie das Homeoffice während der Pandemie für uns als Unternehmen funktioniert hat. Klar, dass unsere Inhalte sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch ausgespielt werden!

Videos – der Auftritt per bewegter Bilder

Doch es gibt ja nicht nur Blogs und Posts, sondern auch noch Kanäle, die eher bildlastig sind. Allen voran YouTube, wo wir nicht nur einen, sondern sogar zwei Kanäle haben (nicht als Extrawurst, sondern aus gutem Grund). Die Namen unserer Kanäle – SEIBERTMEDIACorp und SEIBERTMEDIA – und die Inhalte, die wir auf ihnen posten, sind zwar ähnlich, einen großen Unterschied gibt es dennoch: die Sprache. Denn Seibert Media ist international unterwegs, und das Publikum in den Vereinigten Staaten oder in Australien tickt anders als das in Europa. Und um unseren Content besser organisieren zu können, haben wir die deutschen und die englischen Inhalte auf zwei YouTube-Konten aufgeteilt. Unsere deutschen Inhalte finden Sie unter SEIBERTMEDIA und unsere englischen Videos unter SEIBERTMEDIACorp. Wir haben Video-Playlists, die Sie über Linchpin (unser soziales Intranet), Atlassian und Google Cloud, Google Workspace, Use Cases unserer Kunden, unsere Events (so wie jüngst unser 25-jähriges Firmenjubiläum) und mehr informieren, dazu Testimonials oder Einblicke in unsere Firmenkultur. (Spoiler: Ein echtes Highlight ist z. B. ein Video von Martin Seibert, der das iPhone 4 vorführt. Zu dieser Zeit Hightech! Schauen Sie doch mal, ob Sie es finden können.)

Machen Sie sich gerne selbst ein Bild von unseren Kanälen auf YouTube – lassen Sie ein Like da oder abonnieren Sie einfach beide Kanäle. So verpassen Sie zukünftig keines unserer informativ-unterhaltsamen Videos mehr!

Die Welt dreht sich weiter – was passiert morgen?

Derzeit haben wir neben Instagram Storys auch die Reels für uns entdeckt. Parallel eruieren wir, wie wir auf TikTok auftreten können und wollen – erste Ergebnisse werden wahrscheinlich im Laufe des 3. Quartals zu sehen sein. Sie dürfen also gespannt sein!

Wie Sie sehen können: Die sozialen Medien haben sich auch bei Seibert Media zu einem wichtigen Bestandteil unseres Marketing-Mix und unseres Geschäftsbetriebs gemausert. So wie sich die sozialen Medien entwickeln, so entwickeln auch wir uns.

In diesem Sinne: Happy World Social Media Day!

 

Weiterführende Infos

"Historische" Beiträge:
Wie die Band "Blind Guardian" Facebook, Twitter und YouTube vorbildlich nutzt (Achtung – insbesondere für Freunde härterer Rockmusik lesenswert!)
Ein Social-Media-Newsroom oder: Wie man alle Social-Media-Inhalte zentral steuert
Acht Tipps für einen erfolgreichen Social-Media-Auftritt (nahezu antik – aus dem Jahr 2010!)

Unsere YouTube-Kanäle:
Der englische Kanal: https://www.youtube.com/c/seibertmediacorp
Der deutsche Kanal: https://www.youtube.com/c/seibertmedia

Eine Auswahl spannender Artikel:
Unser Nachhaltigkeitsmanagement – ein Zwischenbericht
Ein Rückblick auf unser erstes Event nur für Frauen, die Women in Tech Night
Wir sind Bienen-Freunde – der erste Honig ist da!
Wir-Gefühl in Corona-Zeiten: Welchen Einfluss hat die Pandemie auf soziale Beziehungen im Unternehmen?
Tipps, um produktiver zu arbeiten

Sicher dir dein Ticket zur Tools4AgileTeams Konferenz am 01. & 02. Dezember 2022.