Mit den richtigen Mitteln UX im Product Backlog verankern

Welche UX-Aspekte sollen im Vordergrund stehen?

Product Owner stehen immer wieder vor der Entscheidung, was für die User Experience (UX) eines Produkts wichtig ist. Deshalb gehört UX als wichtige Information ins Product Backlog, findet Dominique Winter, der das Thema in einem Vortrag auf der letztjährigen zehnten Tools4AgileTeams-Konferenz ausführlicher betrachtet hat.

User Experience hat als Priorisierungsfaktor einen hohen Stellenwert. Dennoch haben viele Product Owner Schwierigkeiten, Entscheidungen zu treffen, weil sie nicht wissen, welchen Einfluss ihre Priorisierung auf das Nutzererlebnis hat. Gleichzeitig findet sich oft kein einheitliches Verständnis unter Teammitgliedern und Stakeholdern, welche Art von User Experience mit dem Produkt erreicht werden soll.

Dominique stellt in diesem Zusammenhang die Technik der UX-Vision vor, die dabei hilft zu klären, welche Aspekte eines Nutzererlebnisses im Vordergrund stehen sollen.

Anonyme User Storys mit Leben füllen

Die UX-Vision stellt die Frage, wie Menschen eigentlich über das Produkt sprechen sollen. Wenn sich beispielsweise Kunden besonders an die Schnelligkeit, die Einfachheit und den Spaßfakor des Produkts erinnern sollen, dann müssen diese drei Aspekte des Nutzererlebnisses gemessen und bei der Gestaltung berücksichtigt werden und das Team kann sie im Backlog verankern und die Produktvision überführen. In Kombination mit der Verwendung von Personas lassen sich die sonst eher anonymen User Stories mit Leben füllen und gleichzeitig die Hauptzielgruppen stärker in den Fokus nehmen.

In seinem Vortrag zeigt Dominique auf, welche Möglichkeiten Product Owner mit ihren Teams haben, UX mit seinen unterschiedlichen Facetten ins Product Backlog zu bringen, wie dadurch jederzeit informierte Entscheidungen möglich sind und wie sich das Produkterlebnis auf diese Weise nachhaltig verbessern lässt. Hier ist das Video zur Session:

Call for Sessions für die Tools4AgileTeams 2022

Tools4AgileTeams 2022 Call for Sessions

Es ist Sommer, und das bedeutet bei uns traditionell, dass wir langsam ernst machen mit den Vorbereitungen für unser Agile-Event des Jahres. Die nächste Tools4AgileTeams-Konferenz findet am 1. und 2. Dezember zum nunmehr elften Mal statt – in diesem Jahr als Hybridveranstaltung, also sowohl vor Ort als auch remote. Und nun bist du gefragt! Ab sofort kannst du deine Session-Idee für einen Vortrag, einen Workshop, eine Keynote oder welchen Beitrag auch immer einreichen. Wir freuen uns auf jede Menge innovative Ideen!

Weiterführende Infos

Wichtige User-Experience-Ebenen für agile Teams
Ideen früh validieren mit PREtotyping: Schluss mit Produkten, die niemand braucht!
(Kein) Platz für Discovery in Scrum!?
UX-Design: Versprechen, Visionen, Szenarien und User-Stories (Teil 1)

Sicher dir dein Ticket zur Tools4AgileTeams Konferenz am 01. & 02. Dezember 2022.