“I 🧡draw.io” #4: Warum auch Cloud-Architekturen von Diagrammen profitieren

i love draw.io 4: Cloud-Architektur-Diagramme

Willkommen zum 4. Teil unserer Serie “I 🧡draw.io”! Vielleicht kennst du draw.io, das Diagramm-Tool für Confluence und Jira, ja bereits: Immerhin ist es eines der meist-installierten seiner Art auf dem Atlassian Marketplace, bekommt Top-Bewertungen und hat – wie jedes gute Tool – eine richtige “Fangemeinde”. Die lassen wir in unserer Serie “I 🧡draw.io” zu Wort kommen: Nutzer*innen berichten, warum sie die App lieben und welche Features sie besonders schätzen. Folge uns einfach auf Social Media, wenn du dich für weitere, hilfreiche Tipps und Tricks interessierst!

Natürlich kannst du das Tool auch einfach selbst direkt austesten: Hier findest du draw.io auf dem Atlassian Marketplace.

Die Zukunft ist oben – zunehmender Wechsel in die Cloud

Keine Frage: Cloud Computing ist auf dem Vormarsch – selbst in Unternehmen und Branchen, in denen ein Wechsel von Data Center oder On-Prem-Lösungen kaum jemals vorstellbar schien. Seitdem sich Aspekte wie Flexibilität, die Möglichkeiten zur Kostensenkung und diverse Vorteile bei der Bereitstellung herumgesprochen haben, ist eine zunehmende Migrationsbewegung in die Cloud deutlich zu spüren und zu sehen. Demgemäß gehören Cloud-Architekt*innen gerade zu den gefragtesten Mitarbeitenden überhaupt. Grund genug für uns, uns die Sache einmal näher anzusehen!

i love draw.io 4: Cloud-Architektur per Diagramm visualisieren mit draw.io ganz einfach

draw.io und Architektur-Diagramme - eine gute Kombination

Einer unserer Nutzer, Arpit, kommentierte: “draw.io ist wirklich eine der besten Apps, die ich je in Zusammenhang mit der Konzeption und Architektur eines Produkts genutzt habe. Man kann viele Arten von Diagrammen mit Hilfe von draw.io erstellen, z. B. Netzwerk-Diagramme, AWS, Google-Cloud-Architektur, Azure usw. Man muss einfach nur nach dem entsprechenden Use Case suchen – ohne Icon-Pakete aus dem Internet herunterladen zu müssen. Die App ist leicht zu bedienen, und die Diagramme kann man in unterschiedlichen Formaten exportieren, wie jpg, png, pdf oder XML.”

Und Arpit hebt hervor: “Als IT-Architekt erstelle ich täglich viele verschiedene Architektur-Diagramme. Daher macht draw.io mein Leben in dieser Hinsicht um einiges einfacher, denn ich kann mit nur einem Tool unterschiedliche Architektur-Typen entwerfen, seien es Cloud-Strukturen oder jede nur denkbare andere Art von Diagramm.”

Baue die Cloud wie ein Haus – Vorteile von Cloud-Architektur-Diagrammen

Wir freuen uns, Arpit, dass draw.io für deine Cloud-Architekturprojekte so wertvoll ist! Aber warum spielen Diagramme beim Cloud Design überhaupt eine so große Rolle?

Nun, wenn du dir klar machst, wie die “klassische” Gebäude- oder Städte-Architektur vorgeht, so ist sie ohne Diagramme kaum denkbar: Vieles beginnt mit einer Anordnung von Strichen auf einem Blatt Papier (heute auch auf dem Bildschirm), die oft schon eine Kontur erahnen lassen, die dann weiter und weiter ausgestaltet wird, es kommen Elemente hinzu, Farben, Untergründe usw. Kaum hast du dich versehen, hat der Architekt oder die Architektin ein komplettes Haus mit mehreren Stockwerken, Keller, Dach, Fenstern, Türen, Terrasse usw. entworfen, und vielleicht ertappst du dich dabei, wie du gedanklich schon ein paar Möbel hineinstellst oder die Wohnzimmerwand in einer besonders leuchtenden Farbe anstreichst …

draw.io: Cloud-Architektur und Häuserbau sind ähnlich; Menschen schauen gemeinsam auf die Skizze eines neuen Hauses

Visualisierung hilft, Kosten zu sparen und Alignment zu schaffen

Und genau deshalb ist die Visualisierung per Diagramm auch beim Cloud Design so wichtig: Sie ermöglicht es dir, deine Cloud-Infrastruktur auf einen Blick überprüfen zu können. Gibt es verwaiste oder nicht-identifizierte Elemente? Zahlt ihr vielleicht noch für einen Server, den ihr gar nicht mehr benötigt?

Wir erinnern uns: Für einen Umzug in die Cloud gibt es immer gute Gründe – z. B. weil man flexibler sein oder die Apps, die man erwirbt, direkt verfügbar haben möchte. Am Ende geht es schlicht auch darum, Kosten zu senken. Warum also nicht ein Diagramm-Tool einsetzen, das euch dabei hilft, eure Cloud-Architektur wirklich vor Augen zu haben? Oder, einfacher ausgedrückt: Wenn ihr Diagramme nutzt, trägt das immer auch zu einer besseren Kommunikation bei – und zwar zwischen allen Beteiligten in einem Unternehmen, egal ob sie in einem technischen oder in einem nicht-technischen Bereich arbeiten.

Für schnelle Veränderungen in der Architektur – die Layer-Funktion

“One size fits all” – in der Cloud eher nicht. Es gibt keine Einheitsgröße für alle. Was jedoch gilt: Deine Cloud-Infrastruktur kann eine sich schnell verändernde, dynamische Umgebung sein – und ein Diagramm-Tool muss in der Lage sein, auch Änderungen schnell wiederzugeben bzw. einzubinden. Mit draw.io ist das einfach: Es bietet “Layer”, eine leistungsstarke und dabei einfach bedienbare Funktion, mit der du ein Master-Diagramm erstellen kannst, das sich aus Unter-Modulen zusammensetzt, die jeweils in einer eigenen Ebene untergebracht sind.

Schau dir gerne dieses Video an, in dem die Layer-Funktion erklärt wird!

Verwende die Layer-Funktion, um deine Diagramme nach Belieben zu filtern und spezifische Elemente wie Datenbanken, Instanzen, Gateway-Zonen, VPCs, Sicherheitsgruppen und virtuelle Maschinen zu untersuchen. So stellst du sicher dass das, was gerade konzipiert wird, auch dem entspricht, was wirklich benötigt wird.

Beispielsweise kannst du in Zeiten starker Nachfrage in deinem Unternehmen schnell deine Cloud-Kapazitäten erhöhen, indem du weitere Cloud-Module hinzufügst (die normalerweise nicht Teil deiner Architektur sind – vergleichbar mit dem Wunsch nach einem weiteren Kinderzimmer, wenn sich während der Bauzeit eines Hauses Nachwuchs ankündigt). Mit draw.io lassen sich die zusätzlichen Module rasch visualisieren und in Sekundenbruchteilen ein- oder ausschalten. So sind alle Beteiligten direkt auf dem allerneuesten Stand der Architektur, was gerade im Hinblick auf Status oder Abrechnungsfragen immens wichtig ist.

Von Generalisten und Spezialisten

draw.io ein Allzweck-Diagramm-Tool, mit dem du (nicht nur, aber auch) schnell eine Cloud-Infrastruktur entwerfen kannst. Wenn es mehr sein soll oder muss, kannst du natürlich zu einem speziellen Cloud-Entwicklungstool wechseln, zum Beispiel Cloudcraft für AWS. Die gute Nachricht ist, dass draw.io mit solchen Tools integriert werden kann. Du kannst also mit draw.io “mal eben schnell” ein Diagramm einer Cloud-Anforderung erstellen und es anschließend in ein spezielleres Tool für die Analyse oder die Echtzeit-Abrechnung integrieren.

Das große Ganze im Blick

Cloud-Architektur kann man mit Fug und Recht als Kunst und Wissenschaft bezeichnen. Die Erstellung einer soliden Architektur erfordert ein umfassendes Verständnis der Cloud, der IT und von betriebswirtschaftlichen Notwendigkeiten. Es gilt, verschiedene Aspekte zu bewerten und zu berücksichtigen:

  • Erforderliche Funktionen
  • Wert für dein Business
  • Sicherheit und Governance
  • Zukünftige Anforderungen

Was bedeutet das? Nehmen wir zum Beispiel an, dein Unternehmen verkauft seine Produkte weltweit. Du könntest daher vorschlagen, Cloud-Ressourcen auf verschiedenen Kontinenten zu mieten, um die Latenzzeit zu verbessern, was aber mit zusätzlichen Kosten verbunden sein kann. Bei Cloud-Architektur geht es darum, Business Intelligence und kommerzielles Know-how für den Aufbau eines Cloud-Systems zu nutzen. Deshalb benötigst du ein Diagramm-Tool, das mindestens folgende Funktionalitäten mitbringt:

  • Rapid Prototyping in Confluence mit Sicherheit und Revisionshistorie
  • Einfaches Hinzufügen von Ebenen und Sketchnotes in Zeichnungen
  • Intuitive Benutzerfreundlichkeit, sodass jede*r Ideen und Vorschläge hinzufügen kann

Wenn du draw.io schon benutzt - dann herzlichen Glückwunsch! Denn all das bietet die App, die auch nativ in Confluence integriert ist. Ebenen und Notizen sind einfach zu benutzen. Und bei draw.io können User zwischen einem Diagramm-Editor oder einem vereinfachten Whiteboard-Editor wählen.

Flexibel auf vielen Plattformen

Wie Arpit oben erwähnt hat, bietet draw.io viele Anwendungsfälle für verschiedene Plattformen, einschließlich:

  • Azure
  • AWS
  • Google Cloud
  • IBM Cloud
  • Oracle

Vergiss externe Bibliotheken – bei draw.io ist all das schon an Bord und bereit für dein 1. Cloud-Architektur-Diagramm. Du verwendest benutzerdefinierte Formen? Dafür gibt es die Bibliothek, die du in der App anlegen kannst. Auch in Sachen Leistungsfähigkeit, Flexibilität und User-Freundlichkeit punktet das Tool (die hervorragenden Bewertungen kommen schließlich nicht von ungefähr).

Du bist Cloud-Architekt*in oder in deinem Unternehmen habt ihr draw.io schon für solche Architektur-Diagramme eingesetzt? Dann erzähle uns davon! Wir freuen uns, von dir zu hören – via Social Media oder auch gerne per Mail unter team@drawio-app.com.
Informiere dich, was draw.io in Sachen Cloud Design für dich tun kann: https://drawio-app.com/.

Wir entwickeln draw.io kontinuierlich weiter

Jede einzelne Funktion in draw.io ist sorgfältig durchdacht. Es ist mehr als nur eine Software. Es ist ein Werkzeug, das entwickelt wurde, um echten Menschen zu helfen, in realen Szenarien zusammenzuarbeiten. Unsere Aufgabe ist es, euch die Arbeit zu erleichtern; das ist draw.io.

Noch einfacher machen wir es dir z. B. mit unseren Tutorials und anderen Tipps in Form von Videos – die findest du auf unserem YouTube-Kanal.
In unserer One-Stop-Tutorial-Bibliothek sammeln wir zudem interaktive Tutorials und Schritt-für-Schritt-Anleitungen für dich.
Du willst tiefer einsteigen? Dann buche einfach eine kostenlose und unverbindliche Demo und finde heraus, wie draw.io den Arbeitsalltag einfacher und produktiver machen kann – nicht nur deinen, sondern den deines gesamten Teams.

Und nun: Happy Diagramming!

 

Weiterführende Links

“I 🧡draw.io”  #3: Bessere UML-Diagramme erstellen
“I 🧡draw.io”  #2: UX-Diagramme in Confluence und Jira
“I 🧡draw.io”  #1: Prozessdiagramme und Flussdiagramme in Confluence
draw.io in Confluence oder: Wie ein paar Striche, Kreise und Co. deine Teamarbeit verbessern können
Diagramme in Confluence gemeinsam bearbeiten: Live-Zusammenarbeit dank des neuen Features von draw.io

Kompetenter und schneller User-Support für eure Atlassian-Tools zum monatlichen Festpreis Kompetenter und schneller User-Support für eure Atlassian-Tools zum monatlichen Festpreis Kompetenter und schneller User-Support für eure Atlassian-Tools zum monatlichen Festpreis Kompetenter und schneller User-Support für eure Atlassian-Tools zum monatlichen Festpreis