All posts by Martin Seibert

Evaluation von Microsoft Office 365 und Vergleich mit der Google G Suite

Google G Suite Office 365 Webinar

Immer wieder fragen uns Kunden nach einem Funktionsvergleich zwischen Microsoft Office 365 und der Google G Suite. Ich verfechte allerdings den Ansatz, bei der Evaluation von Software direkt mit den Lösungen zu arbeiten, die bewertet werden sollen. Genau das habe ich in unserem jüngsten Webinar gemacht: Ich demonstriere konkrete Funktionen und Anwendungsfälle live in einem Account von Office 365 und kommentiere sie – zum Beispiel die Einstellung der Sprache, den Kalender und Microsoft Teams für Video-Meetings. Hier ist das Video zur Session.

Management, Führung, Zusammenarbeit, Innovation – Bücherempfehlungen Teil II

Meine Leseinteressen überschneiden sich in vielen Bereichen mit meinen beruflichen Interessen. Daher dachte ich irgendwann, dass es eine gute, sinnvolle Idee wäre, mal ein paar Erfahrungen, Empfehlungen und Warnungen zu teilen. Vielleicht kann ich Ihnen ja den einen oder anderen guten Buchtipp geben, den Sie bisher nicht auf dem Schirm hatten. Oder ich bewahre Sie vor einer ärgerlichen Zeitverschwendung. Hier sind zehn weitere Kurzbesprechungen.

Atlassian Server und Data Center in komplexe SSO-Umgebungen integrieren

Es gibt seit längerem einen Trend dahin, dass die Mitarbeiter nicht für jede Anwendung im Unternehmen einen separaten Account haben, sondern eine einzelne Identität pro Nutzer über alle Unternehmensapplikationen hinweg verwenden, um sich anzumelden. Einen solchen Weg nach dem Standard SAML 2.0 bieten unserer Kollegen von resolution mit ihren Single-sign-on-Lösungen für Jira, Confluence, Bitbucket, Bamboo und Fisheye. In einem Webinar haben wir sie einmal vorgestellt.

Konsequente Internationalisierung: Aus Seibert wird Seabird

Update vom 2. April 2019: Dieser Beitrag ist natürlich ein Aprilscherz gewesen. 😀
Als langjähriger Atlassian- und inzwischen auch Google-Cloud-Partner arbeiten wir seit vielen Jahren mit internationalen Partnern und Kunden zusammen. All diese Partner und Kunden sind unterschiedlich und unikal – aber eines haben sie gemeinsam: Sie sprechen den deutschen Namen //SEIBERT/MEDIA englisch aus, aus Seibert wird regelmäßig „Seabird“. Diese Diskrepanz, die uns schon lange ein Dorn im Auge gewesen ist, räumen wir jetzt aus. Nun, pünktlich zum Beginn des zweiten Quartals, ist es soweit: Aus Seibert wird offiziell Seabird!

Management, Führung, Zusammenarbeit, Innovation – Bücherempfehlungen Teil I

Bei meiner privaten und beruflichen Lektüre ertappe ich mich immer mal wieder dabei, dass ich denke: Wow, diese Ideen und Schlüsse könnten auch für meine Kollegen oder unsere Kunden wirklich hilfreich sein! Oder: Oje, mit diesem Käse sollte niemand seine Zeit verschwenden… Und so ist in mir das Anliegen entstanden, die Erfahrungen mit meinen Hörbüchern öffentlich zu teilen. Hier ist der erste Teil meiner Literaturempfehlungen in wahlloser Folge.

Asset Tracker für Jira: Systematisches ITSM und Asset-Management

Wenn ein Unternehmen wächst, entstehen auch neue Bedürfnisse im Hinblick auf die interne Organisation und Verwaltung: Transparente Asset-Management-Prozesse in einem digitalen System müssen her. Hier betritt der Asset Tracker für Jira die Bühne, den die Kollegen von Spartez entwickeln. Die Lösung versetzt Teams in die Lage, ihr IT-Servicemanagement zentral in Jira abzubilden und systematische Asset-Management-Workflows in dem System zu etablieren, das von den Mitarbeitern bereits erfolgreich eingesetzt wird.

//SEIBERT/MEDIA unterstützt das Team SOLO im Roboterfußball bei der World Robot Olympiad

Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein globaler Roboterwettbewerb, der begründet wurde, um bei Kindern und Jugendlichen Interesse und Begeisterung für wissenschaftliche und technische Fragen zu wecken. Eine Kategorie dieses Wettbewerbs ist die Football Category – und die ist für uns besonders spannend, weil wir hier (zumindest mittelbar) mitmischen: Bei der WRO 2019 wird das Team SOLO mit Torwart Chewy und Stürmer Han für //SEIBERT/MEDIA antreten!

Atlassian Opsgenie: Einführung zu Nutzenversprechen, Anwendungsfällen und Funktionen

Opsgenie ist ein Alerting- und Incident-Management-System, dessen Hauptaufgabe darin besteht, im Falle einer Störung die richtigen Personen innerhalb kürzester Zeit zu informieren und eine koordinierte, schnelle Problemlösung anzustoßen. Vor wenigen Monaten hat Atlassian viel Geld ausgegeben, um Opsgenie zu übernehmen. Es liegt also nahe, dass es sich bei diesem Tool um eine überzeugende, hochwertige Lösung handelt. Wir haben uns die Software in einem Webinar einmal genauer angesehen. Hier ist die Aufzeichnung.

Abgrenzung zwischen Google Docs und Atlassian Confluence

Google Docs Atlassian Confluence

Google Docs und Atlassian Confluence weisen eine relativ große Funktionsüberschneidung auf und haben einen zentralen Anwendungsfall gemeinsam: die Erstellung von Inhalten. Allerdings setzen die Lösungen dabei jeweils unterschiedliche Schwerpunkte. In welchen Situationen und für welche Zwecke greift man sinnvollerweise auf welches Tool zurück? Wo liegen jeweils die Stärken und Grenzen? Hier ist die Aufzeichnung eines Vortrags.

Schwarzes Brett im Unternehmen – Mir gehört die Aufmerksamkeit!?

Bernd ist ein gutes, altes schwarzes Brett irgendwo in einem Flur des Unternehmens. Er hat ja schon lange geahnt, dass seine besten Tage vorüber sind, aber dann kam alles noch viel drastischer als befürchtet: Die Organisation hat Anachronismen wie ihm und überholten Kommunikationsformen wie der E-Mail den Kampf angesagt und die Themen „Intranet“ und „Digitaler Arbeitsplatz“ auf die Agenda gesetzt. Und auch für die klassischen Kärtchen, die bisher an die Wandtafel gepinnt wurden, gibt es jetzt eine digitale Lösung. Hier ist die traurige Geschichte von Bernd dem Brett. 😉