Alle Beiträge von Adil Nasri

Blueprint Creator: Confluence-Blueprints ohne Programmierung erstellen

Knapp fünf Jahre ist es schon wieder her, dass Atlassian mit Confluence 5.1 seinerzeit die Blueprints eingeführt hat. Blueprints sind standardisierte Out-of-the-box-Vorlagen für häufige Anwendungsfälle von Confluence: Vor- und Nachbereitung von Meetings, Blog-Posts, Anforderungslisten und so weiter. Dank der neuen App Blueprint Creator (Advanced Tempates) können Sie solche Vorlagen nun ganz ohne Programmierung erstellen.

Ausbildung bei //SEIBERT/MEDIA: Azubis als vollwertige, gleichberechtigte Mitarbeiter

//SEIBERT/MEDIA stellt seit langem Auszubildende in den verschiedenen Bereichen des Unternehmens ein, von denen viele mittlerweile festangestellte Fachkräfte sind. Wir legen großen Wert darauf, Azubis tief in unser Arbeitsumfeld zu integrieren und ihnen in jeder Hinsicht so viel wie möglich mitzugeben, um auch eine Übernahme nach der Ausbildung für beide Seiten sinnvoll zu machen: Der Azubi bekommt direkt einen einfachen Berufseinstieg und das Unternehmen einen eingearbeiteten, loyalen Mitarbeiter. Was bei uns zur Ausbildung gehört und wie unsere Azubis ihre Situation einschätzen, lesen Sie in diesem Artikel.

Confluence 4.3: Tabellen sortieren und Hervorhebungen

Confluence 4.3 ist eines der umfangreichsten Updates, die Atlassian für die Firmenwiki-Software jemals ausgeliefert hat. Die jüngste Version enthält viele große und umfassende Änderungen, aber auch etliche Neuerungen der Marke klein, aber fein. Das sind vor allem hilfreiche Details, die die Arbeit mit dem Editor noch effizienter und praktischer machen – zum Beispiel die Möglichkeit, Tabellenspalten per Klick zu sortieren und Tabelleninhalte farblich hervorzuheben.

Confluence 4.3: Bereichsvorlagen erstellen

Seit der Einführung von Confluence 4.0 und dem damit verbundenen Wegfall des Markup-Editors war die Erstellung von Vorlagen für neue Wiki-Seiten etwas kompliziert. Dieses Kritikpunkts hat Atlassian sich angenommen: Im neuen Confluence 4.3 ist es nun so einfach wie nie, Templates für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle zu erstellen. Der Vorlagen-Editor unterstützt Rich Content und Templates lassen sich ohne Arbeit mit dem Markup-Code generieren. Dabei können bestehende Seiten einfach zu Seitenvorlagen konvertiert werden, Formularfelder und Variablen lassen sich einfach in Vorlagen integrieren.

RefinedWiki ist Sponsor der Konferenz „Tools 4 Agile Teams“ am 8.11.2012 in Wiesbaden

Am 8. November 2012 findet im Wiesbadener Hotel Oranien die erste Konferenz Tools 4 Agile Teams statt. Der Zulauf ist erfreulich: Das Event ist ausverkauft und zahlreiche internationale Sponsoren unterstützen die Konferenz. Dazu gehört das schwedische Software-Haus RefinedWiki. Martin Seibert hat mit Geschäftsführer Jimmy Lundström darüber gesprochen, inwiefern agile Teams von RefinedWiki-Lösungen profitieren.

Diagramming-Software Gliffy sponsort die Konferenz „Tools 4 Agile Teams“ am 8.11.2012 in Wiesbaden

Die erste Konferenz Tools 4 Agile Teams im Wiesbadener Hotel Oranien wirft ihre Schatten voraus. Wir freuen uns auf interessante Vorträge und ein produktives Open Space mit zahlreichen Teilnehmern aus ganz Deutschland und internationalen Sponsoren, die die Konferenz unterstützen. Zu diesen gehört das in San Francisco ansässige Unternehmen Gliffy, Hersteller der Software gleichen Namens. Im Interview diskutieren CEO Chris Kohlhardt und Martin Seibert, welchen Nutzen agile Teams aus der Gliffy-Lösung ziehen können.

Confluence 4.3: Die Invite-Funktion

Mit Confluence 4.3 hat Atlassian ein Update mit jeder Menge Neuerungen und Optimierungen der Enterprise-Wiki-Software veröffentlicht. Zielgruppen sind in diesem Zusammenhang jedoch nicht nur die Endnutzer, Features wie die Invite-Funktion erleichtern auch Confluence-Administratoren das Leben: Mit ihr lassen sich Einladungen an künftige Wiki-Nutzer verschicken, die sich dann selbst Accounts anlegen können, ohne dass ein Admin dies manuell tun muss.

Twitter für Unternehmen: Wie man das Gezwitscher operationalisiert

Twitter ist ein unternehmensrelevantes Tool und eignet sich für gezielte, systematische Online-Marketing-Aktivitäten. Wenn man sich dazu entschließt, auf Social Media zu setzen und sich einen Kommunikationskanal wie Twitter zunutze zu machen, sollte man es aber auch gleichzeitig richtig angehen. Das sehen viele unserer Kunden ebenso und stellen oft zunächst die berechtigte Frage, wie man hier ansetzen und systematisch vorgehen soll: Wie operationalisiert man also das Gezwitscher?

Open Space bei //SEIBERT/MEDIA: Rückblick auf die jüngste Konferenz

Im Rahmen der agilen Organisation von Unternehmen ist Open Space eine sehr gute Möglichkeit, um Mitarbeiter aktiv in Gestaltungs- und Entscheidungsprozesse einzubinden und sie zum Einbringen ihrer eigenen Ideen und Anregungen zu motivieren. Bei //SEIBERT/MEDIA finden regelmäßig Open-Space-Konferenzen statt. Dieser Artikel bietet einen Rückblick auf unser jüngstes Treffen im September 2012.

Bewerber-Marketing: Was wir für unser Employer Branding tun und wie wir mit Bewerbern umgehen

In Deutschland herrscht seit Jahren ein Mangel an Fachkräften, um die sich gerade in der IT-Branche jedes Unternehmen bemüht. Unserer Erfahrung nach ist es deshalb sehr wichtig, sich – über das simple Aufgeben einer Stellenanzeige hinaus – genauer mit den Bewerbern zu befassen und Vertrauen zu stiften. Wir sind der Ansicht, dass drei wesentliche Faktoren maßgeblich sind, um erfolgreich Bewerber anzulocken: Offenheit, Transparenz und Ehrlichkeit. Und mit der passenden Strategie im Bewerbermanagement lässt sich zudem viel Aufwand einsparen.