All posts by Inga Koreng

Collaborative Design – agile Kundeninteraktion im Produktdesign (Fabian Biegel, Tools4AgileTeams 2015)

Im September 2015 hat in Wiesbaden die vierte Ausgabe der von uns organisierten Konferenz Tools4AgileTeams stattgefunden. Rund 150 Agile-Interessierte, eine abwechslungsreiche Fülle an Vorträgen und Workshops und eine angenehme, familiäre Atmosphäre haben das Event auch in diesem Jahr zu einem Erfolg gemacht. Hier ist die Videoaufzeichnung eines weiteren hochinteressanten Talks.

Der Prozess-Sheriff, eine unliebsame Spezies (Pecha Kucha von Steffen Brandt auf der Tools4AgileTeams 2015)

Die diesjährige Konferenz Tools4AgileTeams in Wiesbaden hat Ende September stattgefunden. Das Programm war mit rund 30 Vorträgen, Workshops und interaktiven Sessions prall gefüllt, und auch einige Pecha-Kucha-Beiträge standen auf der Agenda. Diese sind durch ihre besonders komprimierte Form gekennzeichnet: 20 Folien, jede wird für 20 Sekunden eingeblendet, innerhalb von sechs Minuten und 40 Sekunden muss der Speaker seine Ausführungen auf den Punkt bringen. Hier ist die Aufzeichnung des Vortrags von Steffen Brandt (andrena objects ag) über eine unliebsame Spezies namens Prozess-Sheriff.

Für die Data-Center-Versionen von JIRA, Confluence und Stash gibt es nun auch Lizenzen für 500 bis

Atlassian hat zusätzliche Lizenzgrößen für die Data-Center-Deployments von JIRA, Confluence und Stash ausgerollt: Für alle drei Systeme gibt es nun auch Lizenzen für 500 bis <1.000 Nutzer. Damit eröffnet sich Kunden die Chance, die Möglichkeiten eines Data-Center-Deployments früh im Atlassian-Adaptionslebenszyklus kennenzulernen – ein spannendes Angebot insbesondere für mittlere Organisationen mit intensiver Nutzung sowie für stark wachsende Unternehmen, die ihre Atlassian-Anwendungen frühzeitig fit für den geschäftskritischen Betrieb machen wollen, zumal gerade der Faktor Hochverfügbarkeit bei starker Inanspruchnahme sicherlich keine Anforderung ist, die nur Konzernen am Herzen liegt.

Diagramme mit draw.io für Confluence: Mit individuellen Bibliotheken arbeiten

Sie nutzen für Diagramme häufig eigene Grafiken und Icons? Die neue Version des Diagramming-Werkzeugs draw.io für Confluence eröffnet die Möglichkeit, schnell und unkompliziert eigene Bibliotheken mit individuellen Shapes anzulegen und dauerhaft zu nutzen. In diesem Tutorial zeigen wir, wie die Arbeit mit Custom Libraries in draw.io funktioniert.

Canvas for JIRA: Effiziente Planung, Sichtung, Priorisierung, Pflege und Beschätzung von Projekten

Canvas for JIRA ist das ausgereifte JIRA-Plugin von Comalatech, das es erlaubt, JIRA-Vorgänge visuell zu organisieren: Mit wenigen Klicks lassen sich Boards für Projekte oder für beliebige Filter erstellen und Vorgangsattribute ganz einfach durch Verschieben der Tickets auf dem Board managen. Wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten des Plugins.

InstaPrinta 2.0: Jetzt mit vollständiger Integration in JIRA Agile

Der InstaPrinta ist eine JIRA-Erweiterung zum direkten Druck von JIRA-Vorgängen in einem handlichen Kartenformat. In einem früheren Artikel haben wir uns bereits mit den grundsätzlichen Möglichkeiten des JIRA-Plugins beschäftigt. Nun hat unser JIRADev-Team InstaPrinta in der Version 2.0 ausgeliefert – und wir wollen uns in diesem Beitrag etwas tiefer auf die konkrete Feature-Ebene begeben.

JIRA Portfolio: Business-Strategie und Realität des Tagesgeschäfts miteinander verknüpfen

Selbst Teams, die dem agilen Ansatz folgen, müssen häufig trotzdem Prognosen für längere Zeiträume abgeben. Die Herausforderung besteht darin, eine Langzeitvision und die kurzfristigen, kontinuierlich entstehenden Arbeitsergebnisse miteinander zu kombinieren. JIRA Portfolio hilft, Business-Strategie und Realität des Tagesgeschäfts miteinander zu verknüpfen und all die Fragen zu beantworten, die beim Planen regelmäßig auftreten.