Alle Beiträge von Matthias Rauer

Das neue Nutzererlebnis von Jira

In den letzten Jahren hat Atlassian umfangreiches Kunden-Feedback gesammelt und ausgewertet, das einen gemeinsamen Tenor hat: Komplexität und Usability-Probleme sind die größten Herausforderungen für Teams, die Jira nutzen. Nun wird Jira in der Cloud-Version ein neues Design erhalten, die diese Probleme durch ein grundlegend überarbeitetes Nutzererlebnis beheben soll. Das umfassende Redesign soll Jira vereinfachen und Teams helfen, ihre Projekte effizient zu organisieren, zu finden und gemeinsam zu bearbeiten.

Einführung: Was ist und was kann Google G Suite?

Was genau ist die G Suite und was kann sie in der Organisation verändern? Wie grenzt sich das System von vergleichbaren Plattformen ab – etwa Office 365? Welche Herausforderungen können bei der Adaption durch die Mitarbeiter entstehen? Wie steht es um das Thema Google und Datensicherheit Diesen und weiteren Fragen haben wir uns in einem unserer jüngsten Webinare gewidmet und die Google G Suite einmal grundsätzlich vorgestellt. Hier ist die Aufzeichnung.

Heute startet die Tools4AgileTeams 2017: Agile@Night zum Auftakt, morgen Live-Stream von allen Vorträgen

Heute beginnt in Wiesbaden die Konferenz Tools4AgileTeams 2017 – endlich! Die diesjährige Ausgabe ist schon seit Wochen ausverkauft, und was 2012 als Experiment begann, um vor allem die lokale Community zusammenzubringen und um als Unternehmen mitten in der Agile-Transition von anderen zu lernen, ist inzwischen fest im jährlichen Konferenzkalender etabliert. Hier sind noch einmal die wichtigsten Infos zu den Inhalten und Abläufen.

Navigation Menu Editor für Confluence: Neue Version 2.5 mit noch mehr Flexibilität und tieferer Integration

Klassische Navigationsmenüs gibt es in Confluence nicht. Hier kommt der Navigation Menu Editor ins Spiel, eine von uns entwickeltes App. Er erlaubt es, Confluence um eine individuelle (und personalisierbare) Top-Level-Navigation zu erweitern und so eines der wichtigsten Navigationsinstrumente aus dem Web auch ins Intranet zu transferieren. Unser Entwicklungsteam hat den Navigation Menu Editor kürzlich in der Version 2.5 ausgeliefert, die die folgenden Neuerungen mitbringt.

Mehr aus der Hipchat-Jira-Integration herausholen

Für Atlassian Hipchat gibt es jede Menge Integrations für die Einbindung von Informationen aus Drittsystemen. Eine der mächtigsten ist die Jira-Integration für Hipchat Data Center, die Daten sowohl aus Jira Service Desk als auch aus Jira Software in Hipchat verfügbar macht. Die Integration gibt Teams die Möglichkeit, genau in dem Moment auf Jira-Informationen zuzugreifen, in dem sie gebraucht werden. Sie verbessert den täglichen Workflow, trennt das Signal vom Rauschen und ermöglicht es Teammitgliedern, von überall aus auf dem Laufenden zu bleiben. Hier sind einige Tipps und Möglichkeiten.

Führung in Organisationen: Wie informiere ich Mitarbeiter?

Führung in Unternehmen umfasst unter anderem auch, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass die Mitarbeiter informiert werden bzw. sich selbst informieren können – ein Aspekt, mit dem sich Management-Berater Johannes Thönneßen (Profil und Website) intensiv beschäftigt. In diesem Zusammenhang hat er für eines unserer Webinare einige interessante Thesen aufgestellt, die er und Martin Seibert diskutieren. Hier ist die Aufzeichnung der Session.

Wiki-Einsteiger: Ihre neuen Inhalte in Confluence sind wichtig, nicht Strukturierung und Redundanzen

Es sind unbestreitbar Probleme und wohl jede Confluence-Instanz ist von ihnen betroffen: Seiten sind elende, schwer zu erfassende Bleiwüsten. Seiten stehen an der falschen Stelle der Seitenhierarchie oder sogar im falschen Bereich und damit nicht im Kontext. Seiten sind redundant und im System stehen ähnliche Inhalte mehrfach und gegebenenfalls in unterschiedlichen Ausarbeitungsfortschritten. Dennoch bin ich der festen Überzeugung, dass neue Confluence-Nutzer solche Fehler machen dürfen sollten. Zunächst kommt es auf die Inhalte an und nicht auf die Form.

Google Cloud Search bringt die mächtigen Möglichkeiten der Google-Suche in die G Suite

Interne Informationen durchzusehen, ist zunehmend komplex geworden, da immer mehr Unternehmen ihre Daten in die Cloud verlagern. Im Endeffekt arbeiten Teams in hybriden Umgebungen und speichern immense Datenmengen überall und in den unterschiedlichsten Formaten. Das hat zur Folge, dass Mitarbeiter eine Menge Zeit damit verschwenden, Infos zu suchen, die sie für ihre Arbeit brauchen. Cloud Search für G Suite setzt hier an und trägt zu signifikant mehr Effizienz bei.