Tag Archives: Apps Scripts

Google AppSheet und Apps Script: Für welche Aufgabe eignet sich welches Werkzeug?

AppSheet und App Scripts Beitragsbild

Im letzten Artikel haben wir die Tools Google AppSheet und Apps Script vorgestellt, mit denen Sie Google Workspace erweitern, anpassen und automatisieren können. Vielleicht fragen Sie sich jetzt, wann man denn nun genau besser zu AppSheet und wann zu Apps Script greifen sollte und wie beide Plattformen miteinander interagieren. Hier finden Sie einige Beispiele, die Ihnen bei der Einschätzung helfen können, ob AppSheet oder Apps Script das richtige Werkzeug für Ihr Vorhaben ist.

AppSheet und Apps Script: Google Workspace automatisieren und erweitern

AppSheet und App Scripts Beitragsbild

Für die Erweiterung von Google Workspace um spezielle unternehmensspezifische Anwendungsfälle stellt Google die Werkzeuge AppSheet und Apps Script bereit. AppSheet ist eine No-Code-Entwicklungsplattform von Google Cloud; bei Apps Script handelt es sich um die in Google Workspace integrierte Low-Code-Entwicklungsplattform. Wir stellen die beiden Tools mit ihren Einsatzzwecken und Unterschieden mal vor.

Google G Suite erweitern: Google Apps Scripts oder App Maker?

Google Cloud AppSheet Apps Script

Google Apps Scripts und der App Maker sind zwei Möglichkeiten, die G Suite um Funktionen zu erweitern. Google Apps Script ist hierbei gleichzeitig auch die gemeinsame Programmiersprache beider Lösungen. Wenn dieselbe Programmiersprache verwendet wird – worin liegt dann eigentlich der Unterschied? Die offensichtlichste Differenzierung dürfte sein, dass der App Maker einen eigenen UI-Baukasten mitbringt, während Apps Scripts zumeist im Hintergrund laufen oder sich an die GUI-Elemente der G-Suite-Kernprodukte andocken. Das ist aber noch nicht alles, was man wissen sollte, um eine gute Entscheidung treffen zu können. Die folgenden Fragen sollten wir uns bei der Technologiewahl auf jeden Fall stellen.

Vortrag – Google Data Studio: Connectors mit Typescript und Google Clasp erstellen

Google Data Studio ist ein nützliches Produkt, um Datenreihen zu verwalten, auszuwerten und zu visualisieren. Entsprechende Datenquellen für Data Studio werden mithilfe sogenannter Connectors definiert. Bei der jüngsten Ausgabe unseres Google-Cloud-Frühstücks hat unser Kollege Julian Felix Rost in einem kurzen Vortrag die technische Sicht auf solche Data-Studio-Connectors dargestellt. Hier ist ein kompakter Einstieg – veranschaulicht mit einem exemplarischen Use Case, der die Erstellung mithilfe von Typescript und Google Clasp zeigt.