Tag Archives: apps

Der Atlassian Marketplace wird 10 – am 31. Mai mitfeiern und Gutes tun!

10 Jahre Atlassian Marketplace

Man schrieb das Jahr 2012, und die australische Firma Atlassian errichtete – angelehnt an traditionelle Vorbilder – ihren “Marketplace”, auf dem sowohl Atlassian selbst als auch der eine oder andere Drittanbieter Apps für Atlassian-Systeme zum Download bereitstellen konnte. Ganze 60 Apps waren dort zu haben. 10 Jahre später, zum Jubiläum des Marketplace, finden geneigte Besucher*innen über 5.300 Apps für jede nur denkbare Herausforderung, zum Teil auch kostenfrei. Am 31. Mai, anlässlich des zehnjährigen Jubiläums, spendet Atlassian für jede App, die an diesem Tag heruntergeladen wird, 5 Dollar an die Raspberry PI Foundation – und unterstützt damit die nächste Generation von Software-Entwickler*innen.

Die Zukunft ist oben: Was passiert mit meinen Apps bei der Migration in die Atlassian Cloud?

Atlassian Cloud Migration und Apps

In jedem Unternehmen gibt es gewachsene Strukturen. Es gibt Anwendungen, die nahezu jede*r Mitarbeiter*in nutzt, andere, die nur “Eingeweihten” vorbehalten sind, und wieder andere, die alle mal benutzt haben, die aber mittlerweile kaum noch benötigt werden. Ihr Unternehmen will in die Atlassian Cloud umziehen? Dann müssen Sie bedenken, dass Ihre Apps leider nicht automatisch mit migrieren. Dementsprechend brauchen Sie einen Plan, damit Ihre User auch in der Cloud unvermindert produktiv mit allen Anwendungen arbeiten können. Wie Sie Ihre Migration in jeder Hinsicht zur Erfolgsstory machen und wie Sie sich von Expert*innen dabei helfen lassen können, verrät Ihnen dieser Beitrag.

Apps für Atlassian Cloud entwickeln mit Forge

TechTalk Atlassian Cloud Forge

Zu den großen Vorteilen der Atlassian-Systeme Jira, Confluence und Bitbucket gehört die Erweiterbarkeit – das gilt mittlerweile auch für die Cloud-Versionen dieser Anwendungen. In diesem Zusammenhang gibt es eine Neuerung, die alle Teams betrifft, die Apps für Atlassian Cloud bauen: Mit Forge hat der Hersteller eine neue Cloud-Development-Plattform ausgeliefert, die ihren Vorgänger Connect ersetzt. Neue Apps und Integrationen für die Cloud-Versionen von Jira, Confluence und Bitbucket werden auf absehbare Zeit nicht an dieser Plattform vorbeikommen. Wenn das kein Grund ist, sie mal in einem TechTalk vorzustellen!

Jira, Confluence und Co.: Mobile Atlassian-Apps jetzt mit MDM-Unterstützung

Atlassian MDM Konfiguration

Jira, Confluence, Trello und Opsgenie unterstützen jetzt ein systematisches Mobile Device Management (MDM). Damit können Administratoren Sicherheitsanforderungen wie das Unterbinden von Copy & Paste, das Blockieren von Screenshots, die verpflichtende Authentisierung mit FaceID/TouchID und weitere Schutzmechanismen durchsetzen. Diese Einstellungen lassen sich unternehmensweit für sämtliche Mobilgeräte in Kraft setzen, die im Rahmen des MDM-Programms ausgerollt sind.

Apps für die Google G Suite mit dem Google App Maker – Scripting

Nachdem wir im Artikel “Apps für die Google G Suite und der Google App Maker” einen kurzen Überblick über einige grundlegenden Features des Google App Makers geboten haben, wollen wir in diesem zweiten Teil auf die Scripting-Möglichkeiten eingehen. Der App Maker unterstützt hier bei der Erstellung sowohl von Client- als auch von Remote-Skripten.

Apps für die Google G Suite und der Google App Maker

Der App Maker ist ein Entwicklungs-Tool, um individuelle Applikation für die Google G Suite auf einfache und sichere Art und Weise zu erstellen und auszuliefern. Google bezeichnet den App Maker als “low-code tool”. Tatsächlich ist nicht zwangsläufig ein Entwickler erforderlich; die Basisarbeit erfolgt über weitgehend intuitive Oberflächen mit guten Hilfestellungen durch die Software. Erweiterte Möglichkeiten bietet dann der integrierte Scripting-Editor, der Zugriff auf die Google-APIs erlaubt. Die wichtigsten Funktionen des Tools wollen hier hier am praktischen Beispiel einmal durchgehen.