Tag Archives: Atlassian Cloud

Atlassian Cloud: Deutliche Performance-Verbesserungen in Jira und Confluence

Atlassian Cloud Performance

Ein Thema rund um Atlassian Cloud, an dem der Hersteller mit besonders viel Nachdruck arbeitet, ist die Performance von Jira, Confluence und Bitbucket in der Cloud. Hier sind Kunden und ihre User auf den Anbieter angewiesen, denn eigene Stellschrauben – etwa in Form von zusätzlicher Hardware oder manueller Optimierungen – stehen den Administratoren- und IT-Teams nicht zur Verfügung. Zuletzt haben die Performance-Teams bei Atlassian sich um Verbesserungen am Single Page Framework für die Kern-Jobs in Jira sowie um ein neues Performance-Feature für Confluence gekümmert.

Befürchtungen rund um Atlassian Cloud und was wirklich dran ist (Teil 2)

Atlassian Cloud

In diesem zweiteiligen Artikel beschäftigen wir uns mit häufig vorgetragenen Befürchtungen, die bei IT-Teams zu legitimen Zweifeln am Nutzen einer verstärkten Migration in die Cloud führen. Im ersten Teil haben wir Sicherheitsfragen und die Nutzerverwaltung diskutiert. Nun soll es um die Software-Kosten und die Zentralisierung der Team-Workflows gehen.

Befürchtungen rund um Atlassian Cloud und was wirklich dran ist (Teil 1)

Atlassian Cloud

Den meisten IT-Verantwortlichen sind die Vorteile eines Cloud-first-Ansatzes bei der Skalierung eines Enterprise-Unternehmens durchaus bewusst. Vor allem der dramatisch gestiegene Verteilungsgrad der Teams hat dazu geführt, dass ein hoher Druck entstanden ist, Anwendungen in die Cloud umzuziehen. Aber viele IT-Teams haben auch legitime Zweifel an einer Expansion in die Cloud – von ausufernden Lizenzkosten bis zu neuen Sicherheitsbedrohungen. Mit einer ausgereiften Digitalstrategie lassen sich diese Risiken jedoch minimieren, sodass eine gradlinige, kosteneffiziente und sichere Skalierung möglich ist.

Jira, Confluence und Co.: Mobile Atlassian-Apps jetzt mit MDM-Unterstützung

Atlassian MDM Konfiguration

Jira, Confluence, Trello und Opsgenie unterstützen jetzt ein systematisches Mobile Device Management (MDM). Damit können Administratoren Sicherheitsanforderungen wie das Unterbinden von Copy & Paste, das Blockieren von Screenshots, die verpflichtende Authentisierung mit FaceID/TouchID und weitere Schutzmechanismen durchsetzen. Diese Einstellungen lassen sich unternehmensweit für sämtliche Mobilgeräte in Kraft setzen, die im Rahmen des MDM-Programms ausgerollt sind.

Datensicherheit für Enterprise-Unternehmen in Pandemiezeiten: Nutzerprovisionierung und MDM

Mit der Pandemie hat der Bedarf an Software-Tools, die die Remote-Zusammenarbeit unterstützen, massiv zugenommen, und das hat signifikante Auswirkungen darauf, wie Unternehmen an die Themen Priorisierung und Strategie herangehen. Während das Thema Datenschutz schon immer als nicht verhandelbar galt, sind hier mit der veränderten Situation zusätzliche (und drängende) Fragen aufgekommen. Manager und Systemadministratoren stehen vor der Herausforderung, ob die Datensicherheitsstrategien ihrer Organisationen zu dem dramatisch gestiegenen Verteilungsgrad der Teams passt.

Atlassian Cloud: Graduelle oder vollständige Migrationsansätze für Enterprise-Kunden

Atlassian Cloud

Anfang des Jahres hat Atlassian final und unmissverständlich klargestellt, wo sie die Zukunft von Jira, Confluence und Co. sehen, nämlich in der Cloud. Die Weiterentwicklung der Server-Produktreihe ist mittlerweile eingestellt und als On-Premise-Option gibt es nur noch das Data-Center-Deployment. Viele Kunden evaluieren deshalb den Umstieg auf Atlassians Cloud-Produkte. Hier gibt es im Wesentlichen zwei Vorgehensoptionen: den inkrementellen Ansatz, bei dem nicht gleich die ganze Organisation umsteigt, und die direkte Vollmigration. Beide Alternativen haben ihre Vor- und auch Nachteile.

Wie moderne Cloud-Software die Remote-Arbeit unterstützt

Atlassian Cloud

Die neuen Anforderungen, die durch die Corona-Pandemie entstanden sind, haben Technologien wie Atlassian Cloud selbst für traditionelle Organisationen zu einer verlockenden Option werden lassen. Sie versetzen die Teams in die Lage, ihre Arbeit ohne Unterbrechungen und Hürden zu erledigen, und bieten dabei Flexibilität bei der Skalierung.

Blueprint Creator goes Cloud: Properties für Confluence Cloud

Blueprint Creator Properties Confluence Cloud Artikelbild

Das Produkt Blueprint Creator für Atlassian Confluence ist Ihnen vielleicht schon ein Begriff – genauer gesagt für Confluence Confluence Server oder Data Center. Doch die strategische Neuausrichtung des Atlassian-Ökosystems mit dem Ende der Server-Produktlinie und der Fokussierung auf Atlassian Cloud hat natürlich auch Auswirkungen auf die Entwickler von App-Erweiterungen. Vor diesem Hintergrund hat unser Entwicklungsteam zuletzt eifrig daran gearbeitet, eine Cloud-Version des Blueprint Creators auszuliefern, die die Vorteile der Lösung auch in Confluence Cloud verfügbar macht.

Atlassian Cloud Enterprise: Eine Enterprise-Strategie für die digitale Transformation

Atlassian Cloud Enterprise

Eine digitale Transformation auf Enterprise-Ebene ist ohne Cloud-Technologien schwer vorstellbar. Eine erfolgreiche Evolution erfordert von der IT-Landschaft des Unternehmens einerseits Agilität und andererseits auch eine zentralisierte Steuerung. Beides kann eine klassische Infrastruktur mit selbst betriebenen Servern nur schwer leisten – im Gegensatz zu modernen Cloud-Lösungen. Und so ist es keine Überraschung, dass die Adaption von Cloud-basierter Software stetig und rasant steigt. Atlassian Cloud Enterprise kann zu einer entscheidenden Komponente einer wirksamen Enterprise-Strategie für die digitale Transformation werden.

Aura: Hochwertige, strukturierte, nutzerfreundliche Confluence-Seiten – jetzt auch für die Cloud

Aura Cloud Artikelbild

In der Praxis bestehen die meisten Confluence-Systeme mal aus kürzeren, oft auch längeren Textwüsten, die unübersichtlich, unansehnlich, mühsam zu überfliegen, zeitraubend und teils sogar frustrierend zu nutzen sind. Hier betritt die Confluence-App “Aura – Beautiful Formatting Macros” die Szene: Aura bringt die passenden Werkzeuge mit, um aus überladenen, unattraktiven Confluence-Seiten optisch hochwertige, strukturierte, nutzerfreundliche Dokumente zu machen. Nun ist die Lösung auch für Confluence Cloud verfügbar.