Tag Archives: Atlassian

Strukturiertes Content-Management mit Confluence: Funktionen und Konzepte

Wenn die internen Inhalte in einem Unternehmen gut, strukturiert und auffindbar organisiert sind, hat das entscheidende Vorteile für die Nutzungseffizienz der Mitarbeiter. Um auf einen solchen Status quo hinzuarbeiten, können sich Teams einerseits die nativen Mechanismen von Atlassian Confluence zunutze machen und andererseits ein paar einfache Konzepte adaptieren, die sich im im Content-Management auf Enterprise-Ebene etabliert haben.

Atlassian Opsgenie: Einführung zu Nutzenversprechen, Anwendungsfällen und Funktionen

Opsgenie ist ein Alerting- und Incident-Management-System, dessen Hauptaufgabe darin besteht, im Falle einer Störung die richtigen Personen innerhalb kürzester Zeit zu informieren und eine koordinierte, schnelle Problemlösung anzustoßen. Vor wenigen Monaten hat Atlassian viel Geld ausgegeben, um Opsgenie zu übernehmen. Es liegt also nahe, dass es sich bei diesem Tool um eine überzeugende, hochwertige Lösung handelt. Wir haben uns die Software in einem Webinar einmal genauer angesehen. Hier ist die Aufzeichnung.

Abgrenzung zwischen Google Docs und Atlassian Confluence

Google Docs Atlassian Confluence

Google Docs und Atlassian Confluence weisen eine relativ große Funktionsüberschneidung auf und haben einen zentralen Anwendungsfall gemeinsam: die Erstellung von Inhalten. Allerdings setzen die Lösungen dabei jeweils unterschiedliche Schwerpunkte. In welchen Situationen und für welche Zwecke greift man sinnvollerweise auf welches Tool zurück? Wo liegen jeweils die Stärken und Grenzen? Hier ist die Aufzeichnung eines Vortrags.

Atlassian Opsgenie im Incident-Management – Live-Webinar heute ab 11:45 Uhr auf YouTube

Vor einigen Monaten hat Atlassian die Incident-Management-Lösung Opsgenie akquiriert. Für uns ist es höchste Zeit, dieses Thema mal genauer unter die Lupe zu nehmen: Wir laden Sie heute um 11:45 Uhr zu einem öffentlichen Live-Webinar mit Said Sadi Eren von Atlassian Opsgenie ein, in dem wir über die Möglichkeiten, Features und Vorteile diskutieren wollen und sicherlich auch einige Funktionen live im System demonstrieren werden. Es wird also interessant!

Bamboo 6.8: Design-Optimierung, bessere Performance für Deployments, finale Stages in Plänen

Bamboo ist die Integration-Server-Lösung von Atlassian, die Entwicklungsteams durch ihren Funktionsreichtum und ihre tiefe Integration mit anderen Atlassian-Systemen eine leistungsstarke Grundlage für eine flexible CI-/CD-Pipeline bietet. Die neue Bamboo-Version 6.8 bietet dezente Design-Anpassungen, einen überarbeiteten Deployments-Bereich und finale Stages in Plänen. Dies sind die Neuerungen im Detail.

Bitbucket Server und Data Center 6: Technische Weichenstellung für die Zukunft

Atlassian Bitbucket bietet eine zentrale Lösung für die Verwaltung der gesamten Git-basierten Code-Basis im Unternehmen. Für das neue Major-Release hat Atlassian die technischen Grundlagen von Bitbucket Server und Data Center aktualisiert und damit die Weichen dafür gestellt, auch in den kommenden Jahren werthaltige Features und Verbesserungen für moderne Entwicklungsteams ausliefern zu können.

Migrationsstrategien für Confluence, Intranets und Firmenwikis

Bestehende Intranet- und Wiki-Systeme im Unternehmen haben Inhalte. Wenn es darum geht, eine Confluence-Plattform oder ein Confluence-basiertes Intranet wie Linchpin neu einzuführen, wünschen sich viele Kunden, dass ihre bestehenden Informationen in die neuen Tools übernommen werden, und suchen nach einer Migrationsstrategie. Der Stand der Dinge ist jedoch, dass es keine automatisierten Migrationslösungen gibt, die gute Resultate bringen. Hier sind einige alternative Vorgehensweisen.

Atlassian Jira 8: Performance und Stabilität für mehr Produktivität und bessere Skalierbarkeit

Jira Software in den Produktlinien Server und Data Center schlägt mit der Version 8.0 ein weiteres großes Kapitel in seiner Produkthistorie auf und führt eine schnelle neue Engine ein, die für die Skalierung entwickelt wurde. Mit Jira 8 können Teams produktiver arbeiten und die Zusammenarbeit besser skalieren, während gleichzeitig der administrative Overhead sinkt. Dies sind die Neuerungen im Überblick.

Meetings als letzte Option: Asynchrone Kommunikation mit Atlassian Confluence and Jira

Meetings – theoretisch ein sinnvolles Werkzeug, in der Praxis aber allzu oft ein reiner Zeit- und Produktivitätsfresser. Deshalb gibt es viel zu gewinnen, wenn wir im Unternehmen eine Kultur der besonnenen asynchronen Kommunikation fördern. Unterstützende Software-Tools und entsprechende Kommunikationskonzepte stehen bereit.