Tag Archives: Atlassian

Stolperfallen bei der JIRA-Einführung (Teil 2)

Wie bei jedem komplexen System verläuft auch eine JIRA-Einführung nicht nach dem Motto „Startknopf drücken und das systematische Aufgabenmanagement im Unternehmen läuft“. In diesem zweiten Artikel zum Thema benennen wir weitere Stolperfallen, die uns in Beratungsprojekten immer wieder begegnen und die Sie bei der JIRA-Etablierung unbedingt umgehen sollten.

Stolperfallen bei der JIRA-Einführung (Teil 1)

Einfach loslegen? Wenn Sie die Liste mit Argumenten für ein professionelles Aufgabenmanagement mit JIRA gelesen haben, haben Sie vielleicht den Eindruck, dass die Einführung von JIRA ein Selbstläufer ist. Leider ist es aber keineswegs so, dass man auf den Knopf drückt und JIRA „läuft“. In diesem Artikel identifizieren wir wichtige Stolperfallen, die uns in Beratungsprojekten immer wieder begegnen und die Sie bei der JIRA-Etablierung unbedingt umgehen sollten.

Wiki Adoption: Why there’s no Reason to be Scared of Sharing Knowledge

If in the opening phase of a wiki adoption it should be difficult to activate employees to participate, this is often because employees haven’t been properly brought up to speed and misunderstand the whole idea of a wiki. One symptom of this is the fear of sharing knowledge.

111 Reasons why you need an Enterprise Wiki

At //SEIBERT/MEDIA, we’ve been doing our work on a wiki for years. Through our day-to-day work as well as through dozens of enterprise wiki projects, we’ve experienced – thanks to innumerable different example cases – how useful and valuable a wiki can be on a number of levels. Therefore, we believe it is high time to compress the arguments for a wiki into the limited space offered by tweets to make our points as efficiently as possible.

Jetzt anmelden: Confluence & JIRA Community Day 2010 am 23. September in Frankfurt mit Referent Martin Seibert

Am 23.09.2010 findet in Frankfurt/M. der Confluence & JIRA Community Day 2010 statt: Wiki- und JIRA-Interessenten sind herzlich eingeladen! Der CCD2010 ist die deutsche Expertenveranstaltung für Entwickler und Nutzer der Firmenwiki-Software Confluence und des Aufgabenmanagementsystems JIRA. Mit dabei ist auch Martin Seibert mit einem Vortrag über die Auswirkungen starker Wiki-Nutzung im Unternehmen.

Argumente für ein professionelles Aufgabenmanagement im Unternehmen

Viele Unternehmen geben sich im Tagesgeschäft mit einem mittelmäßigen Projektmanagement, sehr geringer Transparenz und stark verbesserungswürdiger Effizienz zufrieden. Manche Manager sind regelmäßig selbst überrascht, wie gut die Ergebnisse trotz so wenig Struktur, Konsequenz und Effizienz in der operativen Umsetzung am Ende sind. Nicht selten sind Projekte aber auch reine Wundertüten. Die Software JIRA hat das Potenzial, solche Situationen aufzulösen.

Wiki-Einführung: Warum die Angst, Wissen zu teilen, unbegründet ist

Wenn sich in der Anfangsphase einer Wiki-Einführung die Mitarbeiteraktivierung und die Beteiligung am Wiki als problematisch erweisen, liegt das häufig daran, dass Mitarbeiter nicht abgeholt werden und sie das Wiki-Konzept missverstehen. Eine Ausprägung dessen ist die Angst, Wissen zu teilen. Diese beruht allerdings auf Missverständnissen und falschen (negativen) Erwartungen.

Factors for the Success of Wikis 1: Technology is important, but not King

An enterprise Wiki is not only a new technology for many employees (at least within the company environment); it also requires a change in the normal communication- and collaboration patterns throughout the entire company. Through our experiences with dozens of company Wiki projects, we know that the successful introduction of a Wiki usually depends upon three factors: technology; organization; and culture. This article – the first of three articles on this topic – is dedicated to the challenges of technology.

Heute um 10.30 Uhr: //SEIBERT/MEDIA-Live-Video-Session zum Atlassian Summit 2010

Am heutigen Freitag von 10.30 bis 11.15 Uhr veranstaltet //SEIBERT/MEDIA zum zweiten Mal eine Live-Video-Session. Heute geht es um das Thema „Ergebnisse des Atlassian Summit 2010: Welche Änderungen gab es? Was bedeuten sie?“ Interessenten und Kunden sind unter http://seibert.biz/live herzlich eingeladen: Klicken Sie sich einfach rein, kostenlos, ohne Voranmeldung und ohne Registrierung.

Live-Video-Sessions von //SEIBERT/MEDIA jetzt regelmäßig

Am 18. Mai 2010 hat die erste Live-Video-Session von //SEIBERT/MEDIA stattgefunden, in der es um den Vergleich zwischen Apples iPad und Amazons Kindle ging. Wir halten an diesem vielversprechenden Konzept fest und bieten Ihnen unter http://seibert.biz/live schon am kommenden Freitag eine weitere Möglichkeit, zu einem spannenden Thema mit uns ins Gespräch zu kommen. Dieses Mal geht es um den Atlassian Summit 2010, die Veränderungen im Hause Atlassian und die möglichen Konsequenzen.