Tag Archives: Bitbucket

Atlassian Bitbucket: Neue Features für die Software-Entwicklung mit Git

Atlassian Bitbucket Data Center Artikelbild

Bitbucket, die Git-Repository-Managementlösung von Atlassian, wird nicht nur in der Cloud-Version schnell und kontinuierlich weiterentwickelt, sondern auch in der On-premise-Option Bitbucket Data Center. Hier gibt es im Monatstakt neue Releases mit Features, Optimierungen und Bugfixes. Wir werfen mal einen Blick auf die mit den letzten Versionen ausgelieferten Neuerungen.

Atlassian Cloud: Wie Kunden sich über Software-Updates informieren und Vorbereitungen treffen

Confluence Cloud Sandbox

Die moderne Entwicklung von Cloud-Software mit ihren Continuous-Integration- und Continuous-Delivery-Prozessen bringt es mit sich, dass Änderungen inkrementell und in hoher Frequenz an die Kunden ausgeliefert werden. Das gilt auch für für die Cloud-Produkte von Atlassian. ​​Der australische Hersteller hat sich in diesem Zusammenhang glücklicherweise für einen transparenten Ansatz entschieden, der es Administratoren einfach macht, sich über kommende Änderungen zu informieren und sich auf sie vorzubereiten.

Die Daten-Pipeline in Atlassian Data Center

Atlassian Data Center Data Pipeline

Software-Systeme generieren Unmengen von Daten, die die Organisationen auch gerne sinnvoll nutzen wollen, um sich zielgerichtet weiterzuentwickeln und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Für viele Unternehmen sind die Atlassian-Lösungen erfolgskritische Systeme und wahre Daten-Schatztruhen, die zeigen, wie Arbeit erledigt wird, wie es um die Organisationsgesundheit steht und wie die Zusammenarbeit im Unternehmen aussieht. Die Daten-Pipeline in den Data-Center-Produkten versetzt Kunden in die Lage, die Nutzung dieser Daten über die Systeme hinweg auszuweiten und sie in einen Wettbewerbsvorteil zu verwandeln.

Quo vadis: Atlassian Cloud oder Atlassian Data Center?

Atlassian Cloud

Cloud oder Data Center? Das ist hier die Frage – zumindest als Atlassian-Kunde. Denn seitdem der Hersteller für 2024 das “End of Server” verkündet hat, herrscht Unruhe. Die wenigsten Kunden fühlen sich bereit für die Cloud und präferieren Data Center. Nadine Habl, Kundenbetreuerin bei Seibert Media, gibt Einblicke, wie wir unsere Kunden beim Umstieg unterstützen und warum es in jedem Fall ratsam ist, sich auch mit Atlassian Cloud auseinanderzusetzen.

Befürchtungen rund um Atlassian Cloud und was wirklich dran ist (Teil 2)

Atlassian Cloud

In diesem zweiteiligen Artikel beschäftigen wir uns mit häufig vorgetragenen Befürchtungen, die bei IT-Teams zu legitimen Zweifeln am Nutzen einer verstärkten Migration in die Cloud führen. Im ersten Teil haben wir Sicherheitsfragen und die Nutzerverwaltung diskutiert. Nun soll es um die Software-Kosten und die Zentralisierung der Team-Workflows gehen.

Befürchtungen rund um Atlassian Cloud und was wirklich dran ist (Teil 1)

Atlassian Cloud

Den meisten IT-Verantwortlichen sind die Vorteile eines Cloud-first-Ansatzes bei der Skalierung eines Enterprise-Unternehmens durchaus bewusst. Vor allem der dramatisch gestiegene Verteilungsgrad der Teams hat dazu geführt, dass ein hoher Druck entstanden ist, Anwendungen in die Cloud umzuziehen. Aber viele IT-Teams haben auch legitime Zweifel an einer Expansion in die Cloud – von ausufernden Lizenzkosten bis zu neuen Sicherheitsbedrohungen. Mit einer ausgereiften Digitalstrategie lassen sich diese Risiken jedoch minimieren, sodass eine gradlinige, kosteneffiziente und sichere Skalierung möglich ist.

Atlassian Data Center: Performance-Verbesserung durch neue Cleanup-Features

Atlassian Data Center

Wenn ein Unternehmen wächst und immer mehr Teams die Vorteile der Atlassian-Produkte erkennen und diese für ihre täglichen Anwendungsfälle nutzen, nimmt das Aufkommen an Daten exponentiell zu. Der schiere Datenumfang, der dabei entsteht, kann jedoch die Performance der Systeme beeinträchtigen – und damit auch die Produktivität der User. Administratorenteams werden erfreut sein, dass die Produkte von Atlassian Data Center mehrere neue Cleanup-Funktionen bieten, die helfen, diese Herausforderung zu lösen.

Bitbucket Data Center: Noch effizienter mit Pull-Requests arbeiten

Bitbucket Data Center Artikelbild

Bitbucket Data Center von Atlassian ist das Git-Repository-Managementsystem für professionelle Software-Entwicklungsteams, die ihr System als On-Premise-Variante in der eigenen IT-Infastruktur betreiben wollen oder müssen. Atlassian entwickelt diese Lösung intensiv weiter und liefert in regelmäßigen, kurzen Abständen neue Software-Versionen aus, die Kunden dann einspielen können. In diesem kompakten Beitrag fassen wir mal zusammen, welche Neuerungen zuletzt in Bitbucket Data Center integriert worden sind.

Atlassian Cloud: Graduelle oder vollständige Migrationsansätze für Enterprise-Kunden

Atlassian Cloud

Anfang des Jahres hat Atlassian final und unmissverständlich klargestellt, wo sie die Zukunft von Jira, Confluence und Co. sehen, nämlich in der Cloud. Die Weiterentwicklung der Server-Produktreihe ist mittlerweile eingestellt und als On-Premise-Option gibt es nur noch das Data-Center-Deployment. Viele Kunden evaluieren deshalb den Umstieg auf Atlassians Cloud-Produkte. Hier gibt es im Wesentlichen zwei Vorgehensoptionen: den inkrementellen Ansatz, bei dem nicht gleich die ganze Organisation umsteigt, und die direkte Vollmigration. Beide Alternativen haben ihre Vor- und auch Nachteile.

Atlassian Cloud Enterprise: Eine Enterprise-Strategie für die digitale Transformation

Atlassian Cloud Enterprise

Eine digitale Transformation auf Enterprise-Ebene ist ohne Cloud-Technologien schwer vorstellbar. Eine erfolgreiche Evolution erfordert von der IT-Landschaft des Unternehmens einerseits Agilität und andererseits auch eine zentralisierte Steuerung. Beides kann eine klassische Infrastruktur mit selbst betriebenen Servern nur schwer leisten – im Gegensatz zu modernen Cloud-Lösungen. Und so ist es keine Überraschung, dass die Adaption von Cloud-basierter Software stetig und rasant steigt. Atlassian Cloud Enterprise kann zu einer entscheidenden Komponente einer wirksamen Enterprise-Strategie für die digitale Transformation werden.