Tag Archives: Bitbucket

Atlassian Data Center: Die Rolle von Docker für Ihre Enterprise-IT-Infrastruktur

Enterprise-Unternehmen tendieren dazu, operativen Overhead zu produzieren, wenn die Teams zahlreicher werden, die Produktpalette sich verbreitert und die Komplexität der Infrastruktur zunimmt. Gleichzeitig ist der agile, schlanke Ansatz für moderne Organisationen der Schlüssel zum Erfolg. Vor diesem zweischneidigen Hintergrund bietet Atlassian offiziell unterstützte und gepflegte Images für Docker-Container an, die es Unternehmen erleichtern, Deployments zu standardisieren – und zwar unabhängig von der eingesetzten Hardware.

Kritische Sicherheitslücken in Bitbucket Server und Data Center behoben: Updates sorgen für Systemsicherheit

Atlassian hat für Bitbucket Server und Bitbucket Data Center drei kritische Sicherheitslücken bekanntgegeben und geschlossen. Kunden sind aufgerufen, ihre Systeme möglichst rasch auf sichere Versionen zu aktualisieren, um die Bugs zu fixen und ihre Instanzen wieder bestmöglich zu schützen.

Smart Mirroring: CI/CD-Skalierung und verbesserte Geo-Performance mit Bitbucket Data Center

Vor etwas mehr als drei Jahren hat Atlassian das Feature Smart Mirroring für Bitbucket Data Center vorgestellt. Davon profitieren insbesondere verteilte Software-Teams, die mit großen Repositories arbeiten, denn diese Spiegelserver steigern die Git-Performance speziell beim Lesen und Kopieren signifikant. Doch mit einem hohen Grad an Verteilung in einer Organisation geht oft das Problem einher, dass das steigende Aufkommen an Continuous-Integration-Builds mitunter Staus und Verstopfung verursacht. Hier kommen Spiegelfarmen ins Spiel, die nächste Evolutionsstufe der Smart-Mirroring-Funktion.

Ratenbegrenzung in Bitbucket Data Center: Selbstschutz vor Performance-Problemen

Bedrohungen für die Stabilität einer Unternehmens-Software wie Bitbucket kommen aus vielen Richtungen. Manchmal ist es einfach ein schlecht geschriebenes Skript, das zu oft Daten aus neuen Commits und Pull-Requests abfragt, oder eine interne Build-Anwendung, die die Nutzerberechtigungen prüft und viele unnötige Requests schickt. Die Folgen für die Performance sind jedoch schwerwiegend. Deshalb brauchen Unternehmen einen robusten, langfristigen Weg, um ihre Instanzen vor solchen Bedrohungen zu schützen. Hier kommt die Ratenbegrenzung ins Spiel, die Atlassian für Bitbucket Data Center mit der neuen Version ausgeliefert hat.

Betriebspakete werden zur Pflicht für unsere Notfall-Dienstleistungen

Wir wollen wirklich Verantwortung übernehmen können und in IT-Notfällen wirksam helfen. Dazu gehören heute Automatisierung, schnelle Problemlösungen und routinierte Abläufe. Diese gewährleisten wir künftig für alle Kunden auf einem einheitlich hohen Niveau. Experimente und Stories über abrauchende oder gar kokelnde Serversystemlandschaften dürfen gern andere schreiben.

Kritische Sicherheitslücken in Atlassian Bitbucket, Jira und Jira Service Desk behoben: Updates schaffen Sicherheit

In diesem Halbjahr geht es munter zur Sache, was die IT-Sicherheitsthematik bei Atlassian betrifft. Nach den Mitteilungen im Juli und August hat der Hersteller nun eine neue Sicherheitswarnung herausgeben – oder besser gesagt: gleich drei. Die Meldung betrifft unterschiedliche Bugs in den Produkten Bitbucket (Server und Data Center), Jira (Server und Data Center) sowie Jira Service Desk (Server und Data Center). Die aufgedeckten Sicherheitslücken werden als kritisch eingestuft, was bedeutet, dass Kunden, die aktuell gefährdete Produktversionen betreiben, ihre Systeme schnellstmöglich auf sichere Versionen aktualisieren sollten. Hier sind die Details.

Bitbucket Server und Data Center 6.6: Ratenbegrenzung, Code-Änderungen in Pull-Requests, Projektlinks

Bitbucket ist das Git-Repository-Managementsystem von Atlassian, das Software-Teams in der ganzen Welt nutzen, um ihre Code-Basis zu verwalten. Diese Lösung entwickelt Atlassian intensiv und mit hoher Frequenz weiter: Ende August hat wieder ein neues Release mit interessanten Features und Optimierungen das Licht der Welt erblickt. Hier ist eine kompakte Übersicht zu Bitbucket Server und Data Center 6.6.

Preisanpassungen von Atlassian 2019 – Hintergründe, Folgen, Optionen (Podcast)

Atlassian Lizenzen Preisanpassungen 2019

Kunden von Atlassian haben in dieser Woche eine Mail oder Nachricht von Atlassian erhalten: Der Hersteller erhöht zum 3. Oktober 2019 die Preise. Diese Neuigkeiten dürften in den wenigsten Fällen Freude ausgelöst haben, und manchen Kunden wird die eine oder andere Frage unter den Nägeln brennen. In unserer aktuellen Podcast-Folge beleuchten wir einige davon und bieten Antworten, Hintergründe und Details.

Atlassian Data Center – Möglichkeiten, Herausforderungen, strategische Fragen (Podcast)

Atlassian Data Center

Mit den Data-Center-Produkten hat Atlassian eine Produktlinie etabliert, die Hochverfügbarkeit, sofortige Skalierbarkeit und erweiterte administrative Funktionen für Enterprise-Unternehmen bietet. Für welche Unternehmen ist Atlassian Data Center die richtige Lösung? Welche Anzeichen sprechen dafür, dass ein Wechsel zu Data Center sinnvoll sein könnte? Auf welche möglichen Veränderungen sollten sich Kunden mittel- und langfristig einstellen?Antworten bietet unsere neue Podcast-Folge.

CDN-Support für Atlassian Data Center: Bessere Geo-Performance in verteilten Unternehmen

Die System-Performance ist für viele global verteilte Unternehmen eine ebenso alte wie nervige Frage: An Standorten in großer räumlicher Entfernung zum Primär-Server wird die Leistung der Software schlechter. Um solchen Problemen zu begegnen, unterstützt Atlassian Data Center nun Content Delivery Networks (CDNs). Die Integration von CDNs beschleunigt nicht nur die individuellen Nutzererlebnisse in weltweit verteilten Organisationen. Sie reduziert auch die Lastspitzen in der Primärinstanz und verbessert die System-Performance generell.