Tag Archives: Bug-Tracking

Code-Qualität optimieren mit SonarQube und Bamboo

Automatisierte statische Code-Analysen des Quelltextes eines Software-Projekts helfen, bestimmte Arten von Fehlern frühzeitig systematisch aufzudecken. Ein etabliertes und hilfreiches Tool für diesen Anwendungsfall ist SonarQube (früher schlicht Sonar). Im folgenden kurzen Tutorial zeigen wird, wie SonarQube in wenigen Minuten eingerichtet und in einen Build eines Bamboo-Integration-Server integriert werden kann.

Warum wachsende Projektteams auf JIRA 6 setzen

Atlassians Tracking- und Projektmanagementsystem JIRA kommt in fast 200.000 Teams in 115 Ländern zum Einsatz. Aus welchen Gründen entscheiden sich so viele Unternehmen für JIRA? Kunden wünschen sich eine effektive Planung, eine effektive Kommunikation, eine schnelle Zusammenarbeit – und möglichst wenig Reibung im Projektmanagement.

Was JIRA 6 den unterschiedlichen Nutzergruppen im Unternehmen bietet

Vor wenigen Wochen ist Atlassians Tracking- und Projektmanagementsystem JIRA in der Version 6 erschienen – eines der umfangreichsten Releases in der JIRA-Historie. Dabei ist JIRA 6 für alle Nutzergruppen interessant und richtet sich gleichermaßen an unerfahrene Nutzer, erfahrene Produkt- und Projektmanager, Mobile-User und Administratoren. Was das neue JIRA diesen Personas im Einzelnen bietet, zeigen wir in diesem Artikel.

JIRA 6.0: Modern, schnell, mobile-fähig und einfach

Heute hat Atlassian die neue Version seines Aufgabenmanagement- und Bugtracking-Systems JIRA ausgeliefert. Und JIRA 6 ist ein komplett neues JIRA. Das überarbeitete Look & Feel bietet ein ganz neues Nutzererlebnis, das modern, einfach und aufgeräumt ist. Zudem ist JIRA ist jetzt auch mobil verfügbar. Die wichtigsten Veränderungen zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

JIRA vs. HP Quality Center: Fünf Argumente für die Migration zu JIRA

In Sachen Bug-Tracking und Aufgabenmanagement ist JIRA von Atlassian eine der etablierten kommerziellen Lösungen. Um den Umstieg von anderen Systemen auf JIRA so einfach wie möglich zu machen, bietet Atlassian komfortable Importer an bzw. hat die Community spezielle Plugins entwickelt – so im Falle des Go2Group JaM Plugins für die Migration von HP Quality Center zu JIRA. Und es gibt fünf zentrale Argumente für den Umstieg.

Mantis-JIRA-Migration: Fünf Gründe, warum Unternehmen auf JIRA umsteigen

Je komplexer Projekte und je höher die Anforderungen von Entwicklungsteams sind, desto mächtiger und flexibler müssen auch die Werkzeuge sein, die in der Software-Entwicklung und im Aufgabenmanagement zum Einsatz kommen. In diesen Bereichen ist JIRA von Atlassian die führende kommerzielle Enterprise-Lösung. Ebenfalls weit verbreitet ist das Open-Source-Tool Mantis. Es gibt fünf Hauptargumente, um von Mantis auf JIRA umzusteigen.

Migration von Bugzilla zu JIRA: Fünf Hauptgründe, um zu JIRA zu wechseln

Je größer die Projekte und je erfahrener die Teams, desto mächtiger und flexibler und zugleich unkomplizierter sollten auch die Werkzeuge sein, die in Projekten zum Einsatz kommen. JIRA ist in den Bereichen Bug-Tracking und Aufgabenmanagement die führende kommerzielle Lösung. Mit komfortablen Importern unterstützt JIRA die Migration von anderen konkurrierenden Tools, darunter die weit verbreitete Open-Source-Lösung Bugzilla. Das funktioniert ganz einfach und dafür gibt es gute Gründe.