Tag Archives: Confluence

Wiki-Zusatzleistungen von //SEIBERT/MEDIA

Zu einer erfolgreichen Wiki-Einführung gehört mehr als eine leistungsfähige Wiki-Software, und mit Konzeption, Design und Realisierung ist ein nachhaltiges Wiki-Projekt längst nicht abgeschlossen. Die organisatorischen und kulturellen Komponenten werden häufig unterschätzt, dabei sind sie wichtige Erfolgsfaktoren für die Etablierung eines Wikis. In diesem Artikel sollen einige wichtige und wertvolle Zusatzleistungen vorgestellt werden, die gerade auf diese Aspekte abzielen.

Rückblick 2009: Die Themen des Jahres im //SEIBERT/MEDIA-Blog

Im nun abgelaufenen Jahr sind exakt 150 Fachartikel zu interessanten Entwicklungen, Technologien und Projekten im //SEIBERT/MEDIA-Weblog erschienen, der, wie unsere Analysedaten zeigen, immer größeren Zuspruch findet. An dieser Stelle werfen wir einen Blick zurück auf die spannendsten Themen und Trends, die wir in diesem Jahr mit Beiträgen begleitet haben.

Neue Wiki-Dokumente richtig anlegen: Wo und wie einsortieren?

Technisch ist das Anlegen eines neuen Dokuments in einem Wiki keine komplizierte Sache, inhaltlich und organisatorisch aber kann es gerade für unerfahrene Wiki-User eine große Herausforderung darstellen. Häufig herrschen im Wiki deshalb Redundanzen, stehen Dokumente nicht im Kontext und sind schier unauffindbar. Wodurch entsteht dieses Chaos konkret? Und welche Maßnahmen können ergriffen werden, um dieses zu vermeiden?

Strategische Firmenwikis und Unternehmenswikis im Tagesgeschäft: Eine wichtige Unterscheidung

Der erfolgreiche Einsatz von Unternehmenswikis ist nicht selbstverständlich. Viele Wiki-Champions in Unternehmen finden es schwer dafür zu sorgen, dass das eigene Wiki nicht nur von wenigen begeisterten Kollegen, sondern von allen Mitarbeitern genutzt wird. Hierfür sind viele verschiedene Faktoren verantwortlich. Einer davon ist die organisatorische Komponente. In ihr wird zum Beispiel definiert, was eigentlich mit einem Wiki gemacht werden soll.

Hofläden, Supermärkte und Firmenwikis: Misstrauen oder Offenheit?

Die Entscheidung eines Bauern, seine Waren vor die Tür zu stellen und eine Kasse des Vertrauens zu installieren, ist vergleichbar mit dem Wechsel von einem klassischen Intranet zu einem Unternehmenswiki. Während dem Bauern die Entscheidung jedoch nicht leicht fällt und er berechtigte Zweifel hegt, kann das Unternehmen von der Kultur der Offenheit nur profitieren.

Hofläden, Supermärkte und Firmenwikis: „Bitte klingeln“ und „Herzlich willkommen“

Ein Bauer, der Waren verkauft und ein Bitte-klingeln-Schild vor der Tür stehen hat, und viele klassische Intranets haben etwas gemeinsam, denn auch in diesen heißt es oft: „Bitte klingeln!“ Es wäre jeweils eine gute Entscheidung, das Schild durch ein Herzlich-willkommen-Plakat auszutauschen.

Informationsveranstaltung „Wikis in Unternehmen“: Jetzt anmelden

Das EC-M Beratungszentrum Elektronischer Geschäftsverkehr Mittelhessen veranstaltet am 13.11.2009 von 9:30 bis 12:30 gemeinsam mit der ita – IT-Akademie Hessen und dem IHK-Verbund Mittelhessen eine Informationsveranstaltung zum Thema Firmenwikis in Gießen. Referent ist Martin Seibert. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Social-Software-Projekte: Woran die Einführung von Enterprise-2.0-Tools scheitern kann (Teil 2)

Die Potenziale des internen Einsatzes von Social Software entdecken immer mehr Unternehmen für sich. Die Einführung eines kollaborativen Tools ist jedoch selten ein Selbstläufer. Woran können Social-Software-Projekte scheitern? Dies sind sechs weitere Gründe.

Social-Software-Projekte: Woran die Einführung von Enterprise-2.0-Tools scheitern kann (Teil 1)

Die Effizienzsteigerung bei der internen und externen Zusammenarbeit, die durch Einsatz von Enterprise-2.0-Tools in Unternehmen erreicht werden kann, ist unbestritten. Warum ist der Einsatz von Wikis und Microblogs in Unternehmen dennoch häufig zum Scheitern verurteilt und was sind die erfolgskritischen Faktoren?

Architecture of a Wiki-Project: Customers’ Frequently Asked Questions

In the article “Architecture of a Wiki-Project: Elements, Process, Approach, Rules”, the procedure for a typical adoption of a Wiki is portrayed in exquisite detail; the best thing to do would be for you to read that article first. This article completes our explanation with the kinds of questions that according to our experience many customers have, questions that require coherent, unambiguous answers.