Tag Archives: Confluence

Welche Informationen gehören ins Firmenwiki? Beispiele aus der Praxis

Immer wieder kommt bei der Vorbereitung von Firmenwiki-Projekten die Frage auf, welche Inhalte eigentlich im Firmenwiki abgebildet werden sollen. Grundsätzlich lautet die Antwort: Informationen, die von vergleichsweise dauerhafter Relevanz sind, und Inhalte, die gemeinsam und dynamisch weiterentwickelt werden sollen, gehören ins Wiki. Welche Informationen sind das nun konkret? Einige Beispiele aus der Wiki-Praxis.

Heute um 10.30 Uhr: //SEIBERT/MEDIA-Live-Video-Session zum Atlassian Summit 2010

Am heutigen Freitag von 10.30 bis 11.15 Uhr veranstaltet //SEIBERT/MEDIA zum zweiten Mal eine Live-Video-Session. Heute geht es um das Thema „Ergebnisse des Atlassian Summit 2010: Welche Änderungen gab es? Was bedeuten sie?“ Interessenten und Kunden sind unter http://seibert.biz/live herzlich eingeladen: Klicken Sie sich einfach rein, kostenlos, ohne Voranmeldung und ohne Registrierung.

Zusammenarbeit per E-Mail vs. Wiki-Kollaboration: Was ein Extranet auf Wiki-Basis leistet

Nach wie vor gehört es in vielen kleinen und großen Unternehmen und selbst in Konzernen zum Alltag, intern und mit Kunden PowerPoint-Dateien, Word-Dokumente, Excel-Tabellen usw. „gemeinsam“ dezentral zu bearbeiten, weiterzuentwickeln und per E-Mail hin und her zu schicken. Das behindert die Projektarbeit und führt zu Ineffizienz und Produktivitätsverlust.

Erfolgsfaktoren für Wikis 3: Unternehmenskulturelle Widerstände überwinden

Mit der Etablierung eines Wikis geht zwangsläufig ein Wandel der kommunikativen Gewohnheiten im Unternehmen einher. Im Vergleich zu technologischen und organisatorischen Aspekten spielt die unternehmenskulturelle Komponente bei der Wiki-Einführung zwar meist eine eher geringere Rolle, doch bestimmte Widerstände können den Projekterfolg auch in diesem Zusammenhang beeinträchtigen.

Erfolgsfaktoren für Wikis 2: Organisation ist der Schlüssel

Unternehmen, die Wikis nutzen, führen fast ausschließlich organisatorische Probleme an, die die Etablierung behindern: Demnach beklagen Firmen in erster Linie, dass zu wenige Mitarbeiter aktiv und häufig Informationen ins Wiki stellen, dass den Teilnehmern der Nutzen des Wikis nicht schnell genug klar wird und dass es schwierig sei, Teilnehmer für das Wiki zu motivieren. Dementsprechend umfassend und nachhaltig müssen die organisatorischen Maßnahmen im Rahmen der Wiki-Einführung sein.

Erfolgsfaktoren für Wikis 1: Technologie ist wichtig, wird aber überschätzt

Der Einfluss der technischen Komponente bei der Wiki-Einführung wird von vielen Unternehmen grundsätzlich überschätzt, was vor allem daran liegt, dass viele Unternehmen sich fast ausschließlich mit Technologiefragen intensiv auseinandersetzen. Unserer Erfahrung nach tragen diese Aspekte jedoch nur zu etwa einem Drittel zum Erfolg einer Wiki-Einführung bei. Dennoch müssen Unternehmen natürlich auch in diesem Zusammenhang einige wichtige Voraussetzungen schaffen.

Firmenwikis: Stärken von Confluence gegenüber Foswiki und MediaWiki

Eine abschließende und sichere Beurteilung, welches Wiki-System nun das richtige ist, kann nicht pauschal, sondern nur unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse eines Unternehmens abgegeben werden. In diesem Beitrag sollen dennoch einige konkrete Vergleichsansätze zwischen dem kommerziellen Wiki Confluence von Atlassian und den Open-Source-Systemen Foswiki und MediaWiki dargestellt werden.

Firmenwikis: Entscheidungskriterien und wichtige Fragen bei der Evaluation von Wiki-Software

Wikis für den Einsatz im Unternehmen sind inzwischen sehr ausgereift, sowohl im kommerziellen als auch im Open-Source-Bereich. Doch bei der Auswahl des richtigen Systems sind zahlreiche Faktoren zu berücksichtigen. Dieser Artikel will eine Übersicht über mögliche Anforderungen bzw. Entscheidungskriterien geben und diese bewerten.

Firmenwikis aus Sicht des Betriebsrats: Tipps, Tricks & Fehleinschätzungen

Im Zusammenhang mit einer Wiki-Einführung besteht nicht selten ein grundsätzliches Missverständnis zwischen Arbeitnehmervertretern bzw. den wahrgenommenen Interessen der Mitarbeiter und ihren tatsächlichen Interessen. Dieser Artikel soll einige Missverständnisse ausräumen und Betriebsräten sinnvolle Tipps zum Engagement im Rahmen eines Wiki-Projekts an die Hand geben.