Tag Archives: Confluence

Ihr E-Mail-Postfach sagt Ihnen, ob Sie ein Wiki und/oder Jira brauchen

Sie denken darüber nach, ob ein Firmenwiki oder ein Aufgabenmanagementsystem wie Jira für Sie in Frage kommt und in Ihrem Unternehmen sinnvoll ist? Analysieren Sie Ihr E-Mail-Postfach! In einem ersten Schritt macht schon ein grobes Durchsehen deutlich, in wie vielen Fällen die E-Mail sich als problematisch erweist. Konkrete Anhaltspunkte findet man, indem man nach zwei Kategorien von E-Mails Ausschau hält: nach solchen mit Dateianhängen und solchen, in denen Aufgaben delegiert werden.

Atlassian Summit 2011 mit //SEIBERT/MEDIA: Gelungener Wiki-Vortrag und Auszeichnung als Fastest Growing Partner

Der alljährliche Atlassian Summit gehört zu den aufmerksamkeitsstarken und renommierten internationalen Fachtagungen zum Thema Enterprise 2.0. Auch Martin Seibert war in San Francisco vor Ort und bringt für //SEIBERT/MEDIA die Auszeichnung als “Fastest Growing Partner” von Atlassian mit nach Hause! Davon abgesehen ist er am 7. Juni 2011 als Redner zum Thema Wiki-Einführung und Ankurbelung der Wiki-Nutzung im Unternehmen aufgetreten.

Der SharePoint Connector 1.4 für Confluence ist erschienen

Vor wenigen Tagen hat Atlassian die neue Version des SharePoint Connectors für die Firmenwiki-Software Confluence ausgeliefert. Unternehmen, die sowohl Confluence als auch SharePoint einsetzen, sollen von mehr Kollaborationsfunktionen in SharePoint sowie von einer verbesserten Integration von SharePoint-Inhalten in Confluence profitieren können. Wir stellen die wichtigsten neuen Features vor.

Martin Seibert spricht beim Atlassian Summit 2011 in San Francisco

Vom 6. bis 8. Juni 2011 lädt Atlassian Software, Hersteller der Kollaborationssysteme Confluence und Jira, wieder zum alljährlichen Atlassian Summit nach San Francisco. Als Experte mit dabei: Martin Seibert. Der //SEIBERT/MEDIA-Geschäftsführer wird als Redner in San Francisco auftreten und sich in seiner Präsentation mit der Frage befassen, wie die Wiki-Nutzung im Unternehmen gestärkt werden kann.

Interne Kosten bei einer Wiki-Einführung: 280h + 528h

Die externen Kosten für eine Wiki-Einführung sind in Anbetracht des Nutzens, den ein Firmenwiki stiftet, vergleichsweise überschaubar und lassen sich auch schnell transparent machen. Doch immer wieder fragen Kunden, mit welchen internen Kosten sie im Zuge einer Wiki-Etablierung kalkulieren müssen. Wir wollen versuchen, zumindest eine grobe Überschlagsrechnung an die Hand zu geben, an der man sich orientieren kann.

Gefahren einer Wiki-Einführung

In unserem Blog, in Präsentationen, in Workshops und an vielen Stellen im Web stellen wir Firmenwikis – der Eindruck mag entstehen – häufig als “eierlegende Wollmilchsau” dar. Doch Interessenten und Kunden fragen uns hin und wieder auch nach den Risiken eines Firmenwikis, von denen zu lesen oder zu hören sei. Grundsätzlich: Ja, ein Wiki birgt auch Gefahren. Zumeist handelt es sich dabei zwar um theoretische Szenarien, in der Diskussion rund um eine (mögliche) Wiki-Einführung müssen sie dennoch ernstgenommen werden.

Wiki-Pilotprojekt: Größe und Funktion der Pilotgruppe

Als wichtigen organisatorischen Schritt auf dem Weg zur Etablierung eines Firmenwikis empfehlen wir ein Wiki-Pilotprojekt mit einer geringen Anzahl von Mitarbeitern, die möglichst repräsentativ für das Unternehmen sind. Auf diese Weise kann das Wiki in einer „sicheren“ Umgebung starten. In diesem Artikel sehen wir uns an, welche Voraussetzungen eine gelungene Pilotphase haben sollte und welche Funktion das Pilotteam ausfüllt.

Confluence 3.5 ist erschienen: Funktionen, Neuerungen, Verbesserungen

Atlassian hat die neue Version der Firmenwiki-Software Confluence veröffentlicht. Das Release 3.5 bringt interessante, neue Funktionalitäten und viele Verbesserungen mit sich: weniger “Application Switching”, ein Sharing-Feature, eine automatische Follow-Funktion, HMTL5-unterstütztes Drag & Drop, die bessere Einbindung des Wikis in Software-Entwicklungsprozesse sowie eine noch engere Verzahnung mit dem Aufgabenmanagementsystem Jira.

Wiki-Einführung: Lehren aus der Diffusionsforschung

Eine neue Software wie ein Firmenwiki einzuführen, die von den Mitarbeitern in einem Unternehmen genutzt werden soll, ist für die beteiligten Personen oft eine neuartige Aufgabe. Tatsächlich entspricht eine Wiki-Einführung vom Ablauf her aber den bekannten Mechanismen anderer Diffusionsprozesse. Wiki-Champions, die im Unternehmen eine Wiki-Einführung vorantreiben, sollten sich mit deren Grundlagen auseinandersetzen.

Use Cases: 66 Anwendungsfälle für ein Firmenwiki (1 – 22)

An dieser Stelle haben wir bereits 111 gute Gründe für ein Firmenwiki zusammengefasst. Doch wie kann ein solches System seinen Mehrwert und seinen Return on Investment nun entfalten? Wie können Unternehmen ein Enterprise Wiki konkret einsetzen und welche Anwendungsmöglichkeiten bieten sich als sinnvoll, nützlich und effizienzsteigernd tatsächlich an? Wir haben 66 Anwendungsfälle zusammengestellt. Beginnen wir mit den ersten 22.