Tag Archives: Creative Commons

Fünf Tipps zum Betrieb und Hosting von Jira und Confluence

Betriebspakete Atlassian-Applikationen

Wie Sie das Hosting und den Betrieb Ihrer Atlassian-Applikationen gestalten, sind grundlegende technologische Entscheidungen, die nicht zuletzt davon abhängen, wie Jira oder Confluence im gängigen Tagesgeschäft Ihres Unternehmens verwendet werden. Für viele Unternehmen ist es nicht immer einfach, diese komplexen Anwendungen zu verwalten, regelmäßig Updates einzuspielen sowie stets einen reibungslosen Betrieb mit guter Performance zu gewährleisten und dabei immer auch die gegebenen Sicherheits- und Compliance-Ansprüche zu erfüllen. Hier sind fünf Tipps zum Betrieb und Hosting Ihrer Atlassian-Systeme.

Extreme Agile Leadership: Kooperative Führung in einer agilen Organisation

Extreme Agile Leadership

Wir blicken auf einen langen, durchaus hindernisreichen Weg von den ersten Gehversuchen mit Scrum in unseren Entwicklungsteams bis zum heutigen Status quo als ein auf allen Ebenen agiles Unternehmen zurück. Was wir auf dieser Reise gelernt haben, wie wir uns heute organisieren, wie wir zu Entscheidungen kommen und wer hier eigentlich wen “führt”, haben unsere Kollegen Clemens Fucker und Paul Herwarth von Bittenfeld auf der letztjährigen Konferenz Tools4AgileTeams mal dargestellt. Hier ist ihr Vortrag.

Das große Blind Date von Seibert Media

Was unter normalen Umständen in der Teeküche oder im Flur analog geschieht, kann derzeit auch digital stattfinden – der erste Kontakt über die Teamgrenzen hinweg, das erste Kennenlernen, der erste persönliche Austausch. Es muss nur einen Raum dafür geben. Den haben wir mit dem Seibert-Media-Blinddate geschaffen und interessierte Mitarbeiter zu einem Format eingeladen, bei dem sie zufällig zu zehnminütigen Zweier-Gesprächen mit anderen Leuten gematcht wurden. Das kam ziemlich gut an!

Diagramme in Confluence: Fünf praktische Helferlein im Arbeitsalltag einer Designerin

draw.io Diagramme in Confluence

Wer sich nur oberflächlich mit der Software beschäftigt, könnte vielleicht meinen, dass eine Diagramming-App in Confluence nicht viele Dinge zu bieten hat, die eine erfahrene Designerin mit ihren dedizierten Grafikdesign-Tools in Begeisterung versetzen können. Doch es gibt in der Tat mehrere Features, die sich wunderbar in die Rolle unserer Design-Kollegin Diana integrieren, wenn sie Diagramme in Confluence nutzt, um Konzepte zu brainstormen und zu planen.

Scaled Agile: SAFe in Jira versus SAFe in Jira mit Agile Hive

Scaled Agile SAFe in Jira

Bei Adaption des Scaled Agile Frameworks (SAFe) wünschen sich viele Organisationen, die bereits Jira und Confluence nutzen, weiter auf ihren gewohnten Tool-Stack setzen und die Software-seitigen Voraussetzungen für SAFe mit den bestehenden Lösungen abbilden zu können. Funktioniert das? Welchen Teil des Frameworks finden wir im Standard von Jira wieder? Und für welche SAFe-Elemente brauchen wir die App Agile Hive als Erweiterung? Hier ist ein Überblick.

Just Scrum Master Things: Warum wir mit einer anderen Brille auf Teams schauen

Just Scrum Master Things

“Was machst du eigentlich so den ganzen Tag?” Das ist wohl eine der drei häufigsten Fragen, die ein Scrum Master im Rahmen seiner Tätigkeit zu hören bekommt. Aber noch unklarer als das “Was” ist oftmals das “Warum”. In einem TechTalk hat unser Kollege Clemens Fucker ein paar Geschichten aus seinem Alltag erzählt und einen kleinen Blick hinter die gedanklichen Kulissen seiner Arbeit geworfen. Her ist die Aufzeichnung des erhellenden Vortrags.

Remote-PI-Planning in SAFe mit Atlassian-Werkzeugen und Agile Hive

PI Planning Agile Hive

Das PI-Planning in SAFe ist ein Meeting, das seit jeher häufig in Remote-Konstellationen stattfindet – zu groß sind oft die logistischen und organisatorischen Herausforderungen, die damit verknüpft sind, alle relevanten Leute tatsächlich physisch an einem Tisch zusammenzukriegen. In einem Webinar haben wir kürzlich gezeigt, wie ein PI-Planning mithilfe von Agile Hive sowie Atlassian Jira und Confluence vorbereitet und schließlich digital umgesetzt werden kann. Hier ist die Aufzeichnung.

Attraktive Mitarbeitermagazine, Organigramme und News-Vorlagen im Intranet – ein Ausblick auf die Linchpin-Intranet-Suite 3.4

Linchpin Intranet Suite

Wir entwickeln die Linchpin-Intranet-Suite kontinuierlich weiter und liefern in zehnwöchigen Release-Zyklen neue Versionen der Confluence-basierten Intranet-Suite aus. Dabei lassen wir auch stets das Feedback unserer Kunden einfließen und streben an, immer in zwei Richtungen zu denken: neue Funktionen für die Endnutzer auf der einen, Erleichterungen und eine effizientere Konfiguration für Administratoren auf der anderen Seite. Hier möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick geben, welche Neuerungen und Verbesserungen Sie voraussichtlich mit dem Linchpin-Release 3.4 erwarten können, das wir im August fertigstellen werden.

Komplexe Diagramme in Confluence entzerren und auf mehrere Seiten verteilen

draw.io Diagramme in Confluence

Je nach Nutzungsszenario kann beim Erstellen eines Diagramms mit draw.io für Confluence gelegentlich etwas entstehen, das viel umfangreicher und unübersichtlicher ist als gedacht. Wussten Sie, dass Sie solche Inhalte zähmen können, indem Sie in draw.io mit mehreren Seiten arbeiten? Wie Sie das machen, wollen wir Ihnen in dieser Anleitung mal zeigen.

Linchpin-Intranet-Suite: Die letzten Neuerungen und Optimierungen im Überblick

Linchpin Intranet Suite

Die Linchpin-Intranet-Suite ist seit kurzem in der brandneuen Version 3.3 verfügbar. Für dieses aktuelle Release haben sich unsere Entwicklungsteams zehn Wochen lang vor allem darauf fokussiert, Administratoren die Arbeit weiter zu erleichtern. Unser Kollege Adil fasst die neuen Funktionen kurz zusammen und zeigt direkt im System, wie sie aussehen.