Tag Archives: Crowd

Atlassian Server oder Atlassian Data Center – Wann ist ein Upgrade sinnvoll?

Organisationen wählen Atlassian-Produkte in der Ausführung Server, weil sie die Kontrolle über ihre Daten und Infrastrukturen haben wollen und brauchen. Es gibt allerdings noch eine weitere Option, um Atlassian-Systeme in der eigenen Infrastruktur zu betreiben: Atlassian Data Center. Um zu evaluieren, ob Atlassian Server oder Atlassian Data Center die individuell geeignete Wahl ist, gibt es ein paar Kriterien, die einer Entscheidungsfindung zugrunde gelegt werden können.

Atlassian-Preiserhöhung zum 12. Oktober 2018: So können Sie noch drei Jahre von den alten Preisen profitieren

Atlassian-Lizenzkunden haben kürzlich eine Benachrichtigung mit Informationen darüber erhalten, dass Atlassian zum 12. Oktober 2018 die Lizenzpreise erhöhen wird. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten, noch bis zu drei Jahre lang von den alten Preisen zu profitieren. Hier sind alle Infos.

Atlassian hat Crowd Data Center ausgeliefert

In vielen Organisationen ist Atlassians SSO- und Identitätsmanagement-Lösung Crowd zu einem zentralen Werkzeug geworden, das immer verfügbar sein muss, damit die Nutzer auf ihre Systeme zugreifen und ihre tägliche Arbeit erledigen können. Nun hat Atlassian Crowd in der Data-Center-Version ausgeliefert, die selbst gehostetes Enterprise-Identitätsmanagement mit Hochverfügbarkeit bietet.

HipChat Data Center und Crowd Data Center werden demnächst ausgeliefert

Wenn Atlassian-Produkte in Unternehmen zu missionskritischen Werkzeugen evolviert sind, sind Hochverfügbarkeit, Performance bei der Skalierung, Deployment-Flexibilität sowie Authentifizierung und Kontrolle zentrale Anforderungen. Diese adressiert Atlassian mit seinen Data-Center-Produkten. Die Data-Center-Produktfamilie wird demnächst um zwei neue Mitglieder erweitert: HipChat Data Center und Crowd Data Center.

Kritische Sicherheitswarnungen für Confluence, Bamboo, FishEye/Crucible und Crowd: Updates schließen die Lücken

Atlassian hat kritische Sicherheitslücken in seinen Produkten Confluence, Bamboo, FishEye & Crucible und Crowd behoben und am 21. Mai 2014 entsprechende Sicherheitshinweise kommuniziert. Wir empfehlen unseren Kunden dringend, ihre jeweiligen Instanzen auf die neuesten Versionen zu aktualisieren, um diese Risiken auszuschließen.