Schlagwort-Archive: Datenschutz

Space Privacy 2.3 für Extranets mit Confluence: Optimiertes Nutzererlebnis bei der Plugin-Administration

Spacy Privacy ist die Lösung, um auf Confluence-Basis ein sicheres und dabei flexibles Extranet-System für die Zusammenarbeit und Abstimmung mit Kunden, Partnern, Lieferanten, Bewerbern und/oder anderen externen Nutzergruppen aufzubauen. Unser Entwicklungsteam hat Space Privacy nun in der neuen Version 2.3 releast und sich bei dieser Iteration vor allem auf das Nutzererlebnis von Plugin-Administratoren konzentriert. Dies sind die Neuerungen.

Terms of Use für Confluence: Einverständniserklärungen der Nutzer DSGVO-konform einholen und dokumentieren

Mit dem Inkrafttreten der DSGVO erleben Nutzungsbedingungen und entsprechende Einverständniserklärungen im Internet einen zweiten Frühling. Und spätestens mit den neuen rechtlichen Anforderungen gehen für viele Unternehmen auch intern zusätzliche Informations- und Dokumentationspflichten einher. Terms of Use ist die Lösung, um solche Bedingungen in Confluence-Systemen auszustrahlen und die Zustimmungen der Nutzer gezielt einzusammeln: ohne Einverständnis kein Login. Unser Entwicklungsteam hat Terms of Use für Confluence gerade in der neuen Version 1.7 auf dem Atlassian Marketplace veröffentlicht. Hier sind die Neuerungen.

Confluence, Datenschutz & DSGVO: Anpassung von Nutzungsbedingungen und Konfiguration der Nutzer-Sichtbarkeit

Datenschutz Confluence DSGVO Webinar

Spätestens seit der Wirksamwerdung der DSGVO stehen Datenschutzfragen mit ganz oben auf der Tagesordnung von Unternehmen. Diese Themen betreffen jegliche Kunden- und Nutzerdaten – also auch solche, die in einem Extranet zusammenlaufen, in dem das Unternehmen mit Kunden, Interessenten, Partnern etc. kommuniziert und zusammenarbeitet. Für Confluence-basierte Extranet-Systeme gibt es mit Terms of Use und Space Privacy Lösungen, um Datenschutzmaßnahmen wirksam um- und durchzusetzen. In einer Webinar-Session haben wir die Tools vorgestellt und auch die rechtlichen Hintergründe etwas beleuchtet.

DSGVO und GDPR – Wie wir die Zustimmung unserer Kunden abfragen und erhalten

Heute glaubt die halbe Welt, dass eine Horde gieriger Abmahnanwälte über die armen Unternehmer, Vereine und Website-Betreiber herfallen wird, die sich nicht ordentlich auf die DSGVO vorbereitet haben. Wir wollen einen konstruktiven Beitrag leisten und zeigen, wie wir mit der DSGVO umgehen und ihre Anforderungen erfüllen. Vielleicht interessiert sich ja jemand dafür und findet ein paar Ideen für sich und seine Organisation. Hauptsache es wird professionell und ernsthaft mit dem Thema umgegangen. Angst hilft keinem.

G Suite und Google Cloud: Datenschutz, Datenschutzrecht & DSGVO / GDPR – Was Sie wissen sollten

Google Cloud und der Datenschutz

In Deutschland ist der Datenschutz stark reguliert und auch daher ein zentrales Thema für jedes Unternehmen. Verständlich, dass Organisationen genau hinschauen, wenn es um Enterprise-Software wie die G Suite geht, die in der Cloud läuft statt auf eigenen Servern hinter der Firewall. Welche rechtlichen Aspekte sind grundsätzlich zu berücksichtigen? Erfüllen US-Unternehmen wie Google wirklich die hohen Standards, die bei uns und in der EU verbindlich sind? Rechtsanwalt Wikey Chada hat bei unserem letzten Google-Cloud-Frühstück in Wiesbaden mal einen kompakten Überblick zu den Grundlagen gegeben.

Zweites Google-Cloud-Frühstück in Wiesbaden am 15. Februar 2018: Jetzt kostenfrei anmelden!

Im vergangenen Januar hat unser Google-Cloud-Frühstück in Wiesbaden erfolgreich Premiere gefeiert. Und das war keine einmalige Angelegenheit, denn dieses nette Format wollen wir weiter etablieren: Am 15.2.2018 laden wir Sie wieder zu uns ein, um sich rund um das Thema Google Cloud auszutauschen!

Ergebnis der ersten Überprüfung des EU-US-Datenschutzschilds: Positiv mit gewissen Verbesserungswünschen

Wie steht es bei der Nutzung von Unternehmens-Software in der Cloud um die Aspekte Datenschutz und Datensicherheit? Erfüllen US-Unternehmen wie Google, Microsoft & Co. wirklich die hohen Standards, die in Deutschland und der EU verbindlich sind? Nachdem im Blog-Artikel „Google und der europäische Datenschutz“ die Hintergründe der am 1. August 2016 in Kraft getretenen Vereinbarung EU-U.S. Privacy Shield dargestellt wurden, fasst dieser Beitrag nun zusammen, wie die erste jährliche Überprüfung der Umsetzung der Vereinbarungen aus dem EU-US-Datenschutzschild durch die Europäische Kommission ausgefallen ist.

Google und der europäische Datenschutz: Beitritt von Google zum EU-U.S. Privacy Shield

In der EU ist der Datenschutz ein Thema von höchstem Rang. Keinen so hohen Stellenwert genießt er jedoch unter anderem in den USA, wo die größten Internet-Unternehmen der Welt sitzen. Wirkt sich dies auf die Sicherheit im transatlantischen Datenverkehr aus? Rechtsanwalt Wikey Chada erläutert die Rechtslage und die Hintergründe des Abkommens EU-U.S. Privacy Shield, unter dem auch Google zertifiziert ist.

Datenschutz: Darum sollten Sie Atlassian Analytics deaktivieren

Mit der Einführung von Atlassian Cloud wurde die Datenschutzerklärung von Atlassian überarbeitet. Die wichtigsten Änderungen betreffen das Sammeln von Daten durch Atlassian Analytics speziell für Cloud-Produkte. Einige Anpassungen beziehen sich aber auch auf die Server-Versionen der Atlassian-Produkte. Warum Atlassian Analytics problematisch ist, zeigen wir in diesem Beitrag.

Web-Statistiken 1: Schwächen von Google Analytics

Google Analytics hat viele Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten und eine gute Usability. Aber der Google-Dienst ist trotz seiner Funktionenvielfalt nicht nur vergleichsweise limitiert, sondern steht darüber hinaus auch aus anderen Gründen in der Kritik.