Tag Archives: Entscheidungen

Podcast: Das Social Intranet – Synchrone Kommunikation und Entscheidungsprozesse

Social-Intranet-Buch Podcast

Wenn Menschen zusammenarbeiten, kommunizieren sie entweder synchron in Echtzeit oder asynchron, also zeitversetzt. In dieser Podcast-Folge gehen wir der Frage nach, wann welche Form der Kommunikation sinnvoll ist, welche Vor- und Nachteile diese beiden Wege haben und was das alles mit den Entscheidungsprozessen und der Transparenz in der Organisation zu tun hat.

Podcast: Das Social Intranet – Entscheidungsprozesse und Projektabläufe im Intranet abbilden

Social-Intranet-Buch Podcast

Ein modernes Intranet hat vielfältige Aufgaben und Ziele. Dazu gehören auf jeden Fall die Schaffung von Transparenz, die Beschleunigung von Prozessen und die Verkürzung von Entscheidungswegen. Und hier können die Wiki-Funktionen eines Intranets ihre ganze Macht entfalten. In diesem Podcast diskutieren wir, wie solche Wiki-Features Innovationen fördern und Projektabläufe straffen können. Ein wichtiges Stichwort lautet in diesem Zusammenhang “asynchrone Kommunikation”, die besonders zielführend ist, um in Projekten effektiv und effizient zusammenzuarbeiten.

Moderne Organisationsentwicklung: Was kommt nach agilen Teams?

Dass Selbstreflexion wichtig ist, ist nicht neu, vor allem nicht für agile Organisationen wie unsere. Dass nach der Ursachenforschung auch konkrete Maßnahmen erfolgen, um erkannte Herausforderungen zu lösen, ist der logische nächste Schritt. Und was wir in unserem individuellen Fall unternehmen, um mit starkem Wachstum, Entscheidungen und Partizipation möglichst nachhaltig umzugehen, wollen wir offen dokumentieren – unter anderem in “Echt jetzt? Seibert Media denkt Agilität neu”, dem neuen Podcast von Jo, Sarah und Ralf. Hier ist die Pilotfolge zu hören.

Entscheidungsfindung im selbstorganisierten Team

Entscheidungsfindung selbstorganisierte Teams

So manches selbstorganisierte Team kennt diese Symptome mühsamer Entscheidungsprozesse: Es wird viel diskutiert, jeder hat eine noch bessere Idee, die Timebox ist schon längst überschritten, und am Ende stellt das Team fest: Das klappt so nicht – es werden keine eindeutigen Entscheidungen getroffen! In einem Vortrag auf der Tools4AgileTeams-Konferenz haben Marcella Brebaum und Christian Richter Werkzeuge, Prinzipien und Methoden vorgestellt, die dem Team helfen, Entscheidungen produktiver zu fällen.

Das Decision-Tree-Modell: Entscheidungsfindung am Beispiel eines fortlaufenden Projekts in der Produktentwicklung

Im einführenden Artikel über das Decision-Tree-Modell nach Susan Scott hatte ich erläutert, wie sich Entscheidungsstrukturen in einem komplexen Umfeld vereinfachen und transparent machen lassen können. Wie gestaltet sich das in der Praxis? Das will ich am Beispiel der Entwicklung unserer Social-Intranet-Suite Linchpin einmal näher zeigen. Wir sind dabei, die Nutzung des Decision-Tree-Modells in unserem sogenannten Linchpin Universe zu etablieren. Nun geht es ganz konkret darum, wie wir diese Analogie für uns im Linchpin Universe nutzen und was das für unsere Stakeholder und andere Interessierte bedeutet.

Das Decision-Tree-Modell: Klare Verantwortlichkeiten und Leitlinien auf verschiedenen Entscheidungsebenen

Komplexität und das Treffen von Entscheidungen – das ist für jedes Unternehmen eine Herausforderung. Wir merken natürlich selbst immer wieder, wie komplex und vielfältig unser Tagesgeschäft ist, und mit inzwischen fast 150 Mitarbeitern wird der Grad an Komplexität nicht gerade geringer. Damit geht einher, dass immer häufiger nach mehr Struktur gerufen wird oder “einfach mal jemand eine Entscheidung treffen müsste”. Hier kann das Decision-Tree-Modell von Susan Scott Orientierung bieten.