Tag Archives: Firmenwikis

Wiki Adoption: A Pilot Project As An Obligatory Routine

You never get a second chance to make a first impression. When introducing a new and in its type different software, this aphorism, that once Oscar Wilde and also Mark Twain adjudicated, fits very well, because: a wiki introduction can not be repeated very often. This is why we recommend to prepare a wiki project in the timeframe of a pilot phase, for later application.

Wiki-Gärtner im Firmenwiki: Aufgaben und Anforderungen

Die Idee des Wiki-Gärtners ist eine hervorragende. Es gibt kaum ein Unternehmen, das von diesem Prinzip nicht begeistert ist. Und doch: In ebenso wenigen Unternehmen wird dieses Konzept systematisch und erfolgreich umgesetzt. Dabei ist es überhaupt kein Drama, intern einen Gärtner zu rekrutieren und regelmäßig mit den entsprechenden Arbeiten zu betrauen. Man muss nur wissen, was ein sog. Wiki Gnome tut und warum und wer auf das Anforderungsprofil passt.

Wiki-Design: Wie Confluence angepasst werden sollte und muss

Vorher-Nachher-Vergleich des Dashboards

Ein Firmenwiki braucht ein individuelles Design. Und zwar nicht als optionale freundliche Dreingabe, sondern als unbedingt notwendigen Bestandteil eines erfolgreichen Wiki-Projekts. Dafür gibt es triftige Gründe und überzeugende Argumente.

TaskDock für Confluence: Schlankes Aufgabenmanagement und professionelle Wiki-Redaktion

TaskDock ist eine kommerzielle Software-Erweiterung für Confluence, die eine kleine, schlanke, aber effektive Aufgabenverwaltung und damit insbesondere eine professionelle, systematische Wiki-Redaktion ermöglicht. In diesem Artikel zeigen wir, wie TaskDock funktioniert und welche Vor- und auch Nachteile die Lösung hat.

Wiki Adoption: Why there’s no Reason to be Scared of Sharing Knowledge

If in the opening phase of a wiki adoption it should be difficult to activate employees to participate, this is often because employees haven’t been properly brought up to speed and misunderstand the whole idea of a wiki. One symptom of this is the fear of sharing knowledge.

Texte sollten im Wiki und nicht in Word oder in E-Mails erstellt, geteilt und bearbeitet werden

Im Unternehmen bieten sich verschiedene Vorgehensweisen an, um Texte zu entwickeln und zur Weiterbearbeitung zur Verfügung zu stellen. So können wir einen Text zunächst in Word schreiben und die finale Version im Firmenwiki ablegen. Wir können Texte auch per E-Mail herumschicken mit der Bitte an die Kollegen, ihn zu lesen und gegebenenfalls Veränderungen vorzunehmen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, einen Text direkt im Wiki zu entwickeln. Was ist von diesen Arbeitsmethoden zu halten?

Wikipedia in Unternehmen: Ja, aber nicht mit MediaWiki

Ein wichtiger Schritt bei der Einführung eines Wikis im Unternehmen ist die Auswahl der richtigen Wiki-Software: Man muss die wichtigsten Vor- und Nachteile der einzelnen Systeme kennen, um eine rationale Entscheidung treffen zu können. In diesem Beitrag soll die Open-Source-Software MediaWiki vor diesem Hintergrund beurteilt werden. Unser Schluss: Als Firmenwiki ist MediaWiki schwach.

111 Reasons why you need an Enterprise Wiki

At //SEIBERT/MEDIA, we’ve been doing our work on a wiki for years. Through our day-to-day work as well as through dozens of enterprise wiki projects, we’ve experienced – thanks to innumerable different example cases – how useful and valuable a wiki can be on a number of levels. Therefore, we believe it is high time to compress the arguments for a wiki into the limited space offered by tweets to make our points as efficiently as possible.

Die Rolle des Wikis im Unternehmen: Sie müssen Ihr Intranet nicht über Bord werfen!

In unseren Wiki-Workshops stelle ich immer wieder fest, dass unsere Kunden ein Wiki immer als substituierendes Werkzeug einsetzen möchten. Sie fragen sich: „Welche andere Software können wir damit ersetzen?“ Und: „Macht das Wiki unser Intranet obsolet?“. Dieser Blog-Artikel soll dabei helfen, ein Unternehmenswiki von anderen Systemen im Unternehmen abzugrenzen.

Informationsarchitektur: Ein Firmenwiki ist ganz anders strukturiert als eine Website

Wie bei einer Website möchten einige Kunden in der konzeptionellen Phase eines Wiki-Projekts gerne eine umfangreiche und detaillierte Strukturierung anstoßen. Hierbei stößt man allerdings schnell an Grenzen, verliert sich mitunter in Details und vergeudet Projektzeit. Die Informationsarchitekturen von Websites und Wikis entwickeln und verändern sich nämlich auf ganz unterschiedliche Weise.