Tag Archives: Gitflow

Stash in der Praxis – Branches schützen leicht gemacht

Bei der Arbeit in einem Git-basierten Software-Projekt ergeben sich einige Risiken, die den Entwicklungsprozess, die Software-Qualität und die Stabilität gegebenenfalls bestehender Abläufe behindern können. Auf der anderen Seite möchte man den Entwicklungsprozess auch nicht durch zu restriktive Modelle ausbremsen. Gut, dass Stash, das Git-Repository-Managementsystem von Atlassian, ein granulares, fein justierbares Sicherheitskonzept mitbringt. Hier sind ein paar pragmatische Schritte, wie sich Git-Branches in Stash schützen lassen.

Code-Reviews mit Stash und SonarQube

Code-Reviews bilden ein wichtiges Werkzeug im Prozess der Software-Entwicklung, um eine bestmögliche Code-Qualität sicherzustellen. Sie fördern den Austausch im Team über die Code-Struktur, den Stil und die Architektur, und natürlich dienen sie dazu, sowohl Optimierungspotentiale als auch Schwachstellen aufzudecken. In diesem Artikel zeigen wir, wie Atlassians Git-Repository-Manager Stash in Kombination mit SonarQube, einem ausgereiften Tool zur statischen Code-Analyse, und dem Sonar-Plugin für Stash Code-Reviews und damit den Entwicklungsprozess effektiv unterstützen kann.

Individuelle Software-Entwicklung: Workflows, Branching-Modelle und Continuous Delivery

Software-Entwicklung in einem großen Kundenprojekt funktioniert natürlich nicht nach dem Prinzip „Auf die Plätze, fertig, hacken!“ Vielmehr handelt es sich um einen komplexen Prozess, der einerseits hohen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen unterliegt und der andererseits viel Flexibilität bieten muss. In diesem Beitrag zeigen wir auf, wie ein //SEIBERT/MEDIA-Entwicklungsteam in einem Individualsoftware-Projekt ein neues Feature entwickelt, welche Workflows dabei zugrunde liegen und welche Werkzeuge uns in diesem Prozess unterstützen.