Tag Archives: Google Cloud

Preisanpassungen für die Google G Suite zum 2. April 2019: Welche Optionen Kunden jetzt haben

Google G Suite Einführung

In den vergangenen zehn Jahren ist die Google G Suite um neue Tools, erweiterte Funktionalitäten und zusätzlichen Kundenwert gewachsen, während die Kosten stabil geblieben sind. Hier gibt es nun inkrementellen Anpassungen in den Tarifen Basic und Business. Kunden und Interessenten haben dabei die Möglichkeit, noch bis zu zwölf Monate von den bisher gültigen Preisen zu profitieren. Hier sind alle Infos.

Dynamische Datenvisualisierung mit Google Data Studio

Viele Unternehmen suchen einfache Wege, um Zahlen und Daten zugänglich und transparent zu machen. Genau hier setzt Google Data Studio an, eine Lösung zur automatisierten Datenvisualisierung, die es ermöglicht, strukturierte Datengrundlagen grafisch und dynamisch darzustellen und statistisch auszuwerten. Was kann und will Google Data Studio leisten? Welche Möglichkeiten bietet das Tool und wo sind die Grenzen? Welche Anwendungsfälle und Nutzungsszenarien liegen nahe? Hier ist ein Vortrag mit einer Einführung.

Neu in der Google G Suite: Inhalte einfacher mit Externen teilen, Smart Reply in Chats, neue Admin-Alarme und mehr

Die Anwendungen und Funktionen der Google G Suite werden intensiv weiterentwickelt und die Google-Teams stellen kontinuierlich Detailoptimierungen, aber auch umfangreichere Neuerungen für Endnutzer und Administratoren vor. Zu den wichtigsten neuen Features, die in den letzten Wochen veröffentlicht wurden, bieten wir hier einen kompakten Überblick.

Data Regions für die Daten der Google G Suite

Google G Suite Data Regions

Die Google G Suite ist ein Cloud-Dienst, und Cloud-Dienste haben es an sich, dass Daten nicht auf einem einzelnen dedizierten Server vorgehalten werden, sondern in einer verteilten Infrastruktur. Doch inzwischen gibt es hier eine Besonderheit: Seit einigen Monaten haben Kunden die Option, bestimmte Daten in eine bevorzugte geographische Datenregion zu verschieben. In einem Kurzvortrag bei einem Google-Cloud-Frühstück in Wiesbaden habe ich mal eine kompakte Einführung zu den Data Regions der G Suite gehalten und die wichtigsten Fragen rund um diese Datenregionen diskutiert. Hier ist die Aufzeichnung.

Serverless Analytics mit der Google Cloud Platform

Die Fähigkeit, als Unternehmen die richtigen Daten zusammentragen und analysieren zu können, ist eine der wichtigsten Anforderungen in der digitalisierten Arbeitswelt unserer Tage. Die Google Cloud Platform bietet dafür geeignete Lösungen. Hier ist die Aufzeichnung eines Vortrags von Eric Ballnath (Google) mit einem konzeptionellen und technischen Überblick.

Google Cloud: Rückblick auf DACHfest und Google Cloud Summit 2018

Google G Suite Einführung

Bei unserem monatlichen Google-Cloud-Frühstück in Wiesbaden bieten nicht nur regelmäßig interessante Einblicke in neue Tools, Technologien und Projekte, sondern immer wieder auch aktuelle Impressionen und Learnings von relevanten Fachveranstaltungen rund um Google Cloud. In diesem Video gibt es gleich zwei kompakte Reminiszenzen am Stück: Julian Felix Rost lässt das DACHfest Revue passieren und Paul Herwarth blickt auf den Google Cloud Summit zurück.

Neu in der Google G Suite: Maschinelles Lernen für E-Mails, mehr Informationssichtbarkeit, verbesserte Sicherheitsmechanismen

Die Entwicklungsteams von Google liefern beständig und häufig neue Funktionen für die G Suite aus – von kleinen Detailoptimierungen an den einzelnen Applikationen bis hin zu größeren Features für Endnutzer und Administratoren, die wichtige Aspekte der Zusammenarbeit und zentrale Sicherheitsfragen berühren. Hier sind einige der jüngsten Neuerungen im Überblick.

Von der Idee zum Prototyp mit Google Firebase und Angular (Teil 2)

In diesem zweiteiligen Artikel stelle ich ein Arbeitsbeispiel vor, das für die „Liquid Democracy“-Bewegung entstanden ist: In Vorbereitung der Bildungsinitiative „Great American Debate“ soll ein Formular als Web-App entstehen, das Studenten und Freiwillige nutzen können, um für ein Event zum Thema Klimawandel eine Datenbank mit allen im Internet verfügbaren Informationen zu befüllen. Im ersten Teil des Beitrags habe ich gezeigt, wie wir unsere Web-App grundsätzlich aufsetzen und dafür Google Firebase und Angular nutzen. Nun wollen wir das Formular mit unserem Team und den Testern teilen.

Von der Idee zum Prototyp mit Google Firebase und Angular (Teil 1)

In diesem zweiteiligen Artikel stelle ich ein Projekt vor, das für die „Liquid Democracy“-Bewegung entstanden ist: In Vorbereitung der Bildungsinitiative „Great American Debate“ soll ein Formular als Web-App entstehen, das Studenten und Freiwillige nutzen können, um für ein Event zum Thema Klimawandel eine Datenbank mit allen im Internet verfügbaren Informationen zu befüllen. In diesem ersten Teil des Beitrags zeige ich, wie wir unsere Web-App grundsätzlich aufsetzen und dafür Google Firebase und Angular nutzen.