Tag Archives: Google Cloud

G Suite und Google Cloud: Datenschutz, Datenschutzrecht & DSGVO / GDPR – Was Sie wissen sollten

Google Cloud und der Datenschutz

In Deutschland ist der Datenschutz stark reguliert und auch daher ein zentrales Thema für jedes Unternehmen. Verständlich, dass Organisationen genau hinschauen, wenn es um Enterprise-Software wie die G Suite geht, die in der Cloud läuft statt auf eigenen Servern hinter der Firewall. Welche rechtlichen Aspekte sind grundsätzlich zu berücksichtigen? Erfüllen US-Unternehmen wie Google wirklich die hohen Standards, die bei uns und in der EU verbindlich sind? Rechtsanwalt Wikey Chada hat bei unserem letzten Google-Cloud-Frühstück in Wiesbaden mal einen kompakten Überblick zu den Grundlagen gegeben.

Google Apps Script – Skript-Verwaltung mit dem App Scripts CLI (Clasp)

Google Apps Script ist eine Cloud-basierte Plattform zur Entwicklung von Add-ons für die gängigen G-Suite-Anwendungen, zur Automatisierung von Workflows, Integration mit externen APIs und mehr. Dabei existieren verschiedene Werkzeuge, um die Entwicklung von Apps Script zu unterstützen und Entwicklungsprozesse zu erleichtern. Dazu gehört Clasp, das App-Scripts-Command-Line-Interface. Welche Fähigkeiten dieses Tool bietet, wie es installiert wird und wie es in der Praxis eingesetzt werden kann, zeige ich in diesem Artikel.

Zweites Google-Cloud-Frühstück in Wiesbaden am 15. Februar 2018: Jetzt kostenfrei anmelden!

Im vergangenen Januar hat unser Google-Cloud-Frühstück in Wiesbaden erfolgreich Premiere gefeiert. Und das war keine einmalige Angelegenheit, denn dieses nette Format wollen wir weiter etablieren: Am 15.2.2018 laden wir Sie wieder zu uns ein, um sich rund um das Thema Google Cloud auszutauschen!

Pivot-Tabellen und die Cloud: Intelligente Features der G Suite helfen bei der Datenanalyse

Wenn es um Daten in Tabellen geht, kann das Dechiffrieren von Einsichten auch für erfahrene Tabellennutzer und -analysten eine Herausforderung sein. Dank der Vorteile der Cloud und artifizieller Intelligenz machen die Google-Tabellen der G Suite dies erheblich einfacher und versetzen Nutzer in die Lage, instantan wichtige Erkenntnisse zu gewinnen und so Entscheidungen auf einer besseren Informationsbasis treffen zu können. Neue Features, die nun ausgerollt werden, bieten noch mehr Möglichkeiten.

Einladung: Erstes Google-Cloud-Frühstück am 18. Januar 2018 in Wiesbaden

Am 18. Januar 2018 starten wir in Wiesbaden eine neue Veranstaltungsreihe: das Google-Cloud-Frühstück. Ein Mal im Monat wollen wir uns in diesem ungewöhnlichen Format zu den Themen G Suite, Google Cloud Platform und allen zugehörigen Technologien austauschen, Erfahrungen miteinander teilen und Kontakte zu anderen Interessierten knüpfen. Eingeladen sind alle, die auf moderne Zusammenarbeit in der Cloud und innovative Cloud-Technologien neugierig sind. Die Teilnahme ist kostenfrei!

Einführung: Was ist und was kann Google G Suite?

Was genau ist die G Suite und was kann sie in der Organisation verändern? Wie grenzt sich das System von vergleichbaren Plattformen ab – etwa Office 365? Welche Herausforderungen können bei der Adaption durch die Mitarbeiter entstehen? Wie steht es um das Thema Google und Datensicherheit Diesen und weiteren Fragen haben wir uns in einem unserer jüngsten Webinare gewidmet und die Google G Suite einmal grundsätzlich vorgestellt. Hier ist die Aufzeichnung.

Apps für die Google G Suite mit dem Google App Maker – Scripting

Nachdem wir im Artikel „Apps für die Google G Suite und der Google App Maker“ einen kurzen Überblick über einige grundlegenden Features des Google App Makers geboten haben, wollen wir in diesem zweiten Teil auf die Scripting-Möglichkeiten eingehen. Der App Maker unterstützt hier bei der Erstellung sowohl von Client- als auch von Remote-Skripten.

Apps für die Google G Suite und der Google App Maker

Der App Maker ist ein Entwicklungs-Tool, um individuelle Applikation für die Google G Suite auf einfache und sichere Art und Weise zu erstellen und auszuliefern. Google bezeichnet den App Maker als „low-code tool“. Tatsächlich ist nicht zwangsläufig ein Entwickler erforderlich; die Basisarbeit erfolgt über weitgehend intuitive Oberflächen mit guten Hilfestellungen durch die Software. Erweiterte Möglichkeiten bietet dann der integrierte Scripting-Editor, der Zugriff auf die Google-APIs erlaubt. Die wichtigsten Funktionen des Tools wollen hier hier am praktischen Beispiel einmal durchgehen.