Schlagwort-Archive: iPhone

iOS Security & Insecurity – //SEIBERT/MEDIA-TechTalk von Leon Lehmann

Das Thema IT-Sicherheit sorgt gerade dieser Tage wieder mal für Gesprächsstoff. Bei unserem letzten TechTalk ging es zwar nicht um den neuen CPU-Bug, sondern um Betriebssystem-relevante Faktoren, aber gerade das zeigt: An Aufhängern für Diskussionen über Security-Aspekte herrscht kein Mangel. In unserem Fall hat sich unser Kollege Leon Lehmann mit dem spannenden und nicht minder aktuellen Thema iOS-Security beschäftigt und gefragt: Welche Fehler macht Apple und welche davon werden gar nicht behoben? Hier ist die Aufzeichnung seines Vortrags, der interessante Einsichten nicht nur für Techies bietet.

Vom iPhone-Jünger, der auszog, Android neu kennenzulernen

Ich schreibe dies für Apple-Jünger (wie mich), die denken (oder wie ich: gedacht haben), dass die bemitleidenswerten Android-User im Nachteil sind und dass ihnen viel von der Freude und dem Spaß abgeht, die ein iPhone ihnen in die Hände gibt. Das ist nämlich Quatsch. Wenn Sie ausprobieren, was ich ausprobiert habe, werden Sie selbst als von Apple voreingenommener Nerd anerkennen, dass Google heute auf einem gleichen Qualitäts-Level ist. Warum und weshalb, zeige ich in diesem Artikel.

Neue iPhone-Apps für Confluence und JIRA Software

Auf dem zurückliegenden AtlasCamp 2016 hat Atlassian die Auslieferung der neuen nativen iPhone-Apps für Confluence und JIRA Software bekanntgegeben. Eine sehr gute Nachricht – allerdings erstmal nur für Cloud-Kunden. Apps für Server-Instanzen stehen aber auf jeden Fall auf der Roadmap von Atlassian. Dieser Artikel zeigt kompakt, was die Apps können.

Die neue HipChat-App für iOS

HipChat ist die hervorragende Gruppenchat- und Instant-Messaging-Lösung von Atlassian für den Einsatz in professionellen Teams und im Unternehmenskontext. Bislang boten die HipChat-Mobile-Apps im Vergleich zur tollen neuen Web-Version und auch gegenüber den Desktop-Cients jedoch ein eher tristes Nutzererlebnis und auch nicht gerade einen Geschwindigkeitsrausch – zwar brauchbar, aber richtig begeisternd sicherlich nicht. Das hat sich geändert: Mit der neuen iOS-App 3.4 erstrahlt HipChat auf dem iPhone und dem iPad im neuen Glanz.

Strategien für responsives Webdesign entwickeln

Dieses Jahr wird es schwer sein, eine Organisation zu finden, die die Überführung ihrer Websites in responsives Design nicht ganz oben auf der Tagesordnung zu stehen hat. Doch ein Ja zum Responsive Design hat weitreichende Folgen: Es verändert den Redaktionsprozess, die Herangehensweise an Interaktions- und visuelles Design und das Denken über den User und seine Ziele. Wer vorbereitet ist und eine solide Strategie hat, wird es beim Übergang zu responsiven Websites leichter haben und auf dem Weg dahin weniger Überraschungen erleben. Welche Aspekte eine solche Strategie abbilden muss, zeigt UX-Experte Jared Spool in diesem Artikel.

Drei wichtige UX-Lektionen aus Tech-Schlagzeilen des Jahres 2012

Aus weltweit beachteten Schlagzeilen wie dem Apple-Samsung-Patentstreit, der Instagram-Übernahme durch Facebook und der gescheiterten Karten-App des iOS 6 kann man unter UX- und Usability-Aspekten eine Menge lernen. User Experience ist heute die treibende Kraft hinter vielen wichtigen Geschäftsentscheidungen: Aufsehenerregenden Milliarden-Deals liegen tolle Nutzererlebnisse zugrunde, ebenso aufsehenerregende Pleiten sind auf unterdurchschnittliche Nutzererlebnisse zurückzuführen. UX-Fachmann Jared Spool zieht Lektionen aus einigen wichtigen Tech-Stories des letzten Jahres.

Confluence auf mobilen Endgeräten: Tipps und Herausforderungen

Für immer mehr Unternehmen ist die Darstellung von Confluence auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und dem iPad wichtig. Und immer häufiger fragen uns Kunden nach unseren Erfahrungen. Unsere Empfehlung: Der mobile Zugriff auf das Wiki ist cool, sofern man Einschränkungen hinnehmen und mit Herausforderung in Sachen Zugänglichkeit leben kann. Wir raten jedoch, mit der großen Mobile-Offensive noch abzuwarten, bis Atlassian ein eigenes Theme ausliefert, und so lange auf kollaborative Alternativen wie den Enterprise-Social-Network-Dienst Yammer zurückzugreifen.

UX und mobiles Design: Chancen und Herausforderungen 2012

In den fünf Jahren seit der Einführung des iPhones hat sich die mobile Welt schnell weiterentwickelt. Heutige Applikationen stoßen in Sphären vor, die in den Tagen vor den modernen Smartphones unvorstellbar waren. Doch eine so schnelle Entwicklung führt zu wirklichen Herausforderungen. Die alten Regeln und Prozesse greifen nicht mehr. Vier solcher Herausforderungen und die mit ihnen verbundenen Chancen erläutert UX-Fachmann Jared Spool.

Touchscreen-Usability: Einen Sinn für Berührung entwickeln

Mit der Einführung des iPhones von Apple ist die Berührung zu einem gebräuchlichen, ganz normalen Eingabemechanismus geworden und hat sich im Leben der Leute verankert. Doch immer mehr komplexe Berührungsbewegungen führen zu Herausforderungen wie Discoverability-Problemen. Usability-Experte Jared Spool plädiert daher für eine einheitliche „Gestensprache“ in der mobilen Touchscreen-Welt.