Tag Archives: JavaScript

Treffen von RheinMainJS am 26. Januar 2017 bei //SEIBERT/MEDIA in Wiesbaden

Die JavaScript User Group Wiesbaden & Mainz, die RheinMainJS, kommt zum zwölften Meetup zu //SEIBERT/MEDIA. Sie steht allen technisch Interessierten offen.

Die JavaScript User Group Wiesbaden und Mainz kommt am 26. Januar 2017 zum zwölften Meetup zusammen. Gastgeber der Veranstaltung ist diesmal //SEIBERT/MEDIA. RheinMainJS ist eine Nutzergruppe zum Thema JavaScript und angrenzende Gebiete wie die Mobile-Entwicklung. Sie steht allen technisch Interessierten offen, die kostenfrei zu den Treffen im Zwei-Monats-Rhythmus eingeladen sind.

RheinMain.JS – Zweites Treffen der JavaScript User Group Rhein-Main am 10.12.2012 in Wiesbaden

Die RheinMain.JS, wie sich die JavaScript User Group Rhein-Main kurz nennt, kommt am 10. Dezember 2012 zum zweiten Mal zusammen. Unter dem Motto JavaScript, HTML5, jQuery, NodeJS, Sencha stehen nach der erfolgreichen Premiere im September wieder Vorträge, Praxiseindrücke und Networking für Technologieaffine an. Das Dezember-Treffen findet im //SEIBERT/MEDIA-Office statt.

Sicherheitsaspekte in GWT-Anwendungen 2: Datensicherheit und gefälschte HTTP-Requests

Durch die Verwendung von GWT geben Entwickler Anwendungslogik und Daten potenziell nach außen frei: Da JavaScript nicht kompiliert, sondern im Quelltext in den Web-Browser geladen wird, ist es möglich, Informationen auch einzusehen und zu manipulieren. Dieser Artikel befasst sich mit Fragen der Datensicherheit und der Problematik gefälschter HTTP-Requests.

Sicherheitsaspekte in GWT-Anwendungen 1: Anwendungslogik und Manipulationen

In diesem Beitrag geht es um Sicherheitsaspekte, die bei der Erstellung einer GWT-Anwendung zu berücksichtigen sind. Dabei sollen weniger die Angriffsformen wie Cross-Site Scripting, Forging Requests usw. im Mittelpunkt stehen, vielmehr gehen wir auf Daten und Logik, die der Entwickler durch die Verwendung von GWT potenziell nach außen freigibt, ein.

Dynamische Internet-Anwendungen: GWT aus Entwicklerperspektive

//SEIBERT/MEDIA entwickelt interaktive Anwendungen mit dem Google Web Toolkit (GWT), dem stabilen, ausgereiften Open-Source-Framework, das seine Eignung für den Projekteinsatz längst unter Beweis gestellt hat. Nachdem wir im ersten Artikel zum Thema auf den Einsatz von GWT im Projekt eingegangen sind, sehen wir uns das Framework nun aus Entwicklerperspektive an.