Tag Archives: JIRA Service Desk

Jira Service Desk: Argumente für einen Umstieg auf eine moderne Service-Management-Lösung

Viele Unternehmen wünschen sich im Service-Management gradlinige, leichtgewichtige Lösungen, die günstiger, effizienter und flexibler sind als traditionelle Systeme. Mit Jira Service Desk von Atlassian gibt es eine Plattform, die genau das bietet, was ITSM-Teams heute brauchen und wollen. Denken Sie über einen Wechsel von Ihrem Legacy-Tool zu einer modernen Service-Desk-Software nach? Für einen Umstieg gibt es mehrere gute Argumente.

Warnsignale, dass Ihr Helpdesk seine Kapazitätsgrenzen erreicht hat

Jira Service Desk Helpdesk

Nach Tagen mit langen Ladezeiten ist es passiert: das IT-Helpdesk-System ist down. In der Zeit, die es braucht, um den Server neu zu starten und das System wieder reibungslos zum Laufen zu bringen, geht für das Serviceteam nicht nur jede Menge Kreditwürdigkeit flöten; viel schwerer wiegt die Tatsache, dass die Nutzer bzw. Kunden unterdessen auf ihren Problemen sitzen bleiben. Und während das Team damit beschäftigt ist, den Dienst erneut online zu bringen, wandern wichtige strategische Initiativen auf der Prioritätenliste immer weiter nach unten. Es gibt es ein paar untrügliche Warnsignale, die indizieren, dass das Helpdesk in der derzeitigen Form nicht mehr ausreicht.

Atlassian Server oder Atlassian Data Center: Kriterien für Ihre Evaluation

Atlassian Data Center Artikelbild

Viele Teams und Unternehmen entscheiden sich für Atlassians Server-Produkte, weil sie die Kontrolle über ihre Daten und ihre Infrastruktur behalten wollen. Atlassian bietet neben der Server-Produktreihe jedoch noch eine weitere Option an, um die Anwendungen in der eigenen Infrastruktur zu betreiben: Data Center, die Enterprise-Alternative, die sich vor allem an große und stark wachsende Organisationen mit ihren entsprechend höheren Anforderungen richtet. Hier ist ein Überblick nach Produkten und Kriterien, der zeigt, welche zusätzlichen Optionen Kunden durch einen Umstieg auf Data Center erwerben.

Kritische Sicherheitslücken in Atlassian Bitbucket, Jira und Jira Service Desk behoben: Updates schaffen Sicherheit

In diesem Halbjahr geht es munter zur Sache, was die IT-Sicherheitsthematik bei Atlassian betrifft. Nach den Mitteilungen im Juli und August hat der Hersteller nun eine neue Sicherheitswarnung herausgeben – oder besser gesagt: gleich drei. Die Meldung betrifft unterschiedliche Bugs in den Produkten Bitbucket (Server und Data Center), Jira (Server und Data Center) sowie Jira Service Desk (Server und Data Center). Die aufgedeckten Sicherheitslücken werden als kritisch eingestuft, was bedeutet, dass Kunden, die aktuell gefährdete Produktversionen betreiben, ihre Systeme schnellstmöglich auf sichere Versionen aktualisieren sollten. Hier sind die Details.

Neu in Jira Service Desk: Mehr Automatisierung, optimierte Wissensbasis, erweiterte Reports

Jira Service Desk ist die ausgereifte Lösung für einen professionellen und systematischen Helpdesk-basierten Support in Unternehmen. Kürzlich haben Atlassians Entwicklungsteams Jira Service Desk für Server und Data Center in der Version 4.2 veröffentlicht und mit diesem Release eine ganze Reihe häufig geäußerter Kundenwünsche umgesetzt. Hier sind die Neuerungen und Optimierungen im Überblick.

ITIL 4: Integrierter Ansatz für die Arbeit performanter IT-Serviceteams

Das ITIL-Framework gehört zu den bekanntesten und am weitesten verbreiteten IT-Standards und findet insbesondere im IT-Servicemanagement (ITSM) Anwendung. ITIL 4 ist die neueste umfangreiche Überarbeitung dieses Rahmenwerks. Sie integriert wichtige Trends und fasst die Prinzipien und Konzepte des modernen IT-Servicemanagements als methodische Basis zusammen. Hinter dieser Erneuerung des ITIL-Standards stehen drei zentrale Ziele: die einfache Adaption, die Förderung von Zusammenarbeit und die Auslieferung von Mehrwert.

Jira Service Desk + Insight = IT-Service-Management mit Substanz

Jira Service Desk Insight ITSM

Wie kann ein funktionierendes IT-Service-Management im Unternehmen aussehen? Wie unterstützen die erweiterten Funktionen von Jira Service Desk effektive und effiziente Prozesse? Wie lässt sich die Insight sinnvoll in das interne Service-Management integrieren? Welche Hürden können bei alldem im Wege sein? Das haben unsere Kollegen Thomas Heidenreich und Peter Weingärtner bei unserem jüngsten offenen Atlassian Enterprise Club Day am praktischen Anwendungsfall gezeigt. Hier ist die Aufzeichnung ihrer interessanten, kurzweiligen Session.

Atlassian Summit 2019 – die wichtigsten News aus der Produkt-Keynote

Zur Stunde findet in Las Vegas der Atlassian Summit 2019 statt, die große jährliche Kunden- und Nutzerkonferenz des Herstellers. Zu den inhaltlichen Highlights mit dem größten News-Wert gehört bei jedem Summit die Produkt-Keynote, die den zweiten Konferenztag eröffnet. Hier stellen führende Atlassian-Mitarbeiter Neuerungen und Features vor, und dies ist auch traditionell das Podium für größere Roadmap- und Portfolio-Ankündigungen. Vor wenigen Minuten ist die Keynote des Summit 2019 zu Ende gegangen. Die wichtigsten Neuigkeiten fassen wir hier kompakt zusammen.

Einblicke in Automatisierung: Optimierung von Jira Service Desk

In der vergangenen Woche hat unser jüngster offener Atlassian Enterprise Club Day zu Jira, Jira Service Desk und ITSM. stattgefunden. Für einen der Vorträge konnten wir erneut einen kompetenten Ansprechpartner aus dem Hause Atlassian gewinnen: Dominik Franke ist Senior Software Developer im Team von Jira Service Desk in Sydney. In seinem Talk hat er sich ausführlich mit der Optimierung des Einsatzes von Jira Service Desk beschäftigt und jede Menge Praxistipps und Best Practices für sinnvolle Automatisierungsmöglichkeiten geteilt. Hier ist die Aufzeichnung seines Beitrags.